535.623 aktive Mitglieder*
3.410 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Gewinde Fräsen

Beitrag 22.05.2017, 15:41 Uhr
mike38
mike38
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 129

Hi,
Arbeite an einer Emco 828 D Shopturn und soll M28x 1.5 innen Fräsen.
Hab nicht wirklich ne ahnung wie es geht,die Maschiene emuliert die Y achse .
Ich weis nicht wie ich das werkzeug eintrage (ich denke nur den Durchmesser),
dann gehe ich auf Fräsen /Gewindefräsen (trage die Werte ein).
Danach weis ich nicht wie da hin komme und und ihn Positioniere damit ich die Klammer geschlossen kriege( über Bohren -positionen????)
und was ich da eingebe X 0 Z 0 Y 0 ???

Wäre schön wenn mir da Jemand Helfen Könnte biggrin.gif
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 15:54 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

Möglichkeiten gibt es viele wink.gif

Grundsätzlich wenn du von der Planseite aus ein Gewinde einbringen willst, brauchst du keine Y Achse.
Ansonsten sollte der Gewindefräszyklus alle Möglichkeiten bieten, dass Gewinde in der Rotationsmitte der Spindel einbringen zu können.

Du musst eigentlich nur den Durchmesser, die Steigung und die Tiefe des Gewindes angeben. Gut Bearbeitungsparameter wie Drehzahl des Fräsers und der Fräsvorschub musst du auch angeben.

Nullpunkt bleibt wo er ist, oder wo er gebraucht wird wink.gif Die Spindel dreht sich ähnlich "TRANSMIT" im G-Code automatisch mit. Damit erfolgt die Bewegung des Fräswerkzeugs eigentlich nach der Positionierung in der X Achse nur in der Z Achse innerhalb der bereit eingebrachten Bohrung wink.gif
Eigentlich kein Problem ....

ZITAT(mike38 @ 22.05.2017, 16:41 Uhr) *
Hi,
Arbeite an einer Emco 828 D Shopturn und soll M28x 1.5 innen Fräsen.
Hab nicht wirklich ne ahnung wie es geht,die Maschiene emuliert die Y achse .
Ich weis nicht wie ich das werkzeug eintrage (ich denke nur den Durchmesser),
dann gehe ich auf Fräsen /Gewindefräsen (trage die Werte ein).
Danach weis ich nicht wie da hin komme und und ihn Positioniere damit ich die Klammer geschlossen kriege( über Bohren -positionen????)
und was ich da eingebe X 0 Z 0 Y 0 ???

Wäre schön wenn mir da Jemand Helfen Könnte biggrin.gif



--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 17:15 Uhr
mike38
mike38
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 129

ZITAT(Andy742000 @ 22.05.2017, 16:54 Uhr) *
Hi

Möglichkeiten gibt es viele wink.gif

Grundsätzlich wenn du von der Planseite aus ein Gewinde einbringen willst, brauchst du keine Y Achse.
Ansonsten sollte der Gewindefräszyklus alle Möglichkeiten bieten, dass Gewinde in der Rotationsmitte der Spindel einbringen zu können.

Du musst eigentlich nur den Durchmesser, die Steigung und die Tiefe des Gewindes angeben. Gut Bearbeitungsparameter wie Drehzahl des Fräsers und der Fräsvorschub musst du auch angeben.

Nullpunkt bleibt wo er ist, oder wo er gebraucht wird wink.gif Die Spindel dreht sich ähnlich "TRANSMIT" im G-Code automatisch mit. Damit erfolgt die Bewegung des Fräswerkzeugs eigentlich nach der Positionierung in der X Achse nur in der Z Achse innerhalb der bereit eingebrachten Bohrung wink.gif
Eigentlich kein Problem ....

Hast du das selber bei der Steuerung schon so eingegeben . nach anwahl und eingabe der werte muss die Klammer geschlossen werden,richtig?? sonst lüpt die maschiene nicht,oder??
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 17:20 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(mike38 @ 22.05.2017, 18:15 Uhr) *
Hast du das selber bei der Steuerung schon so eingegeben . nach anwahl und eingabe der werte muss die Klammer geschlossen werden,richtig?? sonst lüpt die maschiene nicht,oder??

Hi

Irgendwie bist du auf dem falschen Tripp wink.gif
Wenn ich in SHOP-MILL / oder TURN ( deine Drehsteuerung ) programmiere, dann muss ich keine Klammern eingeben, auch nicht schließen !

Wenn SHOP TURN, dann alles nur über Eingabemaske, die man da unmittelbar mit der > Taste wieder aufrufen kann, um darum die Eingaben des Zyklus zu korrigieren !

Wenn du allerdings von Klammern sprichst, dann denke ich mal das du von G- Code sprichts wink.gif
Klammer in SHOP gibt es grundsätzlich "NICHT" !


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 17:33 Uhr
mike38
mike38
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 129

ZITAT(Andy742000 @ 22.05.2017, 18:20 Uhr) *
Hi

Irgendwie bist du auf dem falschen Tripp wink.gif
Wenn ich in SHOP-MILL / oder TURN ( deine Drehsteuerung ) programmiere, dann muss ich keine Klammern eingeben, auch nicht schließen !

Wenn SHOP TURN, dann alles nur über Eingabemaske, die man da unmittelbar mit der > Taste wieder aufrufen kann, um darum die Eingaben des Zyklus zu korrigieren !

Wenn du allerdings von Klammern sprichst, dann denke ich mal das du von G- Code sprichts wink.gif
Klammer in SHOP gibt es grundsätzlich "NICHT" !

ok bin kompliziert, so, im shopturn habe ich Gewide fräsen ,alles eingetragen ,dann muss ich den verbinden mit der positionierung!
Die simulation funtzt sonst nicht. Ich spreche nicht vom G Code mach den sche... auch schon ein paar Jahre. (sorry)

Ansonsten schau ich mir das morgen an der Maschiene nochmal an. Danke!!!

Der Beitrag wurde von mike38 bearbeitet: 22.05.2017, 17:34 Uhr
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 17:34 Uhr
stevooh
stevooh
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.03.2014
Beiträge: 70

Ich glaube es sind die Klammern wie bei Positionen und deren Berarbeitungsarten gemeint.

Genau wie bei Konturen, erst die Kontur und dann der Abspanzyklus.
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 17:38 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(stevooh @ 22.05.2017, 18:34 Uhr) *
Ich glaube es sind die Klammern wie bei Positionen und deren Berarbeitungsarten gemeint.

Genau wie bei Konturen, erst die Kontur und dann der Abspanzyklus.

Hi

erkläre mir mal bitte, wo ich eine Klammer selber setzen muss, wenn ich an der Maschine in SHOP- Turn programmiere ?
Selbst Konturen liegen innerhalb einer Eingabemaske,... aber !!!

ICH habe noch nie innerhalb rein von SHOP- MILL oder TURN eine "KLAMMER" als Eingabezeichen nutzen müssen !


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 18:00 Uhr
mike38
mike38
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 129

ZITAT(Andy742000 @ 22.05.2017, 18:38 Uhr) *
Hi

erkläre mir mal bitte, wo ich eine Klammer selber setzen muss, wenn ich an der Maschine in SHOP- Turn programmiere ?
Selbst Konturen liegen innerhalb einer Eingabemaske,... aber !!!

ICH habe noch nie innerhalb rein von SHOP- MILL oder TURN eine "KLAMMER" als Eingabezeichen nutzen müssen !

Nicht selber setzen,das wäre quatsch.Wir reden aneinander vorbei weil ich mich vielleicht nicht richtig ausdrücke.
stevooh,hat es verstanden. danke.gif

TOP    
Beitrag 22.05.2017, 18:01 Uhr
mike38
mike38
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 129

ZITAT(stevooh @ 22.05.2017, 18:34 Uhr) *
Ich glaube es sind die Klammern wie bei Positionen und deren Berarbeitungsarten gemeint.

Genau wie bei Konturen, erst die Kontur und dann der Abspanzyklus.

Jupp thumbs-up.gif
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 18:14 Uhr
mike38
mike38
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 129

ZITAT(mike38 @ 22.05.2017, 19:01 Uhr) *
Jupp thumbs-up.gif

Angehängte Datei  Innen_Gewindefr__sen.PNG ( 24.27KB ) Anzahl der Downloads: 48


Da hatte noch jemand ein ähnliches prob damit (17 tehmen weiter unten)
das nen ich zufall,

Der Beitrag wurde von mike38 bearbeitet: 22.05.2017, 18:25 Uhr
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 18:37 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(mike38 @ 22.05.2017, 19:14 Uhr) *
Angehängte Datei  Innen_Gewindefr__sen.PNG ( 24.27KB ) Anzahl der Downloads: 48


Da hatte noch jemand ein ähnliches prob damit (17 tehmen weiter unten)
das nen ich zufall,

Hi

was ist den nun das Problem ?
( Aber "Klammern" sehe ich bis jetzt nicht ! )

Der Beitrag wurde von Andy742000 bearbeitet: 22.05.2017, 18:38 Uhr


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 18:43 Uhr
mike38
mike38
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.09.2007
Beiträge: 129

ZITAT(Andy742000 @ 22.05.2017, 19:37 Uhr) *
Hi

was ist den nun das Problem ?
( Aber "Klammern" sehe ich bis jetzt nicht ! )



Kein Prob , danke.gif für die Unkonventionelle Hilfe bad.gif bad.gif

Der Beitrag wurde von mike38 bearbeitet: 22.05.2017, 18:45 Uhr
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 18:49 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi

du musst bei SHOP schon mal etwas mehr posten !

Es ist kein reiner Ausführungs-Code !

So deine Ausgangsbeschreibung des angedachten Werkstücks, ist keine !BESCHREIBUNG! für den Fräs-Zyklus !

Mach mal alles auf wink.gif

Das sind mindestens 3 BILDER


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 21:34 Uhr
okumamori1
okumamori1
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.11.2006
Beiträge: 113

Hi,

Das Bild das du gepostet hast ist ja nur der Kopf also Rückzugsweg Grösse für die Grafik...
Du hast deine Fräsbearbeitung ja schon mit einer Position verknüpft wie ich es am Rand sehe.
Ja es sind die Positionen von dem Bohrmenü,
die Du eingeben musst, für das Gewinde den Nenndurchmesser also 26 Steigung 1.5 ...

Poste mal noch das von der Gewindemaske und Positionsmaske.

Gruss Okumamori
TOP    
Beitrag 22.05.2017, 21:39 Uhr
okumamori1
okumamori1
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.11.2006
Beiträge: 113

@Andy

Mit Klammer ist das GrafikSymbol ganz links im Bildrand gemeint, da sieht man das Frässbildchen und das positions Bildchen die geht von oben nach unten wenn die eingaben (Verknüpfungen) stimmen.

Gruss
TOP    
Beitrag 24.05.2017, 16:39 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(okumamori1 @ 22.05.2017, 22:39 Uhr) *
@Andy

Mit Klammer ist das GrafikSymbol ganz links im Bildrand gemeint, da sieht man das Frässbildchen und das positions Bildchen die geht von oben nach unten wenn die eingaben (Verknüpfungen) stimmen.

Gruss

Hi

Über die Bezeichnung / Definition einer Klammer müssen wir uns wohl nochmal unterhalten wink.gif
Bei mir ist eine Klammer ein Zeichen innerhalb des Zeichensatzes welches auf einer Zeile steht. Und nicht zeilenübergreifend verwendet wird.

Und spätestens wenn mehrere Bearbeitungsoption zu einer Position gehören, wird das von Dir als KLAMMER bezeichnetes Teil, eher zu einem "ja jetzt fehlt mir das Wort dafür, wie man dieses Zeichen bezeichnen könnte wink.gif "
Und wenn man das Zeichen nicht näher bezeichnen kann, dann kann man es auch mit Boardmitteln eines PC's iregndwie einkreisen ...

Trotzdem erkenne ich auf dem Bild von MIKE38 immer noch nicht erkennen, warum die Maschine die Ausführung in diesem Falle verweigert ...

Schönen Abend


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 29.05.2017, 06:57 Uhr
hoiich
hoiich
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 177

Man ist hier ne Stimmung...

Sofern noch keine Lösung gefunden wurde die alles erklärt, probier ich auch meinen Senf dazu zu geben:

Die "Klammer" welche gemeint ist, ist der schon genannte Verbinder zwischen Bearbeitung und Position.
Da das Gewindefräsen auch ausser mittig gemacht werden kann, muss eben noch nach der Bearbeitung die Position angegeben werden.
Wenn ichs richtig im Kopf hab ist diese Positions-Maske bei den Fräszyklen nicht vorhanden. Jedoch kann man diese Maske bei den Bohr-Zyklen holen.
Maske öffnen, Werte eingeben und die zwei verbinden sich dann automatisch mit der "Klammer"

Ohne diese Positionsangabe weiss die Maschine nicht wohin und macht auch nichts.

Der Beitrag wurde von hoiich bearbeitet: 29.05.2017, 06:59 Uhr
TOP    
Beitrag 29.05.2017, 07:48 Uhr
inaktiv_17
inaktiv_17
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 05.02.2017
Beiträge: 179

Guten Morgen,

Die Grundstimmung, wie Du sie nenenst @hoiich, geht wohl von Umständen aus, die nicht in unserem Machtbereich liegen.

Zum ersten werden hier "unqualfizierte" Mitarbeiter an teure Werkzeugmaschinen gestellt ( das dieser @Mike38 kein Lehrling oder neudeutsch Auszubildender mehr ist, geht ja wohl aus seinem Profileintrag hervor ).
Das nächste ist die Fragestellung :
ZITAT(mike38 @ 22.05.2017, 15:41 Uhr) *
Hi,
Arbeite an einer Emco 828 D Shopturn und soll M28x 1.5 innen Fräsen.
Hab nicht wirklich ne ahnung wie es geht,die Maschiene emuliert die Y achse .
....

Da die Maschine nach seiner Aussage über keine echte Y Achse als Geoachse verfügt, könnte man davon ausgehen, dass es sich um eine planseitig - mittig einzubringendes Gewinde handeln muss wink.gif
Und schon wären wir bei der nächsten Sache, dass hier keiner von uns wissen kann, um welche Version SHOPTURN es sisch handelt und ob ein entsprechender Zyklus zum "Mittig" Gewindefräsen vorhanden ist, bzw wie dieser Implementiert ist. Statt hier den Bildschirmprint des Zyklus zu posten, kommt hier nur der Zyklus zur Rohteil- bzw. Werkstückdefinition rüber.
Und nun steht uns ja allen die von EMCO gesponsorte "Glaskugel" zur Verfügung, damit wir erkennen können, was er bei der Positionsdefinierug und der Zyklenparametierung selber eingetragen ist.

Als vorletztes werden hier Begrifflichkeiten ( wie Andy schon richtig festgestellt hat ) verwendet, mit denen man wirklich nicht viel bis garnichts anfangen kann. Leider habe ich auch keine SINUTRAIN zur Verfügung, um das hier mal als Bild zu posten.
Und zu guter letzt, ist die Haltung und Einstellung des Fragestellers zu kritisieren. Wenn aus diesem Wortwirrwarr keine gescheite Antwort hervor geht, oder man der Meinung ist, dass die Frage unzureichend beantwortet ist wird dann hier gleich mit der "Bock- und Heulmethode" gekontert. Statt frust zu schieben, kann man auch den Aufforderungen der Antwortenden nachkommen, und muss hier nicht gefrustet seinem Unmut Luft machen :doch:

Erster großer Tipp an @Mike38, Handbuch lesen. Dann kann man auch die HELP Taste am Bedienerpanel verwenden. Wenn Fehlermeldungen ausgegeben werden, haben diese eine Nummer und einen Meldungstext.

Ich wünsche eine erfolgreiche Arbeitswoche
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: