525.955 aktive Mitglieder*
2.856 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Sinumerik 3M, Nullpunktverschiebung

Beitrag 14.01.2020, 20:34 Uhr
hopfertroll
hopfertroll
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2020
Beiträge: 7

Hallo
ich bin neu hier und habe auch gleich meine erste frage.
Ich habe mir vor kurzen eine alte Deckel fp5 nc mit sinumerik 3m steuerung zugelegt nun komme ich auch schon zu meinen Problem.
Ich wollte wie im Bedienerhandbuch beschrieben den Werkstück Nullpunkt setzen jedoch übernimmt die Steuerung die Koordinaten nicht.
Was mache ich falsch was könnte der fehler sein?
Ich danke jetzt schon für antworten

Mit freundlichen grüßen
hopfertroll
TOP    
Beitrag 16.01.2020, 17:38 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 493

ZITAT(hopfertroll @ 14.01.2020, 20:34 Uhr) *
Hallo
ich bin neu hier und habe auch gleich meine erste frage.
Ich habe mir vor kurzen eine alte Deckel fp5 nc mit sinumerik 3m steuerung zugelegt nun komme ich auch schon zu meinen Problem.
Ich wollte wie im Bedienerhandbuch beschrieben den Werkstück Nullpunkt setzen jedoch übernimmt die Steuerung die Koordinaten nicht.
Was mache ich falsch was könnte der fehler sein?
Ich danke jetzt schon für antworten

Mit freundlichen grüßen
hopfertroll


Hoi
Ich kenne die Steuerung nicht. Meist ist G53 der Maschinennullpunkt. Nur um sicher zu sein das Du nicht versuchst den Maschinennullpunkt zu überschreiben. Dies sollte im Handbuch beschrieben sein, aber man weiss nie... I.d.R. sind die Nullpunkte ab G54, G55, G56 usw. frei verfügbar.
Das Aufstartprozedere, Referenzpunkte anfahren hat funktioniert?


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 16.01.2020, 22:17 Uhr
hopfertroll
hopfertroll
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2020
Beiträge: 7

Hey
Ja Maschine startet normal und Referenzpunkte anfahren usw. funktioniert sodass ich normal fräsen kann, es ist aber das Problem das wenn ich ein Werkstück spanne und antaste ich den Werkstücknullpunkt zwar eingeben kann wie auch in der Anleitung beschrieben aber wenn ich in den Handmodus zurück gehe immer noch die Koordinaten der Referenzpunkte Angezeigt werden und nicht meine eingegebene Nullpunktverschiebung.

Mfg
TOP    
Beitrag 17.01.2020, 09:07 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 493

Hoi
Bei allen Steuerungen wird der eingegebene Werkstücknullpunkt nicht automatisch angezeigt. Hatte schon welche, da konnte man über die POS Taste auswählen zwischen MaschinenNP, aktiven NP und dann noch Relativ und Absolut. Bei HH wird der NP direkt angezeigt, wenn mittels Taster angetastet wird. Sind mehrere NP in Verwendung, dann wird der aktive NP angezeigt.
Auf der Drehe mit Fanuc musste ich beim Einrichten schon mal zwischendurch den WZW-Punkt anfahren, weil der WerkstückNP irgendwie nicht passte.
Fahre nach dem WerkstückNP setzen mal die Maschinenreferenzpunkte nochmals an. Keine Ahnung obs was bringt, würde es trotzdem mal versuchen.
Womöglich meldet sich ja noch jemand, der bessere Hilfestellung leisten kann als ich?


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 17.01.2020, 09:40 Uhr
HolgiT
HolgiT
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.06.2007
Beiträge: 470

Moin!

3er Siemens ist bei mir schon 25Jahre her, aber wenn Du nach dem Antasten den Nullpunkt (zB. G54) im Automatiklauf oder im MDA aktivierst, müßte der theoretisch auch im Handbetrieb aktiv sein.

Gruß,

Holgi


--------------------
Nur mal so nebenbei: alle meine Texte werden ohne Computer Rechtschreibprüfung geschrieben.
Das geschieht bei mir ganz altmodisch, nämlich durch mich persönlich. :-)
TOP    
Beitrag 17.01.2020, 20:57 Uhr
matthias624
matthias624
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2012
Beiträge: 37

Hallo hopfertroll,

ich vermute du musst die werkstückbezogene Istwertanzeige erst mal aktivieren, das geht unter Betriebsart MDI SE-TE unter Anzeigebildschirm "Nullpunktverschiebung" (blättern bis zu den entsprechenden Anwenderdaten und dann "N1" eingeben). Dann sollten die gewünschten Werte angezeigt werden.

Die Nullpunktverschiebung kann dann entweder direkt in obiger Betriebsart eingegeben werden (aber lästige Rechnerei), über die Bedienerführung in Betriebsart "JOG" (viel Tipperei, auch erst ab gewissem Softwarestand verfügbar) oder über Funktionsprogramme unter MDA eingegeben werden (am besten).

Gruß matthias624
TOP    
Beitrag 17.01.2020, 22:07 Uhr
hopfertroll
hopfertroll
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2020
Beiträge: 7

Hallo
danke für die schnellen Antworten.
das werde ich am Sonntag versuchen und werde Rückmeldung geben danke schon mal

Mfg hopfertroll
TOP    
Beitrag 19.01.2020, 18:04 Uhr
hopfertroll
hopfertroll
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2020
Beiträge: 7

Hallo und schönen Sonntagabend

Hab jetzt die Anwenderdaten umgestellt auf N1 jedoch ohne Erfolg der Werkstücknullunkt ändert sich nicht.
Ich finde einfach meinen Fehler das es funktionieren würde.

Mfg
TOP    
Beitrag 19.01.2020, 18:06 Uhr
hopfertroll
hopfertroll
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2020
Beiträge: 7

Hallo und schönen Sonntagabend

Hab jetzt die Anwenderdaten umgestellt auf N1 jedoch ohne Erfolg der Werkstücknullunkt ändert sich nicht.
Ich finde einfach meinen Fehler nicht das es funktionieren würde.

Mfg
TOP    
Beitrag 20.01.2020, 19:45 Uhr
matthias624
matthias624
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2012
Beiträge: 37

Hallo hopfertroll,

die Anzeige aktualisiert erst nach einer programmierten Verfahrbewegung, möglicherweise ist das noch aktuell dein Problem. Also nach der Eingabe der Nullpunktverschiebung unter G54 (am besten für alle drei Achsen) mal im MDA-Modus mit G0 in einer Achse verfahren, dann sollten die gewünschten Werte auftauchen (du kannst auch auf den gerade eingegebene Punkt verfahren, so dass keine Verfahrbewegung stattfindet, aber die Anzeige aktualisiert).

Gruß matthias624
TOP    
Beitrag 21.01.2020, 17:39 Uhr
hopfertroll
hopfertroll
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2020
Beiträge: 7

Hey danke schon mal für die Antworten

also hab das jetzt mal probiert wie du gesagt hast mit G0 im MDA das funktioniert auch, und so wie ich das sehe muss ich das bei jeden neuen Nullpunkt so machen wenn ich quasi ein neues Werkstück aufspanne und Antaste verstehe ich das richtig ?
Oder sollte Die Nullpunktverschiebung dann immer direkt umschalten?

Mfg hopfertroll
TOP    
Beitrag 28.01.2020, 23:40 Uhr
Markus87
Markus87
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 28.01.2020
Beiträge: 1

Hallo hopfertroll,

Funktioniert jetzt deine Maschine richtig?

Ich habe auch das Problem dass ich die 0 punkt Verschiebung nicht hinbekomme. Referenzfahrt und einzelfahrt im mda funktioniert aber.

Kann mir jemand helfen mit genauen Tasteneingsben?

Vielen Dank im voraus
TOP    
Beitrag 02.02.2020, 12:40 Uhr
hopfertroll
hopfertroll
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2020
Beiträge: 7

Hallo

so wie matthias624 beschrieben hat Funktioniert es bei mir jetzt schon jedoch im JOG einen Nullpunkt setzten nicht hast du das schon mal so probiert mit G0 im MDA modus?

Mfg hopfertroll
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: