531.944 aktive Mitglieder*
2.213 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Schnittdaten aus Werkzeugliste

Beitrag 05.03.2018, 07:09 Uhr
die3lustigen2
die3lustigen2
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.10.2013
Beiträge: 16

Hallo,

ist es möglich bei der Sinumerik 840D Schnittwerte in der Werkzeugtabelle zu hinterlegen und diese dann im Programm für das entsprechende Werkzeug aufzurufen?
Wenn ja wo müssen die Schnittwerte eingetragen werden und wie muss ich diese im Programm aufrufen?

Vielen Dank

Gruß
TOP    
Beitrag 05.03.2018, 08:27 Uhr
N0F3aR
N0F3aR
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.12.2011
Beiträge: 974

Hallo,

im Standard ist EA nicht möglich! Wenn du aber das haben möchtest kannst du das mit einem Up lösen.

Lg
TOP    
Beitrag 05.03.2018, 12:59 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.706

Es gibt da ein paar Möglichkeiten ...

eine die max. drehzahl und vorschub zu nutzen.

oder die schnittdaten der schneide zuordnen.
bei den internen daten der schneide den parameter 10 & 11 zu verwenden.


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 08.03.2018, 15:14 Uhr
die3lustigen2
die3lustigen2
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.10.2013
Beiträge: 16

Hallo,

danke.
Und wie muss ich dann den Parameter 10 & 11 im Programm aufrufen?

Danke

Gruß
TOP    
Beitrag 10.03.2018, 21:23 Uhr
platsch
platsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2017
Beiträge: 308

ZITAT(die3lustigen2 @ 05.03.2018, 07:09 Uhr) *
Hallo,

ist es möglich bei der Sinumerik 840D Schnittwerte in der Werkzeugtabelle zu hinterlegen und diese dann im Programm für das entsprechende Werkzeug aufzurufen?
Wenn ja wo müssen die Schnittwerte eingetragen werden und wie muss ich diese im Programm aufrufen?

Vielen Dank

Gruß

Für mich macht das so keinen Sinn.
Einem Werkzeug feste Schnittwerte über die WZV zuzuweisen macht nicht wirklich Sinn. Jede Bearbeitung verlangt andere Schnittparameter.
Wenn Du mit Shop... programmierst, hast du die Möglichkeit der Bearbeitung Schnittgeschwindigkeit und Zahnvorschub mitzugeben. Das ist vor allem sinnvoll, wenn die Dimensionen des Werkzeugs noch unklar sind.
Ansonsten ist im DIN, "parametrierte Programmierung" das Zauberwort.
... und da gibt es dann ...zig Möglichkeiten.
TOP    
Beitrag 10.03.2018, 22:45 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.511

ZITAT(Hexogen @ 05.03.2018, 12:59 Uhr) *
bei den internen daten der schneide den parameter 10 & 11 zu verwenden.

Das ist keine gute Idee. Diese Schneidendaten sind für verschiedene Zwecke reserviert (Handbuch Werkzeugverwaltung, Kapitel 12.2.2.2 Kennungen der Schneidenparameter). Wenn man diese Parametern in Anwendungen belegt, bei denen das aktuell nicht stört, ist späterer Ärger vorprogrammiert.
Der Maschinenhersteller kann OEM-Parameter definieren, die mit Sicherheit nicht vom System belegt sind. Das muss aber selbstverständlich entsprechen konfiguriert sein.
Wie platsch bereits geschrieben hat, ist es aber wahrscheinlich ohnehin nicht unbedingt sinnvoll, dem Werkzeug feste Schnittparameter zuzuordnen.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: