506.079 aktive Mitglieder
4.034 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Tebis Forum

Die CAD/CAM Experten

Manuelle NC-Ausgabe, Wie kann ich die manuelle NC-Ausgabe einstellen?

Beitrag 29.08.2018, 08:06 Uhr
RG2009
RG2009
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.05.2009
Beiträge: 11

Hallo Tebis-User,

seit der neuen V4.0 R6 haben wir Probleme mit der manuellen Put NC Ausgabe.
1. Der Pfad für das Verzeichnis wird immer angezeigt. --> wie kann man das wegbekommen?

2. Der Dateinamen muss bei jeder NC-Ausgabe neu geschrieben werden --> wie kann das von der vorherigen NC-Ausgabe übernommen werden (wie in der R5)?
Angehängte Datei  NC_Ausgabe.JPG ( 32.84KB ) Anzahl der Downloads: 68


Bei Nachfrage in der Tebis-Hotline wurde mir gesagt, dass die NC-Ausgabe für den Arbeitsplan optimiert wurde. Daher geht das manuelle nicht mehr so, wie früher. Aber es muss doch auch das manuelle Ausgeben einigermaßen bequem möglich sein.

RG
TOP    
Beitrag 29.08.2018, 10:28 Uhr
Dolzman
Dolzman
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 571

Hast du in der Konfiguration bei der NC-Schnittstelle den Haken drin bei "Dateiordner speichern" ??
Ich weis nicht ob das für die Manuelle Ausgabe eine Auswirkung hat, aber probiere es mal aus !

Allerdings sollte man nicht mehr wie vor 10 Jahren mit dem alten Put-NC arbeiten, der Arbeitsplan bietet so viele Vorteile
gegenüber dieser veralteten Technik ! Stell dich lieber mal auf die aktuelle Technologie ein,
bevor es den alten Put-NC vielleicht irgendwann nicht mehr geben wird !

Die Gefahr eine falsche Reihenfolge oder eine falsche Achse zu selektieren ist da viel zu groß, im Arbeitsplan ist
alles definiert und mit einem Klick ausgegeben !
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Konfiguration.JPG ( 41.63KB ) Anzahl der Downloads: 49
 


--------------------

Tebis: CAM Programierung, Datenbank Verwaltung, PP-Programmierung, System Administration
Heidenhain: iTNC530 Anwender, Cycle-Design, Kinematic Design, und sonstige PLC Spielereien . . . .
TOP    
Beitrag 05.09.2018, 08:25 Uhr
RG2009
RG2009
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.05.2009
Beiträge: 11

Den Hacken "Dateiordner speicher" hab ich drin. Es ändert sich aber nichts.

Ich wollte hier eigentlich keine Grundsatzdiskussion "manuelle NC-Ausgabe" <--> "Arbeitsplan NC-Ausgabe" anfangen. Da kann man gerne wo anders machen.

Meiner Meinung nach gibt es immer irgenwelche Kollegen (oder Chefs), die nicht dauerhaft mit Tebis arbeiten, sondern eher spontan einspringen. Dazu muß, meiner Meinung nach, auch das manuelle NC-Ausgeben genutzt werden können.

Aber wie gesagt: Keine Diskussion, sondern nur Frage nach Hilfestellungen.
TOP    
Beitrag 20.08.2019, 11:19 Uhr
kukaalex
kukaalex
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.03.2012
Beiträge: 8

ZITAT(RG2009 @ 29.08.2018, 08:06 Uhr) *
Hallo Tebis-User,

seit der neuen V4.0 R6 haben wir Probleme mit der manuellen Put NC Ausgabe.
1. Der Pfad für das Verzeichnis wird immer angezeigt. --> wie kann man das wegbekommen?

2. Der Dateinamen muss bei jeder NC-Ausgabe neu geschrieben werden --> wie kann das von der vorherigen NC-Ausgabe übernommen werden (wie in der R5)?
Angehängte Datei  NC_Ausgabe.JPG ( 32.84KB ) Anzahl der Downloads: 68


Bei Nachfrage in der Tebis-Hotline wurde mir gesagt, dass die NC-Ausgabe für den Arbeitsplan optimiert wurde. Daher geht das manuelle nicht mehr so, wie früher. Aber es muss doch auch das manuelle Ausgeben einigermaßen bequem möglich sein.

RG




Hallo, haben Sie inzwischen eine Lösung gefunden, weil ich das gleiche Problem habe.

VG Alex
TOP    
Beitrag 05.09.2019, 19:03 Uhr
Andreas-Cam
Andreas-Cam
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2019
Beiträge: 9

Hallo,

die Nc Ausgabe ist scheinbar ein Problem bei Tebis.
Spielt man in der R5 ein Programm aus dem Arbeitsplan heraus so landet es am selben Speicherort wie die Datei. Das fanden wir gut.
Spielt man in der R6 ein Programm aus , landet es im Arbeutverzeichnes, fanden wir nicht so gut.
Auf Nachfrage bei der Hotline warum man das nicht endlich mal selber konfigurieren kann wusste der Mitarbeiter auch keine Antwort.
TOP    
Beitrag 05.09.2019, 19:56 Uhr
Dolzman
Dolzman
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 571

ZITAT(Andreas-Cam @ 05.09.2019, 20:03 Uhr) *
Hallo,

die Nc Ausgabe ist scheinbar ein Problem bei Tebis.
Spielt man in der R5 ein Programm aus dem Arbeitsplan heraus so landet es am selben Speicherort wie die Datei. Das fanden wir gut.
Spielt man in der R6 ein Programm aus , landet es im Arbeutverzeichnes, fanden wir nicht so gut.
Auf Nachfrage bei der Hotline warum man das nicht endlich mal selber konfigurieren kann wusste der Mitarbeiter auch keine Antwort.



Du kannst dies über die NC-Ausgabe Konfiguration in der VM einstellen


Keine Konfiguration = Arbeitsverzeichnis aus Starter oder Verzeichnis der mit Doppelklick geöffneten Datei

Relativer Pfad = Verzeichnis der aktuell geöffneten CAD-Datei, ist beim Arbeiten mit mehreren geöffneten Dateien gut, da so immer das Verzeichnis des aktuellen CAD-Files beim wechsel verwendet wird

Absoluter Pfad = Fest verdrahteter Pfad in der VM, so kann man die Programme z.B. direkt auf den Server in das Maschinenverzeichnis ausgeben, da man noch Variablen für Namensautomatik verwenden kann, kann man sich den Pfad auch Variabel mit der Auftragsnummer aufbauen

Denke also dass diese Konfigurationsmöglichkeit keine Wünsche offen lassen sollte, wenn man sich mal mit den Release Neuerungen im Detail auseinander setzt !

Voraussetzung ist das Arbeiten mit VM, wobei auch ohne Simulator dann einfach eine Katalog VM oder die Demo VM´s verwendet werden können. Alle die noch das alte Put-NC verwenden sollten sich langsam mal umgewöhnen, nur wenn man damit Arbeiten merkt man die Vorteile, für mich war der Umstieg auch erst schwierig, möchte aber nie mehr ohne Arbeitsplan arbeiten wollen !

Gruß

Der Beitrag wurde von Dolzman bearbeitet: 05.09.2019, 19:57 Uhr


--------------------

Tebis: CAM Programierung, Datenbank Verwaltung, PP-Programmierung, System Administration
Heidenhain: iTNC530 Anwender, Cycle-Design, Kinematic Design, und sonstige PLC Spielereien . . . .
TOP    
Beitrag 07.09.2019, 09:46 Uhr
Andreas-Cam
Andreas-Cam
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2019
Beiträge: 9

ZITAT(Dolzman @ 05.09.2019, 20:56 Uhr) *
Du kannst dies über die NC-Ausgabe Konfiguration in der VM einstellen


Keine Konfiguration = Arbeitsverzeichnis aus Starter oder Verzeichnis der mit Doppelklick geöffneten Datei

Relativer Pfad = Verzeichnis der aktuell geöffneten CAD-Datei, ist beim Arbeiten mit mehreren geöffneten Dateien gut, da so immer das Verzeichnis des aktuellen CAD-Files beim wechsel verwendet wird

Absoluter Pfad = Fest verdrahteter Pfad in der VM, so kann man die Programme z.B. direkt auf den Server in das Maschinenverzeichnis ausgeben, da man noch Variablen für Namensautomatik verwenden kann, kann man sich den Pfad auch Variabel mit der Auftragsnummer aufbauen

Denke also dass diese Konfigurationsmöglichkeit keine Wünsche offen lassen sollte, wenn man sich mal mit den Release Neuerungen im Detail auseinander setzt !

Voraussetzung ist das Arbeiten mit VM, wobei auch ohne Simulator dann einfach eine Katalog VM oder die Demo VM´s verwendet werden können. Alle die noch das alte Put-NC verwenden sollten sich langsam mal umgewöhnen, nur wenn man damit Arbeiten merkt man die Vorteile, für mich war der Umstieg auch erst schwierig, möchte aber nie mehr ohne Arbeitsplan arbeiten wollen !

Gruß


Hallo Dolzman,

über den Arbeitsplan muss man nicht diskutieren, der ist Standard. Und vom alten put NC kann ich jedem nur abraten.

Über die VM kann man die NC Ausgabe einstellen, richtig.
Insgesamt gibt es in unserem Betrieb aber mehrere ältere 3 Achs Fräsen ohne VM. Dort könnte man eventuell eine Katalogmaschine einsetzen. Diese Katalogmaschinen muss man wahrscheinlich kaufen, richtig? Den PP muss man wahrscheinlich anpassen lassen , richtig?
Wäre es für uns Kunden nicht einfacher wenn man in der Konfiguration von Tebis die NC Ausgabe ( Speicherort ) einstellen kann? So ganz ohne extra Kosten?
Im Alltag programmiert man mit und ohne VMs, die Programme sollten trotzdem global auf einem Speicherort meiner Wahl rauskommen.

Gruß

TOP    
Beitrag 07.09.2019, 10:20 Uhr
Kasi909
Kasi909
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.04.2005
Beiträge: 308

ZITAT(Andreas-Cam @ 07.09.2019, 09:46 Uhr) *
Hallo Dolzman,

über den Arbeitsplan muss man nicht diskutieren, der ist Standard. Und vom alten put NC kann ich jedem nur abraten.

Über die VM kann man die NC Ausgabe einstellen, richtig.
Insgesamt gibt es in unserem Betrieb aber mehrere ältere 3 Achs Fräsen ohne VM. Dort könnte man eventuell eine Katalogmaschine einsetzen. Diese Katalogmaschinen muss man wahrscheinlich kaufen, richtig? Den PP muss man wahrscheinlich anpassen lassen , richtig?
Wäre es für uns Kunden nicht einfacher wenn man in der Konfiguration von Tebis die NC Ausgabe ( Speicherort ) einstellen kann? So ganz ohne extra Kosten?
Im Alltag programmiert man mit und ohne VMs, die Programme sollten trotzdem global auf einem Speicherort meiner Wahl rauskommen.

Gruß


Wenn es immer der gleiche Speicherort sein soll, dann lass ihn doch einfach in Deinen PP eintragen.
Mache ich mit meinen PP´s nur so...

Gruß Karsten


--------------------
"Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat." Mark Twain


CAD/CAM

Programmierung - Prozessoptimierung - Automatisierung

www.vcc-production.eu
TOP    
Beitrag 08.09.2019, 11:01 Uhr
xpaulx
xpaulx
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.05.2012
Beiträge: 50

ZITAT(Andreas-Cam @ 05.09.2019, 18:03 Uhr) *
Hallo,

die Nc Ausgabe ist scheinbar ein Problem bei Tebis.
Spielt man in der R5 ein Programm aus dem Arbeitsplan heraus so landet es am selben Speicherort wie die Datei. Das fanden wir gut.
Spielt man in der R6 ein Programm aus , landet es im Arbeutverzeichnes, fanden wir nicht so gut.
Auf Nachfrage bei der Hotline warum man das nicht endlich mal selber konfigurieren kann wusste der Mitarbeiter auch keine Antwort.


Das ist kein Problem von Tebis, sondern von uns sturen Anwendern.
Du kannst doch nicht erwarten dass du immer mit der neuesten Software arbeitest und mit einer Vorgehensweise von vor 10 Jahren??
Wer so arbeiten möchte wie er es gewohnt ist, sollte auch die passende Version nutzen.
Möchtest du die neue Version nutzen, dann musst du auch ein bisschen flexibel sein.
TOP    
Beitrag 08.09.2019, 14:16 Uhr
Andreas-Cam
Andreas-Cam
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2019
Beiträge: 9

ZITAT(xpaulx @ 08.09.2019, 12:01 Uhr) *
Das ist kein Problem von Tebis, sondern von uns sturen Anwendern.
Du kannst doch nicht erwarten dass du immer mit der neuesten Software arbeitest und mit einer Vorgehensweise von vor 10 Jahren??
Wer so arbeiten möchte wie er es gewohnt ist, sollte auch die passende Version nutzen.
Möchtest du die neue Version nutzen, dann musst du auch ein bisschen flexibel sein.


Hallo xPaulx,

das ist völlig richtig was du schreibst,man muss sich auf neue Versionen einlassen und flexibel sein, das machen wir seit 25 Jahren so.
Wir besuchen Schulungen und lassen uns in Haus schulen.
Ich verlange keine Wunder. Lediglich eine Option in der CNF. Dann könnte sich jeder USER ganz ohne Kosten den Ablageort der Fräsprogramme einstellen. ( ohne PP umschreiben, ohne VM)
Das sollte doch zu programmieren sein im Jahr 2019 !?




TOP    
Beitrag 08.09.2019, 19:33 Uhr
Dolzman
Dolzman
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 571


Ich denke es wird langsam alles in Richtung Programmieren mit VM gehen, du hast viele Vorteile mit einer VM, auch wenn man keinen Simulator hat, der alte TCAD Kopf hat da viele Einschränkungen ! Eine Katalog VM ist ja mit glaube ich 250€ auch nicht wirklich teuer ! PP muss zum Arbeiten mit VM nicht angepasst werden, meine alten TCAD PP´s laufen auch mit Katalog VM, da dies ja nur eine leere Geometrie Hülle ist. Sofern dir die im Lieferumfang enthaltenen Domo Maschinen ausreichen, kannst du auch diese verwenden !



--------------------

Tebis: CAM Programierung, Datenbank Verwaltung, PP-Programmierung, System Administration
Heidenhain: iTNC530 Anwender, Cycle-Design, Kinematic Design, und sonstige PLC Spielereien . . . .
TOP    
Beitrag 08.09.2019, 19:35 Uhr
Dolzman
Dolzman
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 571

Achja, die Pfadangabe über den PP ist natürlich auch möglich !
Entweder fest im PP einstellen lassen, oder über Variablen aufbauen, du könntest zum Beispiel aus dem FileDef die Arbeitsfolge / Kunde / Auftragsnummer usw.. dazu verwenden ! Allerdings hat man mit der VM Einstellung alle Möglichkeiten als Anwender selbst in der Hand, anstelle der PP-Anpassung solltest du dir lieber 2 Katalog VM´s anschaffen !

Der Beitrag wurde von Dolzman bearbeitet: 08.09.2019, 19:38 Uhr


--------------------

Tebis: CAM Programierung, Datenbank Verwaltung, PP-Programmierung, System Administration
Heidenhain: iTNC530 Anwender, Cycle-Design, Kinematic Design, und sonstige PLC Spielereien . . . .
TOP    
Beitrag 09.09.2019, 06:15 Uhr
xpaulx
xpaulx
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.05.2012
Beiträge: 50

Hallo Andreas-Cam,
Wie Dolzmann man schon geschrieben hat gibt es schon diese Lösung die du wolltest:"
Relativer Pfad = Verzeichnis der aktuell geöffneten CAD-Datei, ist beim Arbeiten mit mehreren geöffneten Dateien gut, da so immer das Verzeichnis des aktuellen CAD-Files beim wechsel verwendet wird".
Allerdings musst du dann eine VM benutzen.
Die Entwickler können viel einbauen heutzutage, aber sie machen es nur wenn es in ihre festgelegte Vorgehensweise passt.
Dazu kannst du dich an den Support wenden, oder an euren zuständigen Betreuer. Die können manchmal auch sehr preisgünstige Lösungen anbieten.
TOP    
Beitrag 09.09.2019, 15:39 Uhr
Andreas-Cam
Andreas-Cam
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2019
Beiträge: 9

ZITAT(xpaulx @ 09.09.2019, 07:15 Uhr) *
Hallo Andreas-Cam,
Wie Dolzmann man schon geschrieben hat gibt es schon diese Lösung die du wolltest:"
Relativer Pfad = Verzeichnis der aktuell geöffneten CAD-Datei, ist beim Arbeiten mit mehreren geöffneten Dateien gut, da so immer das Verzeichnis des aktuellen CAD-Files beim wechsel verwendet wird".
Allerdings musst du dann eine VM benutzen.
Die Entwickler können viel einbauen heutzutage, aber sie machen es nur wenn es in ihre festgelegte Vorgehensweise passt.
Dazu kannst du dich an den Support wenden, oder an euren zuständigen Betreuer. Die können manchmal auch sehr preisgünstige Lösungen anbieten.



Hallo,

also bei mir verhält sich das wie folgt.

Stelle ich in der VM die NC Ausgabe auf relativer Pfad, so kommen die NC Programme auf dem Arbeitsverzeichnis raus, welches im Starter eingestellt ist. Bei uns Laufwerk K:.
Nun hätten wir gerne die Programmausgabe auf dem Pfad wo auch die *.cad liegt.
z.b K:\kunde\a\

Dies geht nur wenn ich das Arbeitsverzeichnis leer lasse. Wenn ich nun aber 8 Dateien offen habe werden die Programme immer in den Pfad der zuerst geöffneten Datei gelegt.
[attachment=22954:Unbenannt.PNG]

Der Beitrag wurde von Andreas-Cam bearbeitet: 09.09.2019, 15:39 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Unbenannt.PNG ( 53.39KB ) Anzahl der Downloads: 10
 
TOP    
Beitrag 09.09.2019, 19:22 Uhr
Dolzman
Dolzman
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 571


Also, das sollte mit deinen Einstellungen eigentlich so funktionieren!?!
Der Pfad der in dem ausgegrauten Feld steht sollte der relative Pfad der CAD-Datei sein und beim Wechsel verschiedener geöffneter Dateien auch mit gewechselt werden ! Mit welcher Release arbeitest du ? Glaube dass es in der R5 oder R6 irgendein Problem damit gab. Aber wie ich finde sollten deine Einstellungen korrekt sein ! Ich werde es morgen mal bei mir ausprobieren.

Schöne Grüße


--------------------

Tebis: CAM Programierung, Datenbank Verwaltung, PP-Programmierung, System Administration
Heidenhain: iTNC530 Anwender, Cycle-Design, Kinematic Design, und sonstige PLC Spielereien . . . .
TOP    
Beitrag 10.09.2019, 07:18 Uhr
Andreas-Cam
Andreas-Cam
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2019
Beiträge: 9

ZITAT(Dolzman @ 09.09.2019, 20:22 Uhr) *
Also, das sollte mit deinen Einstellungen eigentlich so funktionieren!?!
Der Pfad der in dem ausgegrauten Feld steht sollte der relative Pfad der CAD-Datei sein und beim Wechsel verschiedener geöffneter Dateien auch mit gewechselt werden ! Mit welcher Release arbeitest du ? Glaube dass es in der R5 oder R6 irgendein Problem damit gab. Aber wie ich finde sollten deine Einstellungen korrekt sein ! Ich werde es morgen mal bei mir ausprobieren.

Schöne Grüße



Hallo,

R7 SP2
TOP    
Beitrag 10.09.2019, 12:53 Uhr
Dolzman
Dolzman
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 571

ZITAT(Andreas-Cam @ 10.09.2019, 08:18 Uhr) *
Hallo,

R7 SP2


Also bei mir funktioniert es !
Ich habe folgendes gemacht:

Auf D-Laufwerk 3 verschiedene Ordner angelegt D:\Test1 D:\Test2 D:\Test3
Jeweils eine Test-CAD drin

Tebis gestartet ohne Datei = Aktives Verzeichnis ist das im Starter eingestellte Arbeitsverzeichnis

Die 3 Dateien aus den D:\Testx Ordnern geöffnet

In die VM-Einstellungen gegangen und jede Datei hatte das entsprechende relative Verzeichnis (Siehe Bild)

Was vorhanden sein muss ist ein Namensmuster der Datei, wenn kein Namensmuster vorhanden ist, ist die ganze Einstellung inaktiv !
Allerdings war in deinem Bild ja das Namensmuster aktiv, daher sollte es eigentlich funktionieren !

Sofern deine VM aus einer Version kommt bevor es die Einstellung gab, versuche mal folgendes:

VM exportieren
VM aus Lib löschen
VM importieren (die VM-Datei, nicht die TXF)

Somit solltest du eine auf "Werkseinstellungen" gesetzte VM haben, evtl. hat es mit den Versionen da irgendwas zerschossen ?!?

Sag Bescheid ob´s funktioniert !
Schöne Grüße


Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  vm.png ( 16.59KB ) Anzahl der Downloads: 14
 


--------------------

Tebis: CAM Programierung, Datenbank Verwaltung, PP-Programmierung, System Administration
Heidenhain: iTNC530 Anwender, Cycle-Design, Kinematic Design, und sonstige PLC Spielereien . . . .
TOP    
Beitrag 10.09.2019, 15:33 Uhr
Andreas-Cam
Andreas-Cam
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 17.08.2019
Beiträge: 9

ZITAT(Dolzman @ 10.09.2019, 13:53 Uhr) *
Also bei mir funktioniert es !
Ich habe folgendes gemacht:

Auf D-Laufwerk 3 verschiedene Ordner angelegt D:\Test1 D:\Test2 D:\Test3
Jeweils eine Test-CAD drin

Tebis gestartet ohne Datei = Aktives Verzeichnis ist das im Starter eingestellte Arbeitsverzeichnis

Die 3 Dateien aus den D:\Testx Ordnern geöffnet

In die VM-Einstellungen gegangen und jede Datei hatte das entsprechende relative Verzeichnis (Siehe Bild)

Was vorhanden sein muss ist ein Namensmuster der Datei, wenn kein Namensmuster vorhanden ist, ist die ganze Einstellung inaktiv !
Allerdings war in deinem Bild ja das Namensmuster aktiv, daher sollte es eigentlich funktionieren !

Sofern deine VM aus einer Version kommt bevor es die Einstellung gab, versuche mal folgendes:

VM exportieren
VM aus Lib löschen
VM importieren (die VM-Datei, nicht die TXF)

Somit solltest du eine auf "Werkseinstellungen" gesetzte VM haben, evtl. hat es mit den Versionen da irgendwas zerschossen ?!?

Sag Bescheid ob´s funktioniert !
Schöne Grüße


Hallo,

so bei uns funktioniert es auch.
Ich musste die maximale Länge der Dateinamen hochsetzten, da unsere Pfade zum Server echt lang sind, über Standard 255. Dann wird auch der Pfad der Tebis Datei übernommen.
Also bei den VM klappt es also dann mit der Ausgabe.
Bei unseren 3-achs Maschinen ohne VM würde ich dann auf die Demo VMs zurückgreifen, mal sehen ob das klappt, es könnte an der Kopfabfrage im PP scheitern.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder:
Tebis - Skyscraper