529.898 aktive Mitglieder*
2.602 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Messen mit Cycle 994, Korrektur Wert übertragen

Beitrag 09.04.2018, 15:02 Uhr
CNC-Django
CNC-Django
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.04.2018
Beiträge: 3

Hallo zusammen,

wir haben uns einen Renishaw-Messtaster angeschafft und einem Werks-Stundenten und mir wurde die Ehre zu teil, das Ding zum laufen zu bringen.
Erst einmal ein paar Eckdaten:
Steuerung ist die Sinumerik 840d, Programmiersystem ist Exapt und es handelt sich um eine Drehmaschine.
Wir bekommen eine Messung hin und auch eine Messdifferenz, aber wissen jetzt nicht wie wir den Korrekturwert in die Wkz-Verrechnung schieben können.

Ich weiß, dass _knum und _tnum was damit zu tun haben, verstehe diese aber nicht so wirklich.
Hier ein kleiner auschnitt wie ich das ins Programmiersystem integriert habe.
Nicht wundern, das ist eine Quellcodeprogrammierung...

FOLDER / BEGIN, 'Messprogramm'
insert/ R230=809.75 ;$$ Messdurchm.
insert/ R232=810.25 ;$$ Fertigdurchm.
insert/ HD=6 TL=99009999
insert/ TL_CHANG
insert/ L1010 ;$$ Unterprogramm zur Kalibrierung des Messtasters
go/to,dia, D1,cldist,20 ;$$ vorpositionieren
go/to,plan,-L21,cldist,-20 ;$$ vorpositionieren
insert/ M54 ;$$ Messtaster EIN
insert/ M48 ;$$ Carnaghi spez. Befehl
insert/ _MVAR=2 _MA=2 _setval=R230 _prnum=1 _fa=5 _tsa=0.5 _vms=150 _nmsp=1 ;$$ Parameter für Cycle994
insert/ _sza=0 _szo=0 ; _knum=0 _tnum=0 ;$$ Parameter für Cycle994
insert/ cycle994
rapid/type,2 ;$$ Eilgang ein
go/ to,wwp1 ;$$ Wkz-Wechselpunkt
insert/ M55 ;$$ Messtaster AUS
insert/ R231 = _ovr[4] ;$$ Messwert
insert/ R234 = R230 - R231 ;$$ Messdifferenz
insert/ R236 = R232 + R234 ;$$ Korregiertes Fertigmaß
insert/ R240 = R236 - 1.6 ;$$ Korregiertes Fertigmaß + WKZ-Radius
insert/ HD=6 TL=10002344 ;$$ Werkzeug für Mess- und Fertigspan
insert/ TL_CHANG
folder/end

Ich glaube wir haben uns da ein wenig verrannt und eventuell was durcheinander gebracht.
Vielleicht kann uns hier jemand weiter helfen.

Vielen Dank
MfG CNC-Django
TOP    
Beitrag 10.04.2018, 11:25 Uhr
CNC-Django
CNC-Django
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.04.2018
Beiträge: 3

ZITAT(CNC-Django @ 09.04.2018, 14:02 Uhr) *
Hallo zusammen,

wir haben uns einen Renishaw-Messtaster angeschafft und einem Werks-Stundenten und mir wurde die Ehre zu teil, das Ding zum laufen zu bringen.
Erst einmal ein paar Eckdaten:
Steuerung ist die Sinumerik 840d, Programmiersystem ist Exapt und es handelt sich um eine Drehmaschine.
Wir bekommen eine Messung hin und auch eine Messdifferenz, aber wissen jetzt nicht wie wir den Korrekturwert in die Wkz-Verrechnung schieben können.

Ich weiß, dass _knum und _tnum was damit zu tun haben, verstehe diese aber nicht so wirklich.
Hier ein kleiner auschnitt wie ich das ins Programmiersystem integriert habe.
Nicht wundern, das ist eine Quellcodeprogrammierung...

FOLDER / BEGIN, 'Messprogramm'
insert/ R230=809.75 ;$$ Messdurchm.
insert/ R232=810.25 ;$$ Fertigdurchm.
insert/ HD=6 TL=99009999
insert/ TL_CHANG
insert/ L1010 ;$$ Unterprogramm zur Kalibrierung des Messtasters
go/to,dia, D1,cldist,20 ;$$ vorpositionieren
go/to,plan,-L21,cldist,-20 ;$$ vorpositionieren
insert/ M54 ;$$ Messtaster EIN
insert/ M48 ;$$ Carnaghi spez. Befehl
insert/ _MVAR=2 _MA=2 _setval=R230 _prnum=1 _fa=5 _tsa=0.5 _vms=150 _nmsp=1 ;$$ Parameter für Cycle994
insert/ _sza=0 _szo=0 ; _knum=0 _tnum=0 ;$$ Parameter für Cycle994
insert/ cycle994
rapid/type,2 ;$$ Eilgang ein
go/ to,wwp1 ;$$ Wkz-Wechselpunkt
insert/ M55 ;$$ Messtaster AUS
insert/ R231 = _ovr[4] ;$$ Messwert
insert/ R234 = R230 - R231 ;$$ Messdifferenz
insert/ R236 = R232 + R234 ;$$ Korregiertes Fertigmaß
insert/ R240 = R236 - 1.6 ;$$ Korregiertes Fertigmaß + WKZ-Radius
insert/ HD=6 TL=10002344 ;$$ Werkzeug für Mess- und Fertigspan
insert/ TL_CHANG
folder/end

Ich glaube wir haben uns da ein wenig verrannt und eventuell was durcheinander gebracht.
Vielleicht kann uns hier jemand weiter helfen.

Vielen Dank
MfG CNC-Django



Mahlzeit wink.gif

Also wir sind schon ein gutes Stück weiter gekommen und haben die ganze Strategie noch mal geändert.
Ich habe das Programm jetzt noch einmal wie folgt im G-Code umgeschrieben:

%_N_INNENMESSUNG_MPF
;$PATH=/_N_WKS_DIR/_N_INNENMESSUNG_WPD
N1 G54 G90 G96
N2 CR_CHANG(1)
N3 LIMS=150.
N4 G0 S100
N5 M41
;'Messprogramm Start'
N10 ;809.75 ;Messdurchm.
N20 ;810.25 ;Fertigdurchm.
N30 HD=6 TL=99009999 ;Renishaw einwechseln
N40 TL_CHANG
N50 L1010 ;Unterprogramm zur Kalibrierung des Messtasters
N60 X850 ;Vorpositionieren Durchmesser
N70 Z100 ;Vorpositionieren in Z
N80 M54 ;Messtaster EIN
N90 M48 ;Maschinen spez. Befehl
N100 _MVAR=2 _MA=2 _setval=809.75 _prnum=1 _fa=5 _tsa=0.5 _vms=150 _nmsp=1
N110 _sza=0 _szo=0 ; _knum=0 _tnum=10002344
N120 cycle994
N130 $TC_DP12[10002344,1]=_OVR[20]
N140 X850 ;Freifahren
N150 Z500 ;Wkz-Wechselpunkt anfahren
N160 M55 ;Messtaster AUS
N170 HD=6 TL=10002344 ;Wkz-Einwechseln zum weiterfahren
N180 TL_CHANG
;end

Jetzt wissen wir nur noch nicht richtig den Parameter _KNUM zu nutzen, damit er den zu korrigierenden Wert in den Wkz-Verschleiß überträgt.
Alternativ wollen wir das jetzt über $TC_DP12[10002344,1]=_OVR[20] versuchen.
Aber vielleicht kann uns jemand das via _KNUM erklären.

Besten Dank
MfG CNC-Django
TOP    
Beitrag 10.04.2018, 13:42 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 974

Hallo,

knum ist für den 3d-taster dort wird hinterlegt ob es ein Mono oder Multi Taster ist. Das Werkzeug musst du mit TC_DP korrigieren.

Lg
TOP    
Beitrag 11.04.2018, 07:06 Uhr
CNC-Django
CNC-Django
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.04.2018
Beiträge: 3

Moin Moin,

vielen Dank erst einmal für die rasche Antwort.
Ich habe für _KNUM folgende Beschreibung gefunden...

Zur Korrektur von Werkzeugen misst der Messtaster nach dem jeweiligen Werkzeugeinsatz die
bearbeiteten Geometrien. Die Korrektur der Werkzeugdaten erfolgt in Auswertung dieser Geometriemessung.

_KNUM = X1


_KNUM = X2 X1


_KNUM = X4 03 02 X1

1. Stelle _ beschreibt die Schneidennummer
  • 1 _ D1 _ Schneidennummer 1 - 9 _ D9 _ Schneidennummer 9


2. + 3. Stelle _ nicht beschrieben _ immer 0

4. Stelle _ beschreibt Art der Werkzeugkorrektur
  • 1 _ Längenkorrektur
  • 2 _ Radiuskorrektur


Im Zusammenhang mit der Werkzeugkorrektur gelten weitere Versorgungsparameter, mit denen
Sie Toleranzen festlegen können, bzw. das zu korrigierende Werkzeug näher beschreiben müssen.

...

also dann habe ich _KNUM immer nur falsch verstanden.
Na dann sind wir ja auf dem richtigen weg gewesen mit TC_DP smile.gif .

Vielen Dank
und ich melde mich wenn´s weiter voran geht...wink.gif
Euer CNC-Django
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: