545.750 aktive Mitglieder*
2.293 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Sinumerik 3T Grundausführung

Beitrag 28.06.2021, 07:57 Uhr
artelogic
artelogic
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.06.2020
Beiträge: 5

Wie finde ich denn bei einer Sinumerik 3T heraus, welche Grundausführung ich habe?
TOP    
Beitrag 28.06.2021, 20:14 Uhr
matthias624
matthias624
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2012
Beiträge: 55

Hallo artelogi,

Maschinendatum 381 nennt den Software- und auch den Hardwarestand, z.B. 3307, wobei die letzten zwei Ziffern für den Softwarestand stehen

Vierstelling beginnend mit 41 --> 4C
Vierstelling beginnend mit 33 --> 4B
nur zweistelling 4A oder 4B
höher als 05 --> 4A
bis 05 Steuerung anschauen: sind mittig Einschubkarten (ähnlich wie die zwei in der PLC ganz rechts) --> 4B, sonst 4A
Bei mittig zwei Karten mit Einschubkarten ist es auch eine 4B (4C braucht für maximalen Speicherausbau nur eine Baugruppe)

Grundausführungen vor 4 spielen eigentlich keine Rolle mehr, diese haben noch keinen Röhrenbildschirm und ein kleineres Tastenfeld (mittlere Reihe fehlt)

Am verbreitesten ist die 4B, die hat einen deutlich größeren Speicher und mehr Funktionen als 4A (lässt sich auch nachrüsten)
Was ist es denn nun?

Gruß matthias624
TOP    
Beitrag 30.06.2021, 16:27 Uhr
artelogic
artelogic
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.06.2020
Beiträge: 5

Bei mir steht bei 381 nur 4 da. Also einstellig. Heißt jetzt was?
TOP    
Beitrag 30.06.2021, 22:42 Uhr
matthias624
matthias624
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2012
Beiträge: 55

Hallo,

einstellig heißt dann das selbe wie bei zweistellig (ok, ich wusste nun auch nicht, dass die führende Null nicht geschrieben ist):

Wenn Steckkarten in der Mitte der Steeurung --> 4B
Ohne Steckkarten in der Mitte der Steuerung --> 4A

Falls noch unklar, Bild einstellen

Gruß matthias624
TOP    
Beitrag 05.07.2021, 16:29 Uhr
artelogic
artelogic
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.06.2020
Beiträge: 5

Muss leider die ganze Maschine von der Wand wegziehen, um da rein zu gucken. Andere Möglichkeit der Indentifikation gibt es nicht?

Was wären denn die Unterschiede zwischen 4A und 4B? Kann man das aufrüsten oder sogar auf 4C, oder ist das sowieso quasi egal?

Hab eine Weiler 160 CNC, wo die drin ist. MIch würde da zB auch der orientierte Spindelhalt (M19) interessieren. Den Befehl nimmt sie, hält aber, wo sie will.
TOP    
Beitrag 09.07.2021, 23:03 Uhr
matthias624
matthias624
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.07.2012
Beiträge: 55

Hallo,

man kann auch grob nach den Baujahren gehen, vor 1985 ist ziemlich sicher 4A, nach 1985 ziemlich sicher 4B, Baujahr 1985 kann beides sein.
Aufrüsten ist möglich, das Rack ist immer gleich, ebenso PLC-Karten und Netzteil. Von 4A auf 4B sind aber relativ viele Karten zu wechseln, von 4B auf 4C relativ wenig.
Die wesentlichen zusätzlichen Möglichkeiten sind (insbesondere für Fräsen wichtig):
4A auf 4B
• Speicher aufrüstbar von 32kB auf 128kB
• Koordinatendrehung
• Mehr Automatiken für Nullpunktermittlungen und Werkzeugkorrektur
• Konturzugprogrammierung
4B auf 4C
• Bessere Programmverwaltung (Programme kopieren möglich, Programmieren parallel zum Programmablauf möglich)
• Schnellerer Prozessor
Was willst du denn mit einem orientierten Spindelhalt? Der macht eigentlich nur in Kombination mit angetriebenen Werkzeugen und einer C-Achse oder zumindest Indexierung Sinn (gibt es meines Wissens für eine 160 CNC alles nicht)

Gruß matthias624
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: