Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
483.909 Mitglieder
483.909 Mitglieder
Siemens – Digital Factory Forum

tracyl Zylindermanteltransformation

Beitrag 11.07.2018, 09:53 Uhr
Jaemro
Jaemro
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.10.2011
Beiträge: 37

Guten Morgen,
kann mir jemand von euch sagen ob ich mit der Zylindermanteltransformation auch an einem Innendurchmesser fräsen kann? Wir haben auf der Maschine einen Ring mit Durchmesser 4500mm Innen und 5000mm Außen. An dem Innendurchmesser müssen ca. 30 einseitig offene „Nuten“ reingefräst werden. Wenn ja würde ich gerne mit cycle(800) schwenken  TRACYL  Planfräszyklus das grob erstmal rausschruppen. im Programmierhandbuch (Arbeitsvorbereitung) finde ich davon nichts.
TOP    
Beitrag 11.07.2018, 10:46 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.037

Ich sehe keinen Grund, weshalb das nicht gehen sollte.
Allerdings:
Wenn wir mal eine einfache Nut an der Außenseite des Zylinders betrachten, und der Fräser steht mittig zur Zylindeachse, wird der tiefste Punkt der Nut beim Fräsermittelpunkt erreicht.
Bei der Innenbearbeitung ist das anders. Da wird die maximale Nuttiefe durch die Ränder des Fräsers bestimmt. Das müsste man berücksichtigen. Bei einem Innendurchmesser des Zylinders von 4500 mm spielt das aber wahrscheinlich keine große Rolle. Was hat der vorgesehen Fräser denn für einen Durchmesser? Damit könnte man die Größe des Effekts leicht berechnen.
TOP    
Beitrag 11.07.2018, 11:30 Uhr
Jaemro
Jaemro
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.10.2011
Beiträge: 37

Ja Schon klar, bei einem 80er Messerkopf mit 20er Platten wären das 0.1991mm... Spielt aber überhaupt keine Rolle. mir geht es um das rausschruppen die nuten haben einen öffnungswinkel von knapp 8° eine tiefe von 100mm und eine länge von 400mm. Ich habe mir gestern ein recht kompliziertes Parameterprogram geschrieben was auch läuft, allerdings frage ich mich ob es auch einfacher geht.
TOP    
Beitrag 11.07.2018, 11:39 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.037

Die Steuerung weiß ja nicht, dass es um eine Innenbearbeitung geht. Deshalb sehe ich auch grundsätzlich kein Problem.
Zur Konturverfälschung bei Innebearbeitung fiel mir bei einigem Nachdenken noch auf, dass man bei einer Radialnut mit einem Zylinderfräser (falls ich mich nicht irre) keinen ebenen Boden erzeugen kann, d.h. die Nut ist dann in der Mitte immer tiefer als an den Rändern. Das aber nur so nebenbei.
TOP    
Beitrag 11.07.2018, 12:20 Uhr
Jaemro
Jaemro
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.10.2011
Beiträge: 37

ZITAT(CNCFr @ 11.07.2018, 11:39 Uhr) *
Die Steuerung weiß ja nicht, dass es um eine Innenbearbeitung geht. Deshalb sehe ich auch grundsätzlich kein Problem.
Zur Konturverfälschung bei Innebearbeitung fiel mir bei einigem Nachdenken noch auf, dass man bei einer Radialnut mit einem Zylinderfräser (falls ich mich nicht irre) keinen ebenen Boden erzeugen kann, d.h. die Nut ist dann in der Mitte immer tiefer als an den Rändern. Das aber nur so nebenbei.


Ja genau, die Fertigbearbeitung machen wir dann mit einem 25er Kugel- oder 25er Rundplattenfräser mit 10er Platten Millimeterweise. Ich probiere es später einfach mal aus. Kann es nur nicht Simulieren, da unser Netten Maschinenhersteller einfach Unfähig ist die simulation ordentlich ans laufen zu bekommen.... aber das ist eine andere Geschichte.
TOP    
Beitrag 12.07.2018, 13:34 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 199

Hoi Jaemro

Sag mal was ist denn das für ne Maschine? wow.gif
5m Ø ist ja ordentlich resp. ausserordentlich gross.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 12.07.2018, 16:00 Uhr
Jaemro
Jaemro
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 11.10.2011
Beiträge: 37

Das ist eine Doppelständermaschine auf der wir drehen und fräsen können... Maximale Werkstück Abmessungen sind bei mir auf der Maschine 8m x 8m oder 8 Meter im Durchmesser und bis zu einer Höhe von 6Metern und 150to. ;) Unsere größte kann 16m im Durchmesser und 10 Meter in der Höhe im Werkstück Gewicht verträgt die einige hundert Tonnen :D Fräsen können wir am Bohrwerk bis 25m In X und 6m in Y. Deswegen muss ich auch oft schmunzeln wenn hier im Forum jemand schreibt, er hätte große Teile zu bearbeiten.
TOP    
Beitrag 12.07.2018, 20:11 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied.DE
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 199

wow.gif wow.gif thumbs-up.gif
Die grösste Fräse sah ich vor Jahren bei Schuler in Göppingen. Das war meine ich eine Einständer Maschine zur Bearbeitung von Pressengestellen.


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    

Antworten ist nur für Mitglieder möglich, bitte anmelden oder registrieren.



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: