499.584 aktive Mitglieder
5.707 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Siemens – Digital Factory Forum

Interaktion mit dem Bediener

Beitrag 06.03.2019, 15:05 Uhr
andi1203
andi1203
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2007
Beiträge: 14

Kann mir vielleicht einer den MMC Befehl etwas genauer erklären, komme da irgendwie nicht weiter.

Und zwar möchte ich im Programm einen Parameter abfragen können. Zb Das Teil wird abgearbeitet und danach mit dem Messtaster vermessen. Jenachdem was der Messtaster misst kommt dann ein Dialog "Mass 814 ist 814,09, ist das ok?" und dann soll der Bediener ja oder nein eingeben können, oder 0 oder 1. Am besten einen Wert eingeben können, zb 215 und der Wert wird dann in einem R Parameter geschrieben.

Ich kenne zwar den Befehl (MMC vermutlich) aber weiß nicht, wie er angewendet wird. Ich weiss nur, das wohl eine .com Datei angelegt werden muss, aber wo und wie die auszusehen hat, weiss ich nicht. schön wäre es auch, wenn man ein bild einbinden könnte (.jpg).

Danke schon mal im voraus
TOP    
Beitrag 07.03.2019, 15:09 Uhr
andi1203
andi1203
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2007
Beiträge: 14

Der einfachhalber würde es mir auch einfach, wenn ein Dialog mit einer Definierten Frage aufgeht und man ein Parameter eingeben kann.

Zb MSG"BITTE GEBEN SIE MASS X EIN" ... Und das eingegebene wird dann in einem R Parameter gespeichert.
TOP    
Beitrag 07.03.2019, 15:26 Uhr
nbh
nbh
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2003
Beiträge: 250

Hallo,

warum wertest du nicht einfach das Ergebniss vom Messtaster aus?

z.B. R62=_OVR[16]

Gruß
TOP    
Beitrag 07.03.2019, 19:25 Uhr
andi1203
andi1203
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2007
Beiträge: 14

Das war jetzt nur ein Beispiel. Es geht mir wirklich nur darum, das man im Laufenden Betrieb vom Bediener einen R Parameter abfragen kann. Wenn man einmal weiss, wie es geht, ist es bestimmt nicht so schwer... Bitte helft mir, ich möchte echt gerne wissen, wie das geht. smile.gif
TOP    
Beitrag 08.03.2019, 14:41 Uhr
nixalsverdruss
nixalsverdruss
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.11.2003
Beiträge: 1.448

ZITAT(andi1203 @ 07.03.2019, 20:25 Uhr) *
Das war jetzt nur ein Beispiel. Es geht mir wirklich nur darum, das man im Laufenden Betrieb vom Bediener einen R Parameter abfragen kann. Wenn man einmal weiss, wie es geht, ist es bestimmt nicht so schwer... Bitte helft mir, ich möchte echt gerne wissen, wie das geht. :)


haste mal MMC in die such Funktion des Forums eingegeben ?
TOP    
Beitrag 25.03.2019, 17:18 Uhr
andi1203
andi1203
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2007
Beiträge: 14

Ja, habe ich... Ich habe auch schon Google gefragt, ich komme aber irgendwie nicht weiter. es wäre sehr nett, wenn mir das jemand erklären könnte, der das schon mal gemacht hat.
TOP    
Beitrag 25.03.2019, 18:15 Uhr
nixalsverdruss
nixalsverdruss
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.11.2003
Beiträge: 1.448

ZITAT(andi1203 @ 25.03.2019, 18:18 Uhr) *
Ja, habe ich... Ich habe auch schon Google gefragt, ich komme aber irgendwie nicht weiter. es wäre sehr nett, wenn mir das jemand erklären könnte, der das schon mal gemacht hat

was hast du googel den gefragt ?
die frage könnest Du ja hier auch mal stellen.
hier ist sogar ein Beispiel zum abtippen
https://de.industryarena.com/siemens/forum/...038.html?hl=MMC

in anderen Beiträgen ist die Doku dazu verlink. also wo fehlst ?

Der Beitrag wurde von nixalsverdruss bearbeitet: 25.03.2019, 18:15 Uhr
TOP    
Beitrag 25.03.2019, 19:27 Uhr
andi1203
andi1203
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2007
Beiträge: 14

Hallo,

erstmal danke für deine Antwort. Ich habe jetzt in der Maschine 2 Dateien angelegt:

TEST1.MPF

QUELLTEXT
%_N_TEST1_MPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PROGRAMME_WPD

MMC("CYCLES,Picture_on,T_SK.COM,Bild1,UGUD.DEF,,,","N")
M0

MMC("CYCLES,Picture_off","N")


M30


Und T_SK.COM

QUELLTEXT
%_N_T_SK_COM
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_PROGRAMME_WPD

//M(BILD1///)

DEF TXT0=(S///,,/wr1,al1,//"TXT[0]"//220,60,480/);
DEF TXT1=(S///,,/wr1,al1,//"TXT[1]"//220,90,480/);
DEF TXT2=(S///,,/wr1,al1,//"TXT[2]"//220,120,480/);
DEF TXT3=(S///,,/wr1,al1,//"TXT[3]"//220,150,480/);
DEF TXT4=(S///,,/wr1,al1,//"TXT[4]"//220,180,480/);
DEF TXT5=(S///,,/wr1,al1,//"TXT[5]"//220,210,480/);
DEF TXT6=(S///,,/wr1,al1,//"TXT[6]"//220,240,480/);

//END

M30


Nur es funktioniert irgendwie nicht wirklich. Er zeigt dann ein leeres Bild mit "zur zeit sind keine messzyklen aktiv".

Ich habe mal das INFO.BMP gelöscht, da ich kein Bild anzeigen lassen möchte und aus MGUD UGUD gemacht. (Mit MGUD aber das selbe).

Wo muss denn die T_SK.COM liegen? Habe sie mit in den Programm Ordner kopiert. Wenn ich es unter Anwender Zyklen kopiere, kann ich es nicht in die NC Laden. Löschen kann ich die Datei jetzt auch nicht mehr. Sie ist jetzt entladen im Anwenderzyklen Ordner und im Programme Ordner. coangry.gif
TOP    
Beitrag 26.03.2019, 11:12 Uhr
nixalsverdruss
nixalsverdruss
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.11.2003
Beiträge: 1.448

ZITAT(andi1203 @ 25.03.2019, 20:27 Uhr) *
Nur es funktioniert irgendwie nicht wirklich. Er zeigt dann ein leeres Bild mit "zur zeit sind keine messzyklen aktiv".
Wo muss denn die T_SK.COM liegen? Habe sie mit in den Programm Ordner kopiert. Wenn ich es unter Anwender Zyklen kopiere, kann ich es nicht in die NC Laden. Löschen kann ich die Datei jetzt auch nicht mehr. Sie ist jetzt entladen im Anwenderzyklen Ordner und im Programme Ordner. :???:


ich hatte ja gehofft Du würdest dir erstmal die Handbücher besorgen und ein wenig darin lesen.

https://support.industry.siemens.com/cs/doc...75&lc=de-DE
einfach mal drauf los wird meistens nix
Fehler Beschreibungen wie "funktioniert nicht richtig" sind völlig unbrauchbar wenn man dir helfen soll.

die Biildbeschreibungsdatei xxxx.COM muß und kann nicht nicht in die NC geladen werden.
Dateileichen im NC Filesystem kann man beseitigen in dem man ein IBN Archiv erstellt und sofort wieder einließt.

da du ja den MMC Befehl nicht im Meßzyklus aufrufst ist die Meldung in deinem Bild doch richtig.
TOP    
Beitrag 26.03.2019, 16:33 Uhr
andi1203
andi1203
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2007
Beiträge: 14

Das Handbuch verstehe ich irgendwie gar nicht. Ich habe hier eine 840D Powerline und hätte mir vielleicht jemanden gewünscht, der mir das etwas einfacher erklärt. Ich kann zwar programmieren und komme meistens auch an mein Ziel, aber so tiefgreifende Sachen habe ich bis jetzt noch nicht gemacht.

Vielleicht kannst du mir ja sagen, wie die Datei aussehen müsste, wenn ich einfach einen Dialog öffnen will, der Fragt: "BITTE GEBEN SIE MASS X EIN". Dann kann der Bediener ein Mass eintragen, zb 180,20. Das soll dann in zb R10 abgelegt werden. Wie muss dann das Hauptprogramm aussehen, wie die .COM Datei und wo müssen genau die Dateien hin? bitte.gif coangry.gif Ganz ohne Bild oder ähnlichem.

Der Beitrag wurde von andi1203 bearbeitet: 26.03.2019, 16:35 Uhr
TOP    
Beitrag 26.03.2019, 19:46 Uhr
nixalsverdruss
nixalsverdruss
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.11.2003
Beiträge: 1.448

ZITAT(andi1203 @ 26.03.2019, 17:33 Uhr) *
Das Handbuch verstehe ich irgendwie gar nicht. Ich habe hier eine 840D Powerline und hätte mir vielleicht jemanden gewünscht, der mir das etwas einfacher erklärt. Ich kann zwar programmieren und komme meistens auch an mein Ziel, aber so tiefgreifende Sachen habe ich bis jetzt noch nicht gemacht.

Vielleicht kannst du mir ja sagen, wie die Datei aussehen müsste, wenn ich einfach einen Dialog öffnen will, der Fragt: "BITTE GEBEN SIE MASS X EIN". Dann kann der Bediener ein Mass eintragen, zb 180,20. Das soll dann in zb R10 abgelegt werden. Wie muss dann das Hauptprogramm aussehen, wie die .COM Datei und wo müssen genau die Dateien hin? :bitte: :???: Ganz ohne Bild oder ähnlichem.



Wenn Du jemanden suchst der dir das schreibt bist du bei mir falsch.
Ich habe auch keine Lust dir das Handbuch vorzulesen.
Wenn du konkrete Fragen hast gerne aber so nicht.
vielleicht findet sich jemand anders hier der dir das schreibt
ich bin raus.
TOP    
Beitrag 27.03.2019, 06:31 Uhr
SeanClaud
SeanClaud
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.12.2014
Beiträge: 124

was ist eigentlich daran auszusetzen das mit einem MSG zu machen??

MSG("ist das Mass OK"<<R0" wenn nein, R-Parameter korrigieren!")
M0 ;weiter mit NC-Start
MSG("")

das ist meiner Meinung nach die einfachste Lösung......

Gruß
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: