525.839 aktive Mitglieder*
3.190 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
SolidCAM GmbH Forum

Postprozessor-Programmierung lernen

Beitrag 12.02.2020, 12:12 Uhr
Mahdje_frei
Mahdje_frei
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.02.2020
Beiträge: 3

sehr geehrte Damen und Herren,

Ich würde gern Postprozessor-Programmierung lernen. Ich bin ganz Anfänger. In meiner Suchergebnisse habe ich ein paar videos gefunden. Die waren sehr praktisch und interessant. Außerdem habe ich 'Help' of SOLIDCAM gelesen.

Ich möchte wissen, wie kann ich meine Kentnisse und Erfahrungen in der Programmierung der Postprozessoren bei Solidcam besser machen?
Ich freue mich sehr auf Ihre Rückmeldung.

mit besten Grüßen
Mahdieh Fereidouni

danke.gif
TOP    
Beitrag 12.02.2020, 16:45 Uhr
Armageddon
Armageddon
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.01.2004
Beiträge: 741

Hi,

die Postprozessorprogrammierung ist ja sehr vielfälltig. Mehr wie die Hilfe zum GPP-Tool gibt es meines Wissens nach nicht.
Theoretisch lässt sich die PP-Programmierung aus meiner Sicht, unter Berücksichtigung einer vollen Ausbaustufe des PP, wie folgt einteilen:

- Fräsen 3-Achs -> Sehr einfach
- Fräsen 4-Achs -> Einfach
- Fräsen 5-Achs -> Anspruchsvoller
- Drehen XZ -> Sehr einfach
- Drehen XZCY -> Einfach
- Drehen XYZCYB -> Anspruchsvoller

Kommt halt drauf an was Du machen möchtest. Beim z.B. Drehen auf einer Mehrkanalmaschine kommen halt noch einige Sachen hinzu die es beim Fräsen eigentlich fast gar nicht gibt, wie z.B. Kanalsynchronisation, mehrere Sub-Maschinen, Koordiantenumrechnung für das Fräsen mit angetriebenen Werkzeugen und der C-Achse (XC, ZC, ZY, etc.), Werkstückübergabe, Superimpositionsteuerung, Nullpunktverrechnungen, etc.

Denke am einfachsten lernt man durch Probieren und mal in einem Postprozessor von SolidCAM nachschauen wie das der PP'ler da gemacht hat. Du könntest aber auch mal bei Deiner zuständigen Vertriebsniederlassung von SolidCAM nachfragen was in Bezug auf PP-Schulung angeboten wird.
TOP    
Beitrag 12.02.2020, 20:23 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 630

Moin,
PPs kann man programmieren, wenn:
- die jeweilige CNC-Steuerung beherrscht wird, oder jemand weiß, was rauskommen soll
- man das CCAM System ziemlich gut beherrscht, oder jemanden kennt, der das kann
- sich ein wenig in Programmiersprachen auskennt

3 mal ja ? Dann los. Ab einmal Nein: Vorsicht !

Warum willst Du das können ? Finde ich auch nicht unwichtig ?

Wo wohnst Du ? Eventuell wäre ich bereit, eine kleine Einarbeitung zu unterstützen.


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 16.02.2020, 14:10 Uhr
Mahdje_frei
Mahdje_frei
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.02.2020
Beiträge: 3

ZITAT(G00Z0 @ 12.02.2020, 20:23 Uhr) *
Moin,
PPs kann man programmieren, wenn:
- die jeweilige CNC-Steuerung beherrscht wird, oder jemand weiß, was rauskommen soll
- man das CCAM System ziemlich gut beherrscht, oder jemanden kennt, der das kann
- sich ein wenig in Programmiersprachen auskennt

3 mal ja ? Dann los. Ab einmal Nein: Vorsicht !

Warum willst Du das können ? Finde ich auch nicht unwichtig ?

Wo wohnst Du ? Eventuell wäre ich bereit, eine kleine Einarbeitung zu unterstützen.



Hi,
Vielen Dank für Deine Antwort..
Gute Frage! Warum möchte ich das lernen? Ich arbeite sehr gern mit SolidWorks. Derzeit hat unsere Firma zwei CNC-Maschinen gekauft. Eine Fräsmaschine (4-Achse) und eine Drehmaschine. Bisher haben wir hier nur konstruiert, aber nun möchten wir auch Teil-bauen herstellen.
Mein Leiter hat mir angefordert, dass ich über PPs und Programmierung der PPs Informationen sammle und eine schreibe. Ich hab im Internet gesurft und auch Hilfe der SolidCam gelesen.
Je ich mehrere Informationen gesammelt, desto meine Interesse an PPs und Solidcam gesteigert.
Außerdem macht mir die Programmierung viel Spaß. Aus dieser Gründe würde ich sehr gern das lernen.
Ich habe Grundkenntnisse in Programmierung sowie FANUC-Steuerung.

Ich freue mich seeehr, wenn Du mir helfen könntest.
Viele Grüße
TOP    
Beitrag 16.02.2020, 14:24 Uhr
Mahdje_frei
Mahdje_frei
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.02.2020
Beiträge: 3

ZITAT(Armageddon @ 12.02.2020, 16:45 Uhr) *
Hi,

die Postprozessorprogrammierung ist ja sehr vielfälltig. Mehr wie die Hilfe zum GPP-Tool gibt es meines Wissens nach nicht.
Theoretisch lässt sich die PP-Programmierung aus meiner Sicht, unter Berücksichtigung einer vollen Ausbaustufe des PP, wie folgt einteilen:

- Fräsen 3-Achs -> Sehr einfach
- Fräsen 4-Achs -> Einfach
- Fräsen 5-Achs -> Anspruchsvoller
- Drehen XZ -> Sehr einfach
- Drehen XZCY -> Einfach
- Drehen XYZCYB -> Anspruchsvoller

Kommt halt drauf an was Du machen möchtest. Beim z.B. Drehen auf einer Mehrkanalmaschine kommen halt noch einige Sachen hinzu die es beim Fräsen eigentlich fast gar nicht gibt, wie z.B. Kanalsynchronisation, mehrere Sub-Maschinen, Koordiantenumrechnung für das Fräsen mit angetriebenen Werkzeugen und der C-Achse (XC, ZC, ZY, etc.), Werkstückübergabe, Superimpositionsteuerung, Nullpunktverrechnungen, etc.

Denke am einfachsten lernt man durch Probieren und mal in einem Postprozessor von SolidCAM nachschauen wie das der PP'ler da gemacht hat. Du könntest aber auch mal bei Deiner zuständigen Vertriebsniederlassung von SolidCAM nachfragen was in Bezug auf PP-Schulung angeboten wird.


Hi,
Danke für Deine Antwort.

Zunächst möchte ich Programmierung der Fräsen lernen. Wenn ich genu sage, 4-Achsen fräsen.
Ich möchte dann in diesem Bereich Profi werden smile.gif Da ihn mir viel Spaß macht und ich glaube, wenn man sich für seine Arbeit interessiert, wird man unbedingt erfolgreich.

Herzlichen Dank für Deine Beratung.
danke.gif
TOP    
Beitrag 16.02.2020, 20:07 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.692

Hallo...

ich bin da bei G00Z0.

Also, Profi in diesem Bereich wird man wohl nie.

Kannst du Java / VB / CSharp / Python etc?
Was sind "Ich habe Grundkenntnisse in Programmierung sowie FANUC-Steuerung." Grundkenntnisse in Fanuc?





--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 09:15 Uhr
Armageddon
Armageddon
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.01.2004
Beiträge: 741

ZITAT(Mahdje_frei @ 16.02.2020, 14:10 Uhr) *
Mein Leiter hat mir angefordert, dass ich über PPs und Programmierung der PPs Informationen sammle und eine schreibe.

Immer das alte Leid. Da stellt sich es sich ein Vorgesetzter mal wieder einfach vor. Das machen wir mal schnell selber. Ist ja kein Problem. Das sind Ziele die meiner Erfahrung nach zu 99% immer in die Hose gehen bzw. nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Es sei denn Man(n) (Frau) (Divers) hat wie G00Z0 oder Hexogen schon geschrieben hat, das nötige Wissen über die Maschine(n) (am besten beherrscht man die Maschine im Schlaf) und über (eine) Programmiersprache.

ZITAT(Hexogen @ 16.02.2020, 20:07 Uhr) *
Kannst du Java / VB / CSharp / Python etc?


Wobei hier für die SolidCAM Postprozessorsprach schon einfachstes BASIC aus der C64 Zeit ausreicht. Da es in der SolidCAM GPP Sprache nur "if....elseif...while....abort.....exit......einfachste Arrays.... openfile....cloesfile...etc." gibt. Keine Pointer, keine Case Anweisung, kein GOTO und auch sonst keine, es dem Programmierer vereinfachendere Anweisungen. Von daher relativ überschaubar.

Der Beitrag wurde von Armageddon bearbeitet: 17.02.2020, 09:15 Uhr
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 10:37 Uhr
Hexogen
Hexogen
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.09.2004
Beiträge: 1.692

ZITAT(Armageddon @ 17.02.2020, 10:15 Uhr) *
Immer das alte Leid. Da stellt sich es sich ein Vorgesetzter mal wieder einfach vor. Das machen wir mal schnell selber. Ist ja kein Problem. Das sind Ziele die meiner Erfahrung nach zu 99% immer in die Hose gehen bzw. nicht zum gewünschten Ergebnis führen. Es sei denn Man(n) (Frau) (Divers) hat wie G00Z0 oder Hexogen schon geschrieben hat, das nötige Wissen über die Maschine(n) (am besten beherrscht man die Maschine im Schlaf) und über (eine) Programmiersprache.


das fällt mir auch immer oft auf.
Da kommt der Chef und meint, mach mal und alle sollen springen.
Kostet am besten nichts und kann alles, samt Kaffee kochen.
Deswegen sind die PP´s ja immer umsonst wink.gif und es gibt keinen der sich damit seine Brötchen Verdient.
Das macht man auch nur so nebenbei weil es Spaß macht und alles von selbst läuft.
Man drückt auf n Knöpfchen und Programm ist da.


ZITAT(Armageddon @ 17.02.2020, 10:15 Uhr) *
Wobei hier für die SolidCAM Postprozessorsprach schon einfachstes BASIC aus der C64 Zeit ausreicht. Da es in der SolidCAM GPP Sprache nur "if....elseif...while....abort.....exit......einfachste Arrays.... openfile....cloesfile...etc." gibt. Keine Pointer, keine Case Anweisung, kein GOTO und auch sonst keine, es dem Programmierer vereinfachendere Anweisungen. Von daher relativ überschaubar.


Ja der SolidCAM PP ist nicht wirklich schwierig zu meistern, hab ich mir damals auch selbst beigebracht. Die Beispiel PP´s sind da recht aufschlussreich.
Allerdings konnte ich die Steuerung vorher, die Ausgabe im Schlaf und vor allem Java.
Mit Java Kenntnissen kommst recht schnell rein.
Aber solange man nicht mal weiß wie man den Debugger anschmeißt und mit welcher Option... braucht man damit gar nicht erst anzufangen.


--------------------
Schaut doch mal rein:
Mein Youtube Kanal


Anwendungen, Zyklen, CAD/CAM





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 13:51 Uhr
Armageddon
Armageddon
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.01.2004
Beiträge: 741

ZITAT(Hexogen @ 17.02.2020, 10:37 Uhr) *
Aber solange man nicht mal weiß wie man den Debugger anschmeißt und mit welcher Option... braucht man damit gar nicht erst anzufangen.

Ich vermute mal das es hier um den Trace Mode geht. Dieser wird nur noch ab und zu beim Postprozessor Erstellen, Anpassen oder der Fehlersuche verwendet. Denn in Bezug auf "Debuggen" hat sich intern für Postprozessortechniker bei SolidCAM einiges getan. Mittlerweile wird hier eine Programmierumgebung mit passenden PlugIn verwendet. Dies hat den Vorteil das man den Inhalt von Variablen anzeigen, sowie auch im laufenden Debuggen verändern und die Ausgabe sofort verifizieren kann.

Der Beitrag wurde von Armageddon bearbeitet: 17.02.2020, 13:53 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  GPP_Debugger.png ( 110.69KB ) Anzahl der Downloads: 67
 
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 16:20 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 630

Für so einfache Maschinen, wie 4-Achs-Fräsen etc. sollte ein einfacher Editor völlig ausreichend sein...
PP Erstellung in SolidCAM ist keine Zauberei (für den, der Hut und Zauberstab hat...) und gegen andere Systeme noch sehr einfach (Gott sei Dank).
Eine kleine Anschubhilfe sollte aber schon sein, damit man Fahrt aufnehmen kann. Das spart dann Zeit und Geld.

So ein Debugger ist sicherlich ne schöne Sache. Ich habe aber noch keinen vermisst.


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 16:34 Uhr
Armageddon
Armageddon
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.01.2004
Beiträge: 741

ZITAT(G00Z0 @ 17.02.2020, 16:20 Uhr) *
Eine kleine Anschubhilfe sollte aber schon sein, damit man Fahrt aufnehmen kann. Das spart dann Zeit und Geld.

Für eine einfache 3-Achsen Fräsmaschine ist eine Anschubhilfe nicht so schwer. Da gibt es ja fast nichts zu beachten.

Falls es allerdings an 4-Achsen Fräsmaschinen und später noch an Drehmaschinen gehen soll ist eine korrekte Definition der VMID und des PP zwingend erforderlich. Ohne die nötigen Kenntnisse oder einen Postprozessor wo man Nachschauen könnte wird der PP womöglich eine Totgeburt werden.

Bei dem "heiklen" Thema PP kommt es halt immer auf das Wissen der entsprechend involvierten Personen an. Wenn da kein Wissen oder nur Halbwissen vorhanden ist, wird das mit dem Anschubsen und dem Zeit und Geld sparen sicher nichts ;-)
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 18:54 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 630

ZITAT(Armageddon @ 17.02.2020, 16:34 Uhr) *
Da gibt es ja fast nichts zu beachten.


Die Aussage halte ich für gewagt.
Du machst das immerhin hauptberuflich.


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 19:57 Uhr
Armageddon
Armageddon
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.01.2004
Beiträge: 741

ZITAT(G00Z0 @ 17.02.2020, 18:54 Uhr) *
Die Aussage halte ich für gewagt.
Du machst das immerhin hauptberuflich.

Hätte vielleicht den Satz mit "Vorausgesetzt es ist Hirn vorhanden" ergänzen sollen. Meine Aussagen beziehen sich hier auf ein Top vorausgesetztes Wissen. Denn der Wissensstand eines einzelnen ist mir nicht bekannt und folglich gehe ich vom Optimum aus.
TOP    
Beitrag 17.02.2020, 21:42 Uhr
Andi_564
Andi_564
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.07.2018
Beiträge: 34

Hallo ,
ich will niemanden sagen wie er etwas zu machen hat, aber wenn ihr bei dem Thema gerade noch am Anfang steht wäre für mich das PP programmieren nicht das erste womit ich mich beschäftigen würde. Der Kauf kostet zwar ein paar tausend Euro, ihr bekommt ihn dafür aber recht schnell. Es ohne Erfahrung selber zu schreiben wird viel Zeit in Anspruch nehmen und kleine Fehler können auch sehr teuer werden. Ich würde ihn mir kaufen und an dem dann langsam kleinere Verbesserungen vornehmen um das ganze zu lernen.
Dann könnt ihr euch mehr auf die Fertigung selber konzentrieren, allein die Fertigung wird eine wahnsinns Herausforderung
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: