541.861 aktive Mitglieder*
3.036 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Der Spindeldoctor - Banner
Der Spindeldoctor Videos

Drehdurchführung – kleines Bauteil, große Wirkung

27.04.2018 16:21 | 124 Aufrufe
Im folgenden Video stellen wir Ihnen eines der wichtigsten Bauteile einer Motorspindel vor: die Drehdurchführung. Wie es der Name bereits sagt, wird hier etwas durchgeführt und zwar ganz konkret ein Kühl- und Schmiermittel. Die Drehdurchführung befindet sich exakt am Übergang zwischen dem feststehenden und dem rotierenden Teil einer Spindel. Daraus resultiert, dass dieses Bauteil enormen Belastungen ausgesetzt ist, denn schließlich kann sich eine Motorspindel mit bis zu 40.000 Umdrehungen in der Minute drehen. Die Herausforderung an die Konstruktion der Drehdurchführung und der Montage besteht darin, den Übergang so abzudichten, dass keine Kühlflüssigkeit austritt. Es bedarf also einerseits einer besonders stabilen Dichtung die den thermischen- und hydrodynamischen Belastungen einen Dauerbetriebs standhalten, andererseits aber auch den widrigen Wartungs-.und Umgebungsbedingungen in einer modernen Fertigung trotzen. Die rechtzeitige Vorsorge und der Schutz der Werkzeugspindel – sei es motor- oder fremdgetrieben – durch den Tausch der Drehdurchführung ist eine wesentliche Grundlage für die Lebensdauer des Spannsystems und der Motorspindel. Die Drehdurchführung ist ein Verschleißteil, das mehrfach während der Lebensdauer der Spindel getauscht werden muss, um Folgeschäden am Motor, der Lagerung oder Wicklung zu vermeiden.

Der Spindeldoctor