531.690 aktive Mitglieder*
3.683 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

S840D: Frässpindelbeschleunigung bei Gewindebohren

Beitrag 03.11.2020, 14:08 Uhr
Sokke_CAM
Sokke_CAM
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.10.2020
Beiträge: 6

Hallo zusammen,

unsere DMG DMC 60 U hat seit Jahren das Problem, dass sie im Gewindebohrzyklus (G-Code und auch ShopMill) derart langsam beschleunigt, dass wir einigermaßen Gewinde bohren- aber nicht formen können.

Ich weiß, dass die S840D zugängliche Parameter hat für die Beschleunigung von Linearachsen.

In diesem Fall scheint es aber wohl nur bei aktiver Synchronisierung aufzutreten- da wüsste ich zunächst nicht, wo ich ansetzen könnte (abgesehen von der DMG Hotline).

Jemand eine Idee?

Viele Grüße und Gesundheit,

~Sokke


--------------------
~Sokke
TOP    
Beitrag 04.11.2020, 11:55 Uhr
BomBomMike
BomBomMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.05.2003
Beiträge: 211

Servus,

schonmal probiert ob es besser wird, wenn du beim Werkzeugwechsel auf dein Gewindewerkzeug Getriebestufe 2 vorwählt?
Die langsamste "Achse" dürfte normalerweise die Spindel sein. Das Anlaufen auf Solldrehzahl kann man verbessern indem man einen höheren Gang beim Getriebe vorwählt, so das Spindel zu Motor 1:1 übersetzt sind und nicht automatisch die Drehzahl schalten läßt.

Grüße,
Mike

TOP    
Beitrag 04.11.2020, 15:21 Uhr
Sokke_CAM
Sokke_CAM
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.10.2020
Beiträge: 6

ZITAT(BomBomMike @ 04.11.2020, 11:55 Uhr) *
Servus,

schonmal probiert ob es besser wird, wenn du beim Werkzeugwechsel auf dein Gewindewerkzeug Getriebestufe 2 vorwählt?
Die langsamste "Achse" dürfte normalerweise die Spindel sein. Das Anlaufen auf Solldrehzahl kann man verbessern indem man einen höheren Gang beim Getriebe vorwählt, so das Spindel zu Motor 1:1 übersetzt sind und nicht automatisch die Drehzahl schalten lässt.

Grüße,
Mike


Hey Mike,
Danke Dir- ich schau mal, ob ich die Befehle aufspüren kann.

Grüße
~Sokke


--------------------
~Sokke
TOP    
Beitrag 04.11.2020, 16:01 Uhr
Sokke_CAM
Sokke_CAM
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.10.2020
Beiträge: 6

Update:
Laut Einrichter der Maschine wird hier keine Getriebestufe programmiert. Auch wenn möglich, würde ich zunächst mit anderen Mitteln schauen, ob das Problem zu beheben ist.

Ich habe mal BRISK im CYCLE84 aktiviert, damit sieht das deutlich besser aus- ich vermute aber, dass damit lediglich die Symptome behandelt werden.

Ich spekuliere auf einen Parameter, der die Einstellung 'SOFT' (allgemein oder in der Z- oder Rotationsachse der Spindel) zu stark reduzieren lässt. Alternativ eine zu geringe Beschleunigung während die Frässpindel im geregelten Betrieb ist (sowas sollte dann aber mit BRISK eher nicht überschrieben werden können).


--------------------
~Sokke
TOP    
Beitrag 04.11.2020, 17:07 Uhr
BomBomMike
BomBomMike
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.05.2003
Beiträge: 211

Eben, normal wird ja keine Getriebestufe programmiert, die Maschine schaltet abhängig von der S Vorgabe in die richtige Stufe.
Ich kenne das Drehzahldiagramm der DMC nicht, aber bei uns ist der Schaltpunkt bei 1000 1/min.
alles was drunter ist 1. Gang -> Übersetztung 5:1
alles was darüber ist 2. Gang -> Übersetztung 1:1

Bei Siemens sinds M40 (Automatik), M41-45 (1. bis 5. Stufe)
Bei Heidenhain abhängig vom Maschinenhersteller, bei uns M70 (Vorwahl 2. Stufe)

Probiere mal folgendes:
QUELLTEXT
...
Txxx M6
M42 S800
... Gewindezyklus und Positionen...
... Nächstes Werkzeug...
Txxx
M40 Sxxx


Grüße,
Mike
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: