529.735 aktive Mitglieder*
3.570 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Schräger Planeinstich

Beitrag 02.12.2018, 15:58 Uhr
Sophie89
Sophie89
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.07.2017
Beiträge: 94

Hiho zusammen,

ich stehe vor folgendem Problem:

Planeinstich auf der Stirnseite unter 45°. Unten mit R7,5 verrundet.
Der Einstich soll 15mm breit werden
Haben einen extra abgewinkelten Halter bei einem Werkzeughersteller erworben.

Die obere Kante des Einstiches ist mit Ø80 bemaßt.

Programmiert habe ich wie folgt:
TRANS X40 ; Verschieben auf Einstichkante
AROT Y=45

Dann den Einstich über die Zyklus-Maske mit Startpunkt bei X0 Z0 und dann halt meine "schräge" Tiefe, die ich aus dem CAD ermittelt habe.

Leider passt weder mein Ø80 noch die Tiefe. Was habe ich falsch gemacht?

(Ich kann gerne noch eine Zeichnung und ein Prog Beispiel anfügen falls etwas unklar ist)

Vielen dank schonmal und schönen ersten Advent!
Sophie smile.gif

Der Beitrag wurde von Sophie89 bearbeitet: 02.12.2018, 15:59 Uhr
TOP    
Beitrag 02.12.2018, 18:40 Uhr
okumamori1
okumamori1
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.11.2006
Beiträge: 112

Hi,

füge es mal an somst weiss man ja nichts.

GRUSS
TOP    
Beitrag 02.12.2018, 19:41 Uhr
Sophie89
Sophie89
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.07.2017
Beiträge: 94

Hallo zusammen,

anbei die Bilder smile.gif
Angehängte Datei  Schr__ge.JPG ( 35.93KB ) Anzahl der Downloads: 75

Angehängte Datei  Prog.JPG ( 47.59KB ) Anzahl der Downloads: 58

Angehängte Datei  Prog2.JPG ( 63.69KB ) Anzahl der Downloads: 62


Bei den Maß 80 fehlt leider das Ø-Zeichen.

Schönen Abend noch
Sophie smile.gif
TOP    
Beitrag 03.12.2018, 08:34 Uhr
Micha1405
Micha1405
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2008
Beiträge: 921

Hallo Sophie
So ganz spontan fällt mir da die SRK ein. Wenn Du die nicht einsetzen willst musst Du die Äquidistante berechnen. Aber drei Sätze ohne Zyklus, das sollte jeder von uns hinkriegen. Ist ja nur ein bisschen G1/G2/G3, je nachdem von wo Du kommst. Könnte auch einfach mit RND oder CR funktionieren.
Gruß
Michael
TOP    
Beitrag 03.12.2018, 18:45 Uhr
Sophie89
Sophie89
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.07.2017
Beiträge: 94

Hallo Michael,

vielen Dank für deine Antwort. Ja an sich hast du Recht, so ein schnöder Einstich soltle kein Problem sein.
Aber ist es denn falsch programmiert?
TOP    
Beitrag 04.12.2018, 08:57 Uhr
Micha1405
Micha1405
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2008
Beiträge: 921

Hallo Sophie
Deine WZK-Maße sind sauber eingetragen? Und programmierst Du mit SRK?
Aus Deiner Skizze werde ich auch nicht so ganz schlau. Wenn Du bis auf den Grund einstichst und zusätzlich noch mit R7,5 verrundest kommt es da nicht zu einer Kollision mit der oberen Kante des Einstiches?

Gruß
Michael
TOP    
Beitrag 04.12.2018, 15:52 Uhr
Roman12
Roman12
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 04.01.2017
Beiträge: 50

um wie viel stimmen deine masse nicht?
1/100 , 1/10 oder mehrere mm
TOP    
Beitrag 04.12.2018, 17:35 Uhr
Sophie89
Sophie89
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 16.07.2017
Beiträge: 94

Hallo ihr beiden smile.gif

Leider ist mein CAD-Programm immer abgestürzt wo ich den Einstichgrund verrunden wollte.
Zum Einsatz kommt entsprechendes Werkzeug (siehe Bild) mit einer Runden Einstechplatte (Vollradius Plattenbreite 2mm).
Vermessen habe ich ihn ganz normal als Stechpilz (siehe Beitrag oben).

Der Einstich wird nicht auf Ø80 sondern ca. Ø78 und von der Tiefe fehlen ca. 0,4mm

Angehängte Datei  Werkzeug.JPG ( 19.83KB ) Anzahl der Downloads: 33


Schönen Abend noch smile.gif
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: