500.545 aktive Mitglieder
4.944 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
SolidCAM GmbH Forum

SC2018 SP2 HF8

Beitrag 20.03.2019, 08:41 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 102

Seit Anfang des Jahres habe ich einen neuen Rechner mit Win10 Pro 1803 und SC2018 SP2 aktuell HF8.

Geht das nur mir so oder ist diese Version einfach nur mit Fehlern vollgestopft?

SC2017 hatte ja auch diverse Macken, da musste man sich echt dran gewöhnen, aber seit SC2018 macht das echt keinen Spass mehr.

Bei neuen Teilen stürzt das Ding regelmäßig ab (wenn man das Projekt aus einer Baugruppe erzeugt)
Läßt man das Rohteil automatisch sich aktualisieren (was der Standard nach Installation war) stürzt das Ding alle Nase lang ab.
Der Abplanzyklus ist für Fräser die an der Stirn nicht eben sind (z.B. Hochvorschubfräser) nicht mehr zu gebrauchen, mehr Schnitte als vorher. (Lappidarerr Kommentar: Ja, das wurde geändert)
Beim Einstellen der Koordintaen in der Aufspannung für die Maschinensimulation kann man diese nicht mehr abgereifen (der ... Button fehlt)
Job aus Vorlage erzeugt zwar einen, öffnet bei bestehenden Teilen aber im einen anderen (den letzten Job)
Und und und...

Andreas.
TOP    
Beitrag 20.03.2019, 09:15 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 578

Hallo Andreas1964,
da sind wir wahrscheinlich derselbe Jahrgang und müssen uns immer noch mit solchen Problemen abkämpfen.... ?!
Für mich aber mittlerweile nicht mehr ganz so arg: produktiv im Einsatz ist die 2016er. Keine Probleme zu haben, geben mir da
irgendwie recht. Funktionen vermisse ich nicht. Ich hüpfe schon länger nicht mehr auf immer die neueste Version.
Neue Versionen werden in der Regel immer schlechter und schlechter und und.
Ich möchte NC-Programme erzeugen und nicht immer nur neue Fehler entdecken.

Wollte also hier nur mein Beileid bezeugen...


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 21.03.2019, 23:22 Uhr
0815fraeser
0815fraeser
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.06.2006
Beiträge: 165

Diesen Fehler mit einer neuen Version habe ich auch einmal gemacht. Die alte Version lief richtig gut und stabil. Dann kam eine neue Version
mit Funktionen welche ich als hilfreich angesehen habe. Nach der Installation hatte ich ca ein halbes Jahr nur Probleme mit dem Programm es kam immer wieder

zu Abstürzen. wenn man sein Leid bei dem Hersteller geklagt hat wurde immer auf die Systemanforderungen verwiesen. z.B.Intel Prozessor und nicht AMD Prozessor.usw.


Dieses liegt länger zurück und bis jetzt läuft Version 2015 stabil.





TOP    
Beitrag 04.04.2019, 16:31 Uhr
andyheinen
andyheinen
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.05.2014
Beiträge: 2

Hallo Andreas1964,

Leider muss ich dir recht geben. Das Planfräsen was mit 2017 SP3 eingeführt wurde ist eine Katastrophe und das neue Aufspannmenu
ist auch schlechter als das alte. Die Spannmittelsynchronisierung funktioniert auch nicht mehr richtig. Leider scheint SC gerne am Kunden zu testen.
Mir persönlich wären weniger Neuerungen und dafür ein stabil laufendes System lieber. Oft weiß man garnicht warum gewisse Dinge nicht
funktionieren. Dann schließt man das Projekt und öffnet es erneut und es funktioniert. Ich frage mich schon länger wie die interne Qualitätskontrolle
bei SC funktioniert. Es kann nicht sein das ich nach einem Update innerhalb von 20 Minuten 5 Fehler finde. Es ist besonders ärgerlich wenn man
bedenkt das wir hier nicht von einem Office Paket von 300 € reden, sondern von einer sehr teuren Software. Allerdings gebe ich so langsam die
Hoffnung auf das sich da so schnell was ändert. Daher bin ich jetzt auch mit einem Mitbewerber in Kontakt und denke über einen Wechsel nach...
TOP    
Beitrag 04.04.2019, 16:42 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 102

ZITAT(andyheinen @ 04.04.2019, 17:31 Uhr) *
Daher bin ich jetzt auch mit einem Mitbewerber in Kontakt und denke über einen Wechsel nach...

Da habe ich doch gleich mal Interesse was da ein passender Ersatz wäre. Wen hast Du kontaktiert?

BTW, es gibt auch neue "Turbo3D" Funktionen in SC2018, die rechnen wirklich super schnell, prima Oberflächen, alles gut.

ABER: Wehe Du änderst das Teil, dann müssen diese "Turbo"-Jobs zwar neu berechnet werden, allerdings basieren die neuen Wege auf den alten Geometrien (die intern irgendwo abgespeichert wurden). sauer.gif

Bei den normalen 3D-Jobs gibt es das nicht.

Was mich wirklich begeistert an SolidCAM ist das iMachning. Das läßt sich nicht nur zum schneller Fräsen benutzen, auch als Problemlöser bei instabilen Teilen und extrem langen Werkzeugen ist es super! Einfach den Regel auf 1 schieben, reicht meistens schon.

Andreas.
TOP    
Beitrag 04.04.2019, 18:26 Uhr
Hafensaenger
Hafensaenger
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2017
Beiträge: 20

Ich bin recht neu bei Solidcam dabei. Hab den Fehler gemacht kurz nach dem Kauf der 17er Version auf 2018 up zu daten. Abstürze ... Fehler im Pgm ( Sim am Pc lief ... an der Maschine wurde das Pgm aufgrund fehlerhafter Radiuskorrektur abgebrochen - pgm neu berechnen lassen und es lief) ... auch ist mir das SC schon eingefroren. Alles dabei. Gerade als Anfänger kann man da schon verzweifeln...Ich habe das SC ausgesucht und auch gekauft. Daher kenne ich den Preis. Und wie andyheinen schon schrieb reden wir hier nicht von 300 Euro für die Software Bin momentan echt entäuscht und hoffe das bald ein update fürs update kommt. ... von mir aus mit weniger features aber dafür stabil.

Der Beitrag wurde von Hafensaenger bearbeitet: 04.04.2019, 18:34 Uhr
TOP    
Beitrag 05.04.2019, 09:17 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 578

ZITAT(Andreas1964 @ 04.04.2019, 16:42 Uhr) *
Da habe ich doch gleich mal Interesse was da ein passender Ersatz wäre. Wen hast Du kontaktiert?


Ich auch !
Macht das jemand besser ???
Oder willst Du die begonnene Lernkurve einfach nochmal durchlaufen ?

Nennst Du einen Namen ?

Bin zufriedener SC Anwender mit einer stabil laufenden Version 2016 im produktiven Einsatz.


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 06.04.2019, 07:36 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 102

ZITAT(G00Z0 @ 05.04.2019, 10:17 Uhr) *
Bin zufriedener SC Anwender mit einer stabil laufenden Version 2016 im produktiven Einsatz.

Naja, wenn SC alles was Du brauchst macht... schön für Dich, bleibt bei der Version. Was hilft uns anderen das?

Sollen wir nun aus dem Wartungsvertrag aussteigen und auf eine gute Version warten? Wenn ja, welche soll das sein?
Oder bleibe ich im Wartungsvertrag, installiere mir die neue, habe dann Schwierigkeiten, gehe auf die alte zurück (was alles mit einem nicht unerheblichem Aufwand verbunden ist) und "schenke" dem Support die Wartung?

Der Haken ist eben das sich a) das Rad der Zeit weiter dreht und b) wenn Du immer mit den gleichen Schwierigkeiten kämpfst dann auch gerne mal eine Lösung haben willst.

Für eine ganze Reihe von Fehlern hörte ich vom Support "ist in der nächsten Version behoben", also tut sich da was. Der Haken ist leider das man auf "die nächste Version" immer ein Jahr warten muss. Auch so ein Punkt wo keiner wirklich erklären kann was das soll.

Andreas.
TOP    
Beitrag 06.04.2019, 08:31 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 578

Was hilft Dir eine fehlerbehaftete Neuversion?
Wartungs vertrag ist Rechensache und Abwägung von Vor- und Nachteilen.
"Kommt in der nächsten Version" ist so alt wie " haben wir schon eingeplant". Kenne ich seit 30 Jahren. Darf mir gegenüber kein Vertriebler mehr erzählen. Jetzt-Fakten zählen.
Ich habe einige Lizenzen produktiv einzusetzen und bin kein Produkttester.
Daher hast Du recht: lieber den Turbo-Spatz in der Hand, als die Flattertaube auf dem Dach.

Der seit Jahren vorgebrachte Unmut der Kunden hat nichts bewirkt, oder ?



--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 06.04.2019, 11:24 Uhr
Snoopy_1993
Snoopy_1993
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.06.2012
Beiträge: 969

Nimm das Programm von den Jungs die auf der anderen seite von München zuhause sind :D
Wir haben kaum Probleme mit den neuen Versionen und wenn mal was ist kommt in kürzester Zeit ein Update.


--------------------
Mein Youtube ►► CNC World ◄◄
________________________________________________________________________________

hyperMill ✔
Hermle C30U ✔
Hermle C50U ✔
Grob G550 mit PSS-R ✔
DMG Mori NTX2000 ✔
TOP    
Beitrag 06.04.2019, 20:05 Uhr
andyheinen
andyheinen
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.05.2014
Beiträge: 2

[quote name='Andreas1964' date='04.04.2019, 16:42 Uhr' post='484848']
Da habe ich doch gleich mal Interesse was da ein passender Ersatz wäre. Wen hast Du kontaktiert?

Ich bin aktuell mit der Firma aus der Münchener Gegend in Kontakt.

iMachining ist zwar toll, aber nicht Grund genug auf SC zu bleiben. Im Endeffekt brauche ich als Freelancer eine Software auf die ich mich verlassen
kann. Die Zeit die ich aktuell wegen diverser Probleme mehr brauche kann ich meinen Kunden natülich nicht in Rechnung stellen. SC 2017 SP2 war noch OK, hatte seine kleinen Macken, aber OK. Mit SP3 fingen die Probleme an. Das Problem ist allerdings das ich auch Zoller TMS einsetze und die Schnittstelle läuft erst ab 2017 SP3. Ich hoffe das die 2019er Version besser läuft. Aber da ich mich da nicht darauf verlassen möchte, schaue ich mich gerade nach Alternativen um.
TOP    
Beitrag 07.04.2019, 13:40 Uhr
0815fraeser
0815fraeser
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.06.2006
Beiträge: 165

Hallo Fräser
Wir haben SC schon seit dem Jahr 2011 mit Wartungsvertrag. Im laufe der Jahre ändert sich auch der Aufbau wie man ein PGM progammiert.
Nun habe ich um eine Änderung des PP gebeten(2019), das können wir machen war die Antwort, aber es wird nach dem Aufwand berechnet,
in diesem Fall 200€. ca.2013 hatte ich ein Problem mit dem PP. Zu der Zeit konnte ich noch direkt bei dem Programmierer für den PP

anrufen und es wurde in kurzer Zeit erledigt ohne Rechnung!!!!! Als wir das System gekauft haben wurde noch verkündet den PP

ändern wir bis es passt.
Jetz frage ich mich, wofür haben wir solch einen Wartungvertrag wenn ich alles dazu kaufen muss? Wird es bei
Euch auch so kleinlich abgerechnet oder ist es über den Wartungvertrag abgedeckt?
Bis bald 0815Fräser
TOP    
Beitrag 07.04.2019, 17:44 Uhr
Andreas1964
Andreas1964
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.11.2003
Beiträge: 102

ZITAT(0815fraeser @ 07.04.2019, 14:40 Uhr) *
Als wir das System gekauft haben wurde noch verkündet den PP ändern wir bis es passt.

Jaja, das machen "Sie" auch, aber nur wenn Du ihn kaufst. Wenn Du einen PP bezahlt hast ist der quasi fix. Nur wenn (systembedingt) Fehler auftreten bekommst Du eine kostenlose Fehlerbehebung.

Du möchtest jedoch eine Änderung und die ist kostenpflichtig. Es ist normal das man im Laufe der Zeit lernt und Ideen hat wie man das CAM besser mit der Maschine einsetzen kann. Und dann braucht es eine Änderung.

Daher haben wir gleich am Anfang darauf bestanden das wir einen offenen PP bekommen den wir später selber anpassen können.
Das war nicht einfach und echt ein K®ampf von mehreren Monaten bis das Ding für die Fräsmaschine(n) lief. Via Support kann ich auch die PP-Abteilung mal fragen wenn ich es nicht weiß / herauskriege wie es geht und bekomme auch eine kostenlose Antwort.

Der für unsere Dreh-/Fräsmaschine ist seit über einem Jahr in Arbeit, das liegt aber mehr daran das die (Maschinen-) Simulation in keiner Weise stimmt. Ich kann damit programmieren, es passt auch einigermaßen gut, aber mit rot. Haltern auf Kollisionsfreiheit prüfen... kannst Du abhaken. Von absenkbarer Lünette und Reitstock darf ich träumen das es irgendwann mal geht... verkauft wurde uns was anderes.

Wir sind übrigens bei DPS unter Vertrag (und andere kochen auch nur mit Wasser soweit ich weiß).

Andreas.
TOP    
Beitrag 07.04.2019, 17:58 Uhr
G00Z0
G00Z0
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2006
Beiträge: 578

Die Zeiten haben sich geändert !
Heute noch was für lau ? Macht Ihr das denn ?
Im Wartungsvertrag steht der Umfang drin. Wie überall : was darüber hinaus geht, kostet.
200 Tacken für eine PP Änderung - nach so vielen Jahren - geht wohl okay.

Hab wegen Dreh-Fräsmaschine das System im Bereich Drehen gewechselt. Nun kann ich zeigen, dass so ne Lünette sich öffnet und
sich auch bewegt. PPs dazu macht man aber besser selbst...

Wartungsverträge sind ein quasi notwendiges Übel seit vielen Jahren, auf die man sich in dem Moment einlässt,
wenn man ihn halt unterschreibt. Aber ja auch nur, weil man so und damit sein Geld verdienen will.

Ich weise hier nochmals ausdrücklich darauf hin, dass ich Nutzer dieser Softearen bin und
kein vertriebliches Interesse mit solchen Posts verfolge.

Der Beitrag wurde von G00Z0 bearbeitet: 07.04.2019, 18:01 Uhr


--------------------
Wir haben doch keine Zeit --> G00Z0

Diesem User wurde verliehen: "Das Nordeutsche Qualitätsposting Siegel"
TOP    
Beitrag 08.04.2019, 22:48 Uhr
Andi_564
Andi_564
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.07.2018
Beiträge: 14

Wir werden uns wohl auch demnächst eine andere Lizenz zulegen, nicht unbedingt weil wir mit den Updates unzufrieden sind (sind wir zwar, vor allem bei diesem) eher weil wir ein Programm benötigen das sich besser für die 5x und besonders für die 5x Simultanbearbeitung eignet, oder generell für komplexere Teile. Vor allem wenn das Thema Programmlaufzeit angesprochen wird muss da einfach noch mehr drin sein. Bei den ganzen HSR-HSM Jobs sind für meinen Geschmack einfach zu viele Luftschnitte und unnötige Verfahrbewegungen.
Aber wenn hier schon einige Solidcam Experten anwesend sind kann ich ja mal schnell fragen. Verwendet ihr den Hole Wizard?
TOP    
Beitrag 09.04.2019, 23:26 Uhr
Gramatak
Gramatak
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.03.2013
Beiträge: 236

Da ich auch einmal an SolidCam gearbeitet habe verfolge ich dieses Forum so nebenbei.

Und ich wundere mich seit Jahren über so einige Probleme die es hier oft gibt, wie eben Updatefehler z.b.

Wir setzen ebenfalls das Programm aus der Münchner Gegend ein (gibts da eigentlich mehrere? Bzw. reden wir übers gleiche?) und wir updaten seit Jahren sofort auf die neueste Version.
Erhöhte Absturzzahlen gab es dabei eigentlich sogut wie nie und mittlerweile gibt es ein Tool welches vor dem ersten Programmstart den Rechner auf Probleme checkt, welche das ganze noch stabiler machen (z.b. welche 3D Voreinstellung im NVidia Treiber eingestellt werden sollte).

Klar es gibt auch Fehler, aber diese sind sogut wie immer eher minimal und wenn doch sehr relevant werden diese auch gehotfixt.

Ein Beispiel: Vor paar Jahren wurden Folgerohteile eingeführt welche eine Historie in sich tragen zwecks änderungen. Diese haben soweit auch funktioniert, aber man konnte sie nicht spiegeln, bzw. die Funktion funktionierte nicht. War zwar ärgelich aber es gab einen recht simplen Workaround indem man das Rohteil extra abgespeichert hat. Und dann ging es. Mit dem nächsten Servicepack wurde der Fehler dann behoben (wie lang das dauerte weiß ich nicht mehr).
Und so ist es meistens, es gibt zwar ab und zu einen Fehler der einen betrifft (oft auch keinen!) aber in der Regel kann man diesen immer umgehen.

(Generell funktioniert das Spiegeln von allem (inklusive 5x und Simultan) zu 99,99% (das war auch mal ein Thema hier im Forum))

Was das CAM selbst angeht, ist es wohl im 5X- Simultan bereich (mit) Marktführend aber ich sage nicht das überall perfekt. IMachining mit dem Wizard is natürlich ne Hausnummer z.b. und andere Systeme sind im 2D Bereich besser oder so.

Preislich wird man wohl bei allen großen Systemen ordentlich was hinlegen müssen.
Aber was Updates angeht so ist das bei uns sogut wie garkein Problem (und zumindest beim alten CAD konnte man problemlos auf eine vorherige Version zurückswitchen per Tool, ob es das beim aktuellen auch gibt weiß ich grad garnicht da ich es noch nicht gebraucht habe)
TOP    
Beitrag 10.04.2019, 08:30 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 373

Moin.

Klinke mich hier auch mal ein. Habe selber mal 4 Jahre mit SolidCam verbracht und bin auch so ein kleiner "Fan Boy". Was wirklich auffällig ist, ist die Masse an Neuerungen pro Halbjährlichem Release. Da ist es teilweise verständlich, das nicht sofort alles auf anhieb laufen kann. Bei unserem Kommenden CAM, aus der Münchener Gegend, gibt es diese Halbjährlichen Releases auch, aber die sind bei weitem nicht so Massig wie bei SolidCam. Ich gehe daher mal davon aus das hier der Hund etwas begraben liegt. Umfangreiche Systemänderungen brauchen Zeit. Aber, wahrscheinlich fordert der Markt diese Neuerungen.

Ich habe selber einen bekannten in der Lohnfertigung welcher SolidCam einsetzt. Der hält es aber so wie G00Z0. Er bleibt erstmal solange auf dem stabil laufenden Release, oder anders, wenn er Updatet immer auf das zweite im Jahr. Er fährt damit sehr gut.

Zum Thema Preis, welcher von Gramatak angesprochen wurde. Ich hatte letztes Jahr einige CAM Anbieter im Haus. Ich kann nur den Tip geben, was man hier im Forum liest zu dem Thema Preis ist relativ. Gemessen am Preis- / Leistungsverhältnis kommen da nämlich ganz andere Dinge zum Vorschein. Da es hier um das Thema SolidCam geht. Diese waren auch dabei. Ihr kennt die Preise ja. Platz 3 von 6. Besser waren nur die beiden aus dem Münchener Umland.

Der Andi_564 hatte das Thema Hole Wizard angesprochen. Hier muss Ich folgendes feststellen, was in diesem Thread auch aufkam. Solche Dinge werden anscheinend von SolidCam recht Stiefmütterlich behandelt. Auf unserer Präsentation wurde fast nur über IMachining ausführlich berichtet, alles andere musste man leider den Referenten aus der Nase ziehen. Dinge wie Maschinenprozesse wurden garnicht betrachtet. Leider ist I Machining nicht unbedingt das was jeder braucht und auch kein Grund für einen SolidCam Wechsel.

Für die Allgemeinheit, es gibt zwei Cam Anbieter aus der Münchenern Gegend. Die eine Firma kommt aus Wessling, die andere aus Martinsried.

Gruß
TOP    
Beitrag 18.04.2019, 11:19 Uhr
rke68
rke68
Level 3 = IndustryArena-Techniker
Gruppensymbol
Gruppe: Berater
Mitglied seit: 07.09.2004
Beiträge: 280

https://www.youtube.com/watch?v=GgX_0U2belw#action=share


https://www.solidcam.com/de/professor/was-i...-solidcam-2019/

TOP    
Beitrag 18.04.2019, 11:48 Uhr
Andi_564
Andi_564
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.07.2018
Beiträge: 14

Gestern hat der Kollege das erste mal einen HSM-Turbo Job ausgegeben.
Dann ist der Fräser ohne sich zu drehen durchs Teil gefahren. Dann hab ich nachgeschaut und festgestellt das der PP sowohl für Heidenhein als auch Winmax keinen M3 Befehl ausgibt.
Das ist doch ein schlechter Scherz. Habt ihr das Problem auch?
TOP    
Beitrag 18.04.2019, 11:54 Uhr
rke68
rke68
Level 3 = IndustryArena-Techniker
Gruppensymbol
Gruppe: Berater
Mitglied seit: 07.09.2004
Beiträge: 280

nein
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  18_04_2019_12_53_47.png ( 256.43KB ) Anzahl der Downloads: 56
 
TOP    
Beitrag 18.04.2019, 12:09 Uhr
Andi_564
Andi_564
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 31.07.2018
Beiträge: 14

Ja so sollte es aussehen. Bei uns steht auch keine Drehzahl dabei.
Dann ist es wohl kein allgemeines Problem smile.gif Fände ich auch ziemlich seltsam.

TOP    
Beitrag 18.04.2019, 19:21 Uhr
CSPE_SC
CSPE_SC
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.06.2016
Beiträge: 30

Das habe auch noch nie erlebt....weder bei Fanuc noch bei Heidenhain .
TOP    
Beitrag 19.04.2019, 06:29 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 346

Hoi
Erlebt habe ich schon einiges...
Presse:
Eines Tages beim Aufstarten einer Presse war nur noch eine Standartmaske am Bildschirm sichtbar. Ohne irgendwelche Beschriftungen und die Softkeys waren ebenfalls ausser Funktion. Maschine ans Modem gehängt und kurze Zeit später konnte wieder produziert werden. Ein unzufriedener Mitarbeiter des Pressenherstellers hatte eine Zähler einprogrammiert, welcher nach einer gewissen Zeit alles auf Null setzte.

Drehmaschine:
Beim Gewindeschneiden drehte die Spindel mit M4. Alle vorangegangenen Drehoperationen wurden korrekt mit M3 abgearbeitet. Dachte erst an eine Programmierfehler (beim editieren vertippt oder so...). Am PP konnte es nicht liegen, denn an dem wurde nichts verändert und funktionierte schon ein paar Jahre problemlos. Ein paar Operationen später 5.1er Bohrer mit AGW sollten 4 Bohrungen radial gebohrt werden - plötzlich knarzte es und der Bohrer war in Stücken. Dachte die WZG Voreinstellung hätte wohl nicht gepasst und neuen Bohrer rein. Beim Start bemerkte ich, dass das AGW Links drehte. Die beiden Werkzeuge hatte ich neu angelegt und deshalb das CAM mal gecheckt.
Alle neuen Werkzeuge waren Standart in umgekehrter Drehrichtung festgelegt. Alles bereinigt und seither keine Probleme mehr.

Ich möchte keinen Hersteller nennen und nein es war nicht SC. Sabotage ist fies und kann jeden aus allen Ecken treffen.

Würde SC nicht unter Generalverdacht stellen, denn das Produkt hat seit Jahren von vielen Usern positive Rückmeldungen erhalten.
Das mit den Verschlimmbesserungen kennt man mittlerweile von A... bis Z... und wird in der Natur der Sache liegen - muss aber nicht.

Schöne Ostern smile.gif

Der Beitrag wurde von Rainer60 bearbeitet: 19.04.2019, 06:31 Uhr


--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    
Beitrag 21.04.2019, 09:29 Uhr
geldreformer
geldreformer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.08.2006
Beiträge: 5

ZITAT(Rainer60 @ 19.04.2019, 07:29 Uhr) *
......
Würde SC nicht unter Generalverdacht stellen, denn das Produkt hat seit Jahren von vielen Usern positive Rückmeldungen erhalten.
Das mit den Verschlimmbesserungen kennt man mittlerweile von A... bis Z... und wird in der Natur der Sache liegen - muss aber nicht.

Schöne Ostern smile.gif


Ja, so sehe ich das ebenfalls.
Wir arbeiten schon seit über 10 Jahren mit SolidCAM mit Wartungsvertrag. Es war bisher alles was an irgendeinem PP oder sonstigem geändert werden sollte, kostenlos. Über die Supportseite kann man ein Ticket aufmachen und hat meist schon am selben Tag eine Rückmeldung. Meiner Meinung nach gehen viele "Verschlimmbesserungen" zum einen auf Microsofts Windows zurück
(> Win2000-stabil > XP64-Katastrophe > W764-stabil > W10?)
und zum zweiten, ja, auf uns Nutzer.
Weil wir ja alles so einfach wie möglich und am besten noch in Lichtgeschwindigkeit haben wollen. Viele von uns haben Vorschläge an SC herangetragen, die auch umgesetzt wurden. Über die Jahre entsteht so auf diese Weise ein sehr komplexes System mit all den Nachteilen wie plötzliche Änderung einer Eingabemaske die man schon Jahre liebgewonnen hat oder die gewohnte Funktion ist jetzt wo anders untergebracht usw..
Was das Updaten angeht, gibt es bei SC eine gute Möglichkeit sicher weiterarbeiten zu können wenn man die ältere stabile Version zunächst weiter benutzt und die "Neue" erst einmal gut testet. Man kann beide parallel benutzen. Des weiteren erfordert ein System wie SC und auch Andere ein ständiges lernen. Hierbei finde ich den SolidCAM-Professor genial und seine Videos äußerst hilfreich. Einfacher geht Lernen wirklich nicht!

Wer von uns Usern kann eine CNC-Maschine mit ALLEN Funktionen im Schlaf bedienen? Ich behaupte KEINER!
So ist es auch mit einem CAD/CAM. Wir suchen uns das was uns nützlich ist heraus und das ist unser ganz persönlicher Standard. Wenn dann mal eine besondere Situation auftaucht suchen wir im Wald nach dem Lösungsbaum. Dann sehen wir plötzlich die Probleme die wir vorher nie hatten.

Und?....NEIN!...ich bin kein SolidCAM-Mitarbeiter
und habe außer einem USB-Speicherstick von einem Lehrgang keine Geschenke von SC bekommen!
Und zu guter Letzt sollten wir bedenken, bei all unserem Technikwahn.......
Die meisten Probleme sitzen vor dem Computer!
Ich spreche hier aus leidvoller, eigener Erfahrung.

Ich wünsche uns allen noch weiterhin frohe Ostern 2019.
Gruß Peter


--------------------
"Eigentlich ist es gut, dass die Menschen der Nation unser Banken- und Währungssystem nicht verstehen. Würden sie es nämlich, so hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh." Henry Ford im Jahr 1920
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: