535.482 aktive Mitglieder*
3.811 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Probleme beim Gewindedrehen Siemens 3T

Beitrag 27.04.2017, 08:02 Uhr
LC_Chriss
LC_Chriss
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2013
Beiträge: 230

Hallo Gemeinde,

wir haben im Betrieb eine ältere Weiler CNC Drehbank / Weiler Praktikus,

Diese läuft für Ihr alter echt noch super und genau, wir haben aber Probleme beim Gewindedrehen, schon seit einiger Zeit und seit ein paar Tagen wissen wir dass es an den Steigungen liegen muss.

Wir drehen mit WP Vollprofil platten

Wir verwenden G33 als Gewindedrehzyklus, hier synchroniert sich dann Vorschub und Gewinde
Drehrichtung ist M4 also hinter Spindelmitte.

Die Gewinde sind alle zum Ende hin ok, aber von der Mitte weg bis zum Anfang wo ich anfange das Gewinde zu schneiden stimmt die Steigung nicht.
Wir haben es mit einer Steigungslehre sehr schön gesehen.

Beispiel Gewinde: M10 x 20mm lang, von ich beginne da ja Drehrichtung M4, von Anfang Gewinde, hier stimmt bis ca. 12 mm die Steigung nicht, zum Ende hin bei 16mm passt die Steigung wieder.

Ich habe alles probiert, Steigung größer, kleiner bringt keinen Erfolg.

Weiß hier jemand Abhilfe, ist es ein Maschinenproblem oder ein Problem vom Programmieren her ... ?
Bin über jeden Typ dankbar
TOP    
Beitrag 27.04.2017, 08:16 Uhr
inaktiv_17
inaktiv_17
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 05.02.2017
Beiträge: 179

Guten Tag,

Ist der Fehler auf eine feste Länge vor dem Futter einzugrenzen ?
In einem Bereich wo seltener gedreht wird, wird der Verschleiss der KRS ab einem gewissen Alter geringer sein, als an Stellen, wo der Schlitten / Support öfters bewegt wird.
Bedeutet zum Verständnis, wenn Teil in einem Abstand von Futter z.B. 80 mm, hier häufig bearbeitet werden, aber es wir auch nicht immer bis ans Futter heraus gedreht, oder in diesem Bereich haben öfters mal ein Crash stattgefunden, kann das Spiel in der KRS hier größer sein.
Wenn vorhanden Riementrieb prüfen...


ZITAT(LC_Chriss @ 27.04.2017, 08:02 Uhr) *
Hallo Gemeinde,

wir haben im Betrieb eine ältere Weiler CNC Drehbank / Weiler Praktikus,

Diese läuft für Ihr alter echt noch super und genau, wir haben aber Probleme beim Gewindedrehen, schon seit einiger Zeit und seit ein paar Tagen wissen wir dass es an den Steigungen liegen muss.

Wir drehen mit WP Vollprofil platten

Wir verwenden G33 als Gewindedrehzyklus, hier synchroniert sich dann Vorschub und Gewinde
Drehrichtung ist M4 also hinter Spindelmitte.

Die Gewinde sind alle zum Ende hin ok, aber von der Mitte weg bis zum Anfang wo ich anfange das Gewinde zu schneiden stimmt die Steigung nicht.
Wir haben es mit einer Steigungslehre sehr schön gesehen.

Beispiel Gewinde: M10 x 20mm lang, von ich beginne da ja Drehrichtung M4, von Anfang Gewinde, hier stimmt bis ca. 12 mm die Steigung nicht, zum Ende hin bei 16mm passt die Steigung wieder.

Ich habe alles probiert, Steigung größer, kleiner bringt keinen Erfolg.

Weiß hier jemand Abhilfe, ist es ein Maschinenproblem oder ein Problem vom Programmieren her ... ?
Bin über jeden Typ dankbar
TOP    
Beitrag 27.04.2017, 08:48 Uhr
gram
gram
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2006
Beiträge: 174

Hallo!

Welche Drehzahl fahrt ihr und wie lang ist die Ausspannlänge des Teils?
Es könnte sein, dass die Maschine Probleme mit der Synchronisation hat. Entweder probeweise mal die Drehzahl runter oder das Gewinde mal 20mm im Plus anfangen.
TOP    
Beitrag 27.04.2017, 09:09 Uhr
LC_Chriss
LC_Chriss
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2013
Beiträge: 230

Hallo,

Vc im Stahl ca. 150...

Ich glaube zu wissen was das Problem ist, da wir ja mit dem Gewinde von hinten her also Futterseite anfangen, hab ich also gar keinen Einlauf.

Ich müsste mir praktisch Überkopf Aufnahmen kaufen, die Drehrichtung ändern, dann kann ich das Gewinde auch von vorne (Richtung Reitstock) anfangen zu schneiden, und wenn der Einfahrweg ein paar mm größer ist, stimmt bis dahin die Synchronisation.
Jetzt hab ich ja 0 Einfahrweg, weil ich ja von Futterseite her beginne...
könnte ich da mit meiner Vermutung richtig liegen ?
TOP    
Beitrag 27.04.2017, 09:16 Uhr
Andy742000
Andy742000
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 15.09.2012
Beiträge: 3.738

ZITAT(LC_Chriss @ 27.04.2017, 10:09 Uhr) *
Hallo,

Vc im Stahl ca. 150...

Ich glaube zu wissen was das Problem ist, da wir ja mit dem Gewinde von hinten her also Futterseite anfangen, hab ich also gar keinen Einlauf.

Ich müsste mir praktisch Überkopf Aufnahmen kaufen, die Drehrichtung ändern, dann kann ich das Gewinde auch von vorne (Richtung Reitstock) anfangen zu schneiden, und wenn der Einfahrweg ein paar mm größer ist, stimmt bis dahin die Synchronisation.
Jetzt hab ich ja 0 Einfahrweg, weil ich ja von Futterseite her beginne...
könnte ich da mit meiner Vermutung richtig liegen ?

Hi

Ja kann daran liegen, ist auch bei einem Einfahrweg von 0 mm zu vermuten wink.gif


--------------------
MfG
Andy

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


4 BIT NC, Kugelschrittschaltwerk
Numerik 600 + Lochstreifen
und nun nicht weiter gekommen als bis zur Sinumerik ;-)

PS : Ich hasse R- Parameter ! Aus Rxxx wird unter Beachtung der Mond-Parabel und der "ERDschen" Glockenkurve nach der Division mit PI/8 + Werkhallenhöhe ein neuer sinnvoller Parameter Rxxx

Impressum: Wer Rechtschreib- oder Grammatikfehler findet darf sie behalten, sind kostenlose Beigaben des Autors
TOP    
Beitrag 27.04.2017, 10:24 Uhr
stevooh
stevooh
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.03.2014
Beiträge: 70

Guten Morgen,
hatten mal ähnliches Problem auf einer Seiger SLZ.

Es lag an der programmierten Schnittgeschwindigkeit. Mit Eingabe einer konstanten Drehzahl hat es dann funktioniert (auch bei 0mm Vorlauf).

Der Beitrag wurde von stevooh bearbeitet: 27.04.2017, 10:26 Uhr
TOP    
Beitrag 27.04.2017, 11:21 Uhr
gram
gram
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2006
Beiträge: 174

Konstante Drehzahl nehmen, möglichst etwas niedriger sofern kein Einlaufweg vorhanden.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: