532.047 aktive Mitglieder*
3.659 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Softwareendschalter beim 3D-Quick-Set, aber waum?, DMU 60 MonoBlock / 840D

Beitrag 16.11.2020, 12:56 Uhr
butscheronie
butscheronie
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.03.2010
Beiträge: 292

Hallo, wir haben eine DMU 60 Monoblock mir einer 840D Operate.

Seit etwa 8 Jahren nutzen wir ein und das selbe Programm um das 3D-Quickset durchzuführen.
Dies funktionierte in der Vergangenheit problemlos.

Im PGM kommt ein Fehler "10720 Satz N166 X1 Softwareendschalter +" (siehe Bild 1)
Das passiert immer an der Gleichen Stelle, nämlich wenn die Tischmitte mit dem Zyklus DM_QSET_ON(1,25,-180,0,1,0,0) eingemessen werden soll. (Siehe Bild 1 + 2)

Breche ich das PGM ab und fahre dann weiter in X+ (siehe Bild 3 + 4), fährt die Maschine auch noch weiter.


Kann mir jemand sagen warum dieser Fehler kommt?

Gruß
Thorben

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Bild_1.jpg ( 284.79KB ) Anzahl der Downloads: 18
Angehängte Datei  Bild_2.jpg ( 342.91KB ) Anzahl der Downloads: 20
Angehängte Datei  Bild_3.jpg ( 220.12KB ) Anzahl der Downloads: 17
Angehängte Datei  Bild_4.jpg ( 526.97KB ) Anzahl der Downloads: 18
 
TOP    
Beitrag 16.11.2020, 14:22 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.514

Der Alarm bezieht sich ja auf die in Satz N166 programmierte Bewegung.
Die angezeigten Istpositionen im Achsbild helfen da nicht viel weiter, weil diese mit der Bewegung in N166 nichts zu tun haben.
In N166 wird offensichtlich eine Position vorgegeben, die außerhalb des Verfahrbereichs liegt. Wahrscheinlich wird die Position berechnet (ist also nicht fix vorgegeben) und der Berechnungsalgorithmus hat an der Stelle ein Problem.
D.h. man müsste sich das UP DM_QSET_ON anschauen, oder evtl. auch L_FREI (ist aber eher unwahrscheinlich). Wenn du keine Leseberechtigung für das UP hast, wird dir wahrscheinlich nur DMG helfen können.
TOP    
Beitrag 17.11.2020, 22:45 Uhr
butscheronie
butscheronie
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.03.2010
Beiträge: 292

ZITAT(CNCFr @ 16.11.2020, 15:22 Uhr) *
Der Alarm bezieht sich ja auf die in Satz N166 programmierte Bewegung.
Die angezeigten Istpositionen im Achsbild helfen da nicht viel weiter, weil diese mit der Bewegung in N166 nichts zu tun haben.
In N166 wird offensichtlich eine Position vorgegeben, die außerhalb des Verfahrbereichs liegt. Wahrscheinlich wird die Position berechnet (ist also nicht fix vorgegeben) und der Berechnungsalgorithmus hat an der Stelle ein Problem.
D.h. man müsste sich das UP DM_QSET_ON anschauen, oder evtl. auch L_FREI (ist aber eher unwahrscheinlich). Wenn du keine Leseberechtigung für das UP hast, wird dir wahrscheinlich nur DMG helfen können.


Ja, richtig, Satz N166 bezieht sich auf das UP DM_QSET_ON.
Aber komisch ist das diese PGM über Jahre hinweg problemlos lief.
Ich hab mal versucht vorher alle Verfahrwege freizugeben indem ich M59 vorwegschreibe....... gleiches Ergebnis.

Das muss irgendwas mit TRAORI zu zun haben. Denn die Kugel wird erst 2x getastet, dann dreht sich der Tisch 180° und dann kommt der Fehler.
Es ist dabei völlig egal an welcher Position die Kugel zu Beginn steht!

Hat vllt. jemand noch ne Idee?

Der Beitrag wurde von butscheronie bearbeitet: 17.11.2020, 22:47 Uhr
TOP    
Beitrag 19.11.2020, 16:28 Uhr
Timie
Timie
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.11.2019
Beiträge: 29

Hallo Thorben.

Wie CNCFr schon erwähnt hat findest du die Ursache am besten, wenn du im Unterprogramm schaust
wie der Zielwert errechnet wird. Wenn der Zielwert korrekt ist können noch Werkzeugkorrekturen,
Nullpunktverschiebungen oder andere Frames wie ROT oder SCALE die Ursache sein.

Lg. Timmie
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: