534.821 aktive Mitglieder*
3.993 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Herstellerspezifische Unterprogramme

Beitrag 27.02.2017, 10:54 Uhr
OlafMeier
OlafMeier
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2016
Beiträge: 4

Moin moin,

Wir haben mehrere Maschinen von verschiedenen Herstellern, die 2 Spindeln und 2 Revolver besitzen.

mein Chef ist mit folgender Frage an mich heute herangetreten: Wir haben ja die ... Maschine diese hat einen Abgreifzyklus mit dem unsere Einrichter einfacher zurecht kommen wie mit dem Abgreifzyklus von Hersteller ..... .

Ist es möglich den Abgreifzyklus von der einen Maschine runterzuladen und auf die andere Maschine zu laden ggf. mit Anpassungen.

Ich denke das ich die Eingabemaske nicht auf einer anderen Maschine zum laufen bekomme, aber was ist mit dem Zyklus an sich ?

Meiner Ansicht nach müsste es funktionieren, wenn ich div. sachen wie Gegenspindelverfahrweg, Verfahrwege der Revolver anpasse ?

Was denkt Ihr darüber, hat jemand von euch generell Erfahrungen damit Zyklen die von Hersteller A erstellt worden sind auf eine Maschine von Hersteller B zu integrieren ?

Es sind alles Maschinen mit Siemens 840D Powerline

Grüße

Olaf

Der Beitrag wurde von OlafMeier bearbeitet: 27.02.2017, 10:56 Uhr
TOP    
Beitrag 27.02.2017, 11:08 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

Hi
ZITAT(OlafMeier @ 27.02.2017, 10:54 Uhr) *
Moin moin,

Wir haben mehrere Maschinen von verschiedenen Herstellern, die 2 Spindeln und 2 Revolver besitzen.

mein Chef ist mit folgender Frage an mich heute herangetreten: Wir haben ja die ... Maschine diese hat einen Abgreifzyklus mit dem unsere Einrichter einfacher zurecht kommen wie mit dem Abgreifzyklus von Hersteller ..... .

Ist es möglich den Abgreifzyklus von der einen Maschine runterzuladen und auf die andere Maschine zu laden ggf. mit Anpassungen.

Ich denke das ich die Eingabemaske nicht auf einer anderen Maschine zum laufen bekomme, aber was ist mit dem Zyklus an sich ?

Meiner Ansicht nach müsste es funktionieren, wenn ich div. sachen wie Gegenspindelverfahrweg, Verfahrwege der Revolver anpasse ?

Was denkt Ihr darüber, hat jemand von euch generell Erfahrungen damit Zyklen die von Hersteller A erstellt worden sind auf eine Maschine von Hersteller B zu integrieren ?

Es sind alles Maschinen mit Siemens 840D Powerline

Grüße

Olaf

Stell dir das mal nicht so einfach vor.
Die Maschinen müssen die selben Achsen- und Spindelbezeichner haben, sonst geht was bei der Kopplung zwischen Haupt- und Gegenspindel schief. Wenn die maximalen Achswege nicht schon via $MA_POS_LIMIT_PLUS /$MA_POS_LIMIT_MINUS ermittelt wird, musst du alles händisch ändern. Zudem müssen ggf die Befehle ( meist M ) für das Futter angepasst werden.
Auch die Maske kann man von einer Maschine zur anderen Protieren.
Wenn das ganze noch mit Schutzbereichen läuft wird das ganze richtig lustig.

Ja, man kann sowas umziehen lassen, aber Grundsätzlich vor dem Eingriff dieser Art eine vollständige Datensicherung machen.


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: