535.075 aktive Mitglieder*
4.140 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Vorschub Regulierung bei langen Drehteilen, Frage

Beitrag 08.06.2017, 08:01 Uhr
Hendrik2405
Hendrik2405
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.03.2017
Beiträge: 5

Hallo

Gibt es eine Möglichkeit bei einer Siemens 828D Steuerung beim Überdrehen langer Teile den Vorschub kontinuieren zu erhöhen je näher man ans Futter kommt?
Das Problem ist nämlich, dass die Teile relativ unstabil sind und ich dadurch viel Zeit verliere da ich mit einem geringen Vorschub fahren muss.
Vielleicht gibt es für diese Anwendung auch ein Prinzip wie bei der konstanten Schnittgeschwindigkeit.
Ach ja der Vorschub ist nicht sehr stark an Schnittwerte gebunden, da ich mit Kunststoff arbeite.

Danke im Voraus.
TOP    
Beitrag 08.06.2017, 08:43 Uhr
Micha1405
Micha1405
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2008
Beiträge: 921

Hallo Hendrik

Zumindestens bei der Sinumerik 840 D gibt es den Befehl FLIN. Sollte bei der 828 wahrscheinlich auch möglich sein.

Gruß
Michael
TOP    
Beitrag 08.06.2017, 09:26 Uhr
Hendrik2405
Hendrik2405
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.03.2017
Beiträge: 5

ZITAT(Micha1405 @ 08.06.2017, 07:43 Uhr) *
Hallo Hendrik

Zumindestens bei der Sinumerik 840 D gibt es den Befehl FLIN. Sollte bei der 828 wahrscheinlich auch möglich sein.

Gruß
Michael


Wie müsste ich den Befehl denn dann anwenden?
TOP    
Beitrag 08.06.2017, 09:37 Uhr
stoeckl_grisi
stoeckl_grisi
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.01.2013
Beiträge: 69

Du schreibst einfach:

G1 X0 F1000
G1 X100 F100 FLIN
FNORM ; Vorschub wieder "normal" Einstellen

Jetzt wird der Vorschub von 1000 auf 100 bei einer Strecke von 100mm linear reduziert.
TOP    
Beitrag 08.06.2017, 09:42 Uhr
Micha1405
Micha1405
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2008
Beiträge: 921

ZITAT(Hendrik2405 @ 08.06.2017, 09:26 Uhr) *
Wie müsste ich den Befehl denn dann anwenden?


Näheres steht z.B. im Handbuch :
https://support.industry.siemens.com/cs/doc...=0&lc=de-WW

Du startest mit einem langsamen Vorschub wo es besonders flatterig ist. Bis zu einem gewissen Punkt wo Du der Meinung bist man könnte jetzt doch etwas Gas geben. Dann kommt der Befehl FLIN ins Spiel. Hier gibt man einen deutlich höheren Vorschub ein. Von diesem Punkt bis zum Endpunkt wird dann auf deinen programmierten Vorschub linear erhöht.

Hier als Zitat ein Anhang daraus.

Gruß
Michael
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Flin.png ( 32.11KB ) Anzahl der Downloads: 33
 
TOP    
Beitrag 08.06.2017, 09:53 Uhr
Hendrik2405
Hendrik2405
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.03.2017
Beiträge: 5

Super Dankeschön
TOP    
Beitrag 08.06.2017, 10:40 Uhr
Micha1405
Micha1405
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.07.2008
Beiträge: 921

ZITAT(Hendrik2405 @ 08.06.2017, 09:53 Uhr) *
Super Dankeschön


Nicht dafür, für solche Kleinigkeiten ist das Forum auch, eigentlich nur, da. Man ist ja schon froh überhaupt eine Rückmeldung zu bekommen.

Gruß
Michael
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: