529.807 aktive Mitglieder*
2.237 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Gegenspindel Teil ziehen und neu Greifen

Beitrag 02.03.2018, 19:33 Uhr
thomasbeeler
thomasbeeler
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.11.2016
Beiträge: 5

Hallo zusammen
Arbeite auf einer CTX ALPHA 500 mit Gegenspindel. Programmiere mit ShopTurn und bin da noch Anfänger, respektive muss mir alles selber Beibringen ( Ausprobieren )!!
Nun hab ich folgendes Problem ; Aluwelle D12 mit Konus D4 45mm lang auf beiden Seiten und 130mm lang.
Teil möchte ich nur 60 mm auf Hauptspindel rausschauen lassen, dann Greifen mit GS auf 50mm und Teil ziehen um Teillänge 130mm, dann erneut Greifen mit GS auf 80mm, dann Abstechen und in GS 2.Seite fertigen.
Habs soweit hingekriegt, doch nach den Ziehen um erneut zu Greifen krieg ich es nicht hin
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Scan_2._M__rz_18.pdf ( 123.51KB ) Anzahl der Downloads: 82
Angehängte Datei  Scan_2._M__rz_18__2_.pdf ( 422.32KB ) Anzahl der Downloads: 71
Angehängte Datei  Scan_2._M__rz_18__3_.pdf ( 433.74KB ) Anzahl der Downloads: 62
 
TOP    
Beitrag 21.06.2018, 16:09 Uhr
petki
petki
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2018
Beiträge: 1

Hi, hab das gleiche Problem. bei mir löst nur die Sp3 nicht beim nach dem ziehen aus der sp4. hast du schon eine Lösung gefunden?
TOP    
Beitrag 26.06.2018, 22:40 Uhr
ingo1974
ingo1974
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.11.2013
Beiträge: 106

Ich habe mir dafür, wenn ich euer Problem richtig verstehe, ein kleines DIN/ISO Programm geschrieben.

Also nach dem Ziehen mit S3 (Gegenspindel) wird ja nicht mehr geöffnet. Es gibt ja kein Shopturn Makro, um die Spindel quasi zurück zu setzen. Allerdings nutze ich das DIN/ISO schon seit 4 Jahren und weiß daher gar nicht mehr genau, was darin steht.

Moment, hab da was gefunden.

;*********************************************************
;Programm um Spindel bei rotierender Uebergabe wegzufahren
;*********************************************************

N10 $P_UIFR[2,Z,FI]=RG950 ; FEINVERSCHIEBUNG MITNEHMEN
N20 G55; NPV 2 setzen

N30 G95 S100; Drehzahl runter
N40 stopre; Verarbeitung abwarten
N50 m333; S3 Futter oeffnen (bei rotierender Uebergabe)
N60 stopre; Verarbeitung abwarten
N70 g0 g153 Z3=1420; S3 ruecksetzen ; kann angepasst werden. 1420 Max.
N80 stopre; Verarbeitung abwarten
N90 coupdel(s3,s4); Syncronbetrieb abwaehlen
N100 M3=05; S3 Spindel Stop
N110 M17; Unterprogramm Ende


Ist mit Vorsicht zu genießen, da ich nicht weiß, wie euer Maschinenaufbau ist etc.

Die NPV nehme ich mit, weil unter Shopturn pauschal die NPV1 auf NPV2 überschrieben wird, obwohl das Bauteil ja weiter in S4 verbleiben soll. Ist von der Steuerung also generell nicht vorgesehen Teile herauszuziehen, jedoch weiter auf S4 zu bearbeiten.

Nach dem Shopturn Zyklus "Ziehen" rufe ich also einfach das Unterprogramm "SUB_01.SPF" auf (so der Dateiname des Unterprogramms).

Gebt mal Feedback, ob das hingehauen hat.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: