531.969 aktive Mitglieder*
2.712 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Regulierung Materialfluss mit Spindel-Override?, Spindel-Overrides zur dynamischen Regulierung Programm-Variable.

Beitrag 21.08.2018, 15:39 Uhr
CNCornelius
CNCornelius
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2018
Beiträge: 2

Hi zusammen,

ich bin gerade an einem kleinen Projekt mit einer 840d sl, die für die Extrusion von Kunststoffen vorgesehen ist.
Im Moment läuft schon so weit alles, allerdings will ich kleinere Korrekturen für den Materialfluss dynamisch, also während das Programm läuft, beeinflussen.
Aktuell ist im Postprozessor der Maschine eine Prozedur hinterlegt, die abhängig von der CAM-Programmierung eine Variable mit dem entsprechenden Wert (REAL) initialisiert (z.B. DEF REAL Extrusionsfaktor = 1.0). Ich handhabe es so, dass ich das Programm jedes Mal abbreche, wenn ich mit dem Materialfluss nicht zufrieden bin und die Variable "nach Gefühl" anpasse. Das ist natürlich sehr unschön und dauert auch noch unnötig lange.

Ich würde das Ganze gerne über den Override Schalter bzw. Vorschubkorrektur der Spindel laufen lassen. Da ich im Moment keine Spindel habe, ist der Schalter nicht belegt. D.h. der anfangs berechnete Faktor soll in Abhängigkeit des SpindleOVR nochmal multipliziert werden. Bin ich mit diesem Ansatz auf dem Holzweg?
Ist es überhaupt möglich, die am Anfang programmierte Variable dynamisch über den SpindleOVR zu ändern?

Mir fehlt hier schlicht der richtige Ansatz...muss ich die Schaltstellung des SpindleOVR über das MSTT-Abbild (E0.4-E0.7 = A,B,C,D) auslesen, den Greycode irgendwie einen REAL Wert umrechnen und dann irgendwie mit der Programmvariablen verrechnen? Welche Art von Variablen lassen sich dynamisch ändern und zugleich im Postprozessor definieren? Welche Art von Variable brauche ich hier und wo muss die definiert werden? Hat jemand eine bessere Idee oder kann mir eine Hilfestellung geben?

Bin über jede Hilfe dankbar!

Danke schon mal an alle :-)
TOP    
Beitrag 21.08.2018, 16:12 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.513

Es gibt einen ganzen Sack voll Systemvariable, die sich mit den Overrides beschäftigen. Die haben alle (?) OVR als Namensbestandteil (z.B. $AC_OV R oder $AC_PLC_OVR).
Nachlesen kannst du das im Siemens Handbuch "Systemvariable", und dann kannst damit mal experimentieren. Da solltest du etwas finden, das für deine Anwendung passt.
TOP    
Beitrag 22.08.2018, 07:14 Uhr
CNCornelius
CNCornelius
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2018
Beiträge: 2

ZITAT(CNCFr @ 21.08.2018, 16:12 Uhr) *
Es gibt einen ganzen Sack voll Systemvariable, die sich mit den Overrides beschäftigen. Die haben alle (?) OVR als Namensbestandteil (z.B. $AC_OV R oder $AC_PLC_OVR).
Nachlesen kannst du das im Siemens Handbuch "Systemvariable", und dann kannst damit mal experimentieren. Da solltest du etwas finden, das für deine Anwendung passt.


Ah super Danke! Dann werde ich die mir mal anschauen und mal sehen, wie weit ich damit komme :-)
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: