529.843 aktive Mitglieder*
3.181 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Siemens Forum

Digital Industries, Motion Control, Machine Tool Systems

Werkzeugradius beim Gewindedrehmeißel?

Beitrag 01.02.2018, 16:49 Uhr
BahamutWolf
BahamutWolf
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.10.2014
Beiträge: 14

Hallo alle zusammen. Ich habe folgendes Problem und zwar verstehe ich nicht so ganz wofür der Werkzeugradius Parameter in Sinutrain, bei einer Drehmaschine, bei einem Gewindedrehmeißel, also einer Gewindeschneidplatte, sein soll. Ist damit der Radius der Gewindeschneidplatte oder der es Werkzeuges allgemein gemeint? Wenn ich Radius auf 0 lasse macht der das Gewinde zwar aber irgendeinen zweck muss dieser Parameter doch im Werkzeugmagazin haben. Ich habe meinen derzeitigen Dozenten gefragt der an einer Sinumerik gearbeitet hatte aber er konnte es mir auch nicht sagen und in den Anleitungen finden konnte ich nichts.
TOP    
Beitrag 01.02.2018, 18:25 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.498

In den allermeisten Fällen wird der Werkzeugradius von der Steuerung nur ausgewertet, wenn die Werkzeugradiuskorrektur (G41 / G41) aktiv ist.
Weitere Fälle, bei denen der Radius ausgewertet wird, sind Arbeitsfeldbegrenzungen und Kollisionsvermeidung.

Das schließt nicht aus, dass Simulationssoftware diesen Parameter verwendet um z.B. das Werkzeug realistischer darzustellen,
Weiterhin hat natürlich jeder NC-Programmierer die Freiheit, einen solchen Parameter auszulesen und damit in seinem Programm irgendetwas mehr oder weniger Sinnvolles anzustellen, so könnte man z.B. bei einem normalen Bohrer die Drehzahl der Werkzeugspindel aus dem Bohrerdurchmesser ableiten.

Was hat dein Werkzeug für einen Typ? Sicher doch eine 500er-Nummer? Und wie ist die Schneidenlage?

TOP    
Beitrag 01.02.2018, 19:28 Uhr
BahamutWolf
BahamutWolf
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.10.2014
Beiträge: 14

Ja 540er Nummer Gewindestahl und Schneidenlage 8 um einen Innendrehmeißel für Rechtsgewinde sowie Schneidenlage 6 für Innen Linksgewinde.
TOP    
Beitrag 01.02.2018, 22:09 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.498

ZITAT(BahamutWolf @ 01.02.2018, 19:28 Uhr) *
Ja 540er Nummer Gewindestahl und Schneidenlage 8 um einen Innendrehmeißel für Rechtsgewinde sowie Schneidenlage 6 für Innen Linksgewinde.

Dann wird das Werkzeug wie ein normaler Drehmeißel behandelt, d.h. ohne aktive Werkzeugradiuskorrektur ist es für die Bearbeitung gleichgültig welcher Wert als Werkzeugradius angegeben ist.
Mit den Schneidenlagen 6 und 8 würdest du auch beim normalen Gewindeschneiden (d.h. beim Längsdrehen, also einer reinen Z-Bewegung) keinen Unterschied feststellen. Erst bei einer Bewegung mit X-Anteil oder einer reinen X-Bewegung würde sich der Schneidenradius durch einen entsprechenden Versatz in Z-Richtung bemerkbar machen. Das ist aber ziemlich theoretisch, da man beim Gewindeschneiden ja normalerweise keine WRK einschaltet.
Du kannst das ja mal spaßeshalber ausprobieren, z.B. in Sinutrain.
TOP    
Beitrag 02.02.2018, 08:29 Uhr
BahamutWolf
BahamutWolf
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.10.2014
Beiträge: 14

Danke für die Schnelle Antwort. Ich war nur verwundert weshalb ein Radius Parameter da ist obwohl die Platte ja das Gewinde vorgibt. Ich bedanke mich und der Thread kann dann geschlossen werden
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: