501.742 aktive Mitglieder
7.081 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Der Spindeldoctor - Banner
Der Spindeldoctor Forum

Werkzeugspanner, Spindellager Macmon

Beitrag 20.08.2015, 19:13 Uhr
hodalumb
hodalumb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2015
Beiträge: 6

Bei meiner Macmon M400 CNC Fräsmaschine machen seit kurzem die oberen Kegelrollenlager Geräusche.
Nun will ich diese durch neue ersetzen. Dazu muss ich zuerst die Spindel nach unten ziehen und dann die Kegelrollenlager nach oben ausbauen.
Damit ich die Spindel ausbauen kann, muss ich aber zuerst den Werkzeugspanner demontieren. Ich habe schon die Druckdose und sämtliche Lager des Spanners demontiert, doch leider geht der Grundkörper wie auf dem Bild zu sehen nur nach oben ab.
Die Hülse, welche über ein Gewinde mit der Spindel verschraubt ist, und zum Spannen des Federpakets dient, lässt sich leider überhaupt nicht bewegen. Hat vl wer eine ähnliche Maschine und kann mir sagen, wie diese Hülse gesichert ist oder wie ich sie am besten demontieren kann?

Angehängte Datei  2015_08_20_19_57_49_570.jpg ( 1.04MB ) Anzahl der Downloads: 37
TOP    
Beitrag 20.08.2015, 22:08 Uhr
Stephan EM
Stephan EM
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2002
Beiträge: 596

Hallo,

Generell gilt bei all diesen Systemen zunächst die Spannzange unten in der Spindel ausbauen. Und dann weiter arbeiten!

Grüße Stephan


--------------------
Service für Ihre Deckel FP und ihre Deckel Maho Maschinen.
Steuerungsreparaturen, elektrische Ersatzteile und mechanische Reparateuren
TOP    
Beitrag 22.08.2015, 09:29 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Zum Entfernen der Spannzange (falls SK40 DIN 69872) benötigst du einen sehr langen 5mm Inbus und einen großen Schlitzschraubendreher.
Alternativ bietet OTT Jakob Spezialwerkzeug hierfür an.

Ohne, dass du den Spanner öffnest und damit Druck auf dein Lagerpaket bringst, wirst du die Zange jedoch nicht ausbauen können, da sich der Spanner sonst in der Spindel mitdreht.




--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 23.08.2015, 09:19 Uhr
hodalumb
hodalumb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2015
Beiträge: 6

ZITAT(Stephan EM @ 20.08.2015, 21:08 Uhr) *
Hallo,

Generell gilt bei all diesen Systemen zunächst die Spannzange unten in der Spindel ausbauen. Und dann weiter arbeiten!

Grüße Stephan


Wie lässt sich diese denn ausbauen?
Sehe keine Schraube o.ä. wenn ich von unten in die Spindel schaue...

Gruß,
hodalumb
TOP    
Beitrag 23.08.2015, 09:21 Uhr
hodalumb
hodalumb
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.04.2015
Beiträge: 6

Wie lässt sich diese Spannzange denn ausbauen?
Sehe, wenn ich von unten in die Spindel schaue keine Schraube o.ä...

Gruß,
Simon
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: