528.259 aktive Mitglieder*
2.289 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Tebis Forum

Prozesslösungen für die Fertigungsindustrie

Tebis Fidia Radiuskorrektur

Beitrag 11.09.2020, 14:45 Uhr
CADCNCNooB
CADCNCNooB
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2020
Beiträge: 3

Hallo Tebis und Fidia Nutzer,

ich begrüße gleich mal ALLE mit einer Frage biggrin.gif

Wie im Thema zu erahnen ist, möchte ich mit Tebis beim MCont eine ggf. zu verwendende Radiuskorrektur einbauen und diese soll an einer Fidia Steuerung umgesetzt werden.

Fidia WS 5
Zimmermann FZ30

Wir haben bis dato nur mit Bahntyp "Mitte" gearbeitet.
Nun haben wir eine neue Fidia Steuerung bekommen, an der WS 5 soll nun auch eine Radiuskorrektur möglich sein.
Unser PP ist zZ so eingestellt, dass er nur Bahntyp "Mitte" und "Kontur" ausgibt, "Mitte RC" ist (noch) nicht freigeschaltet im PP.

Wage Vermutung eines Supportlers: Es sollte "Kontur" an der Fidia funktionieren.

Nun habe ich an der Fidia mit dem "DeltaD" Wert der Werkzeugbibo herumgespielt - positiv, negativ aber ohne Erfolg.
Wie beschrieben, der Bahntyp ist auf "Kontur" programmiert.

Nun meine Frage:

Liegt´s am PP - muss ich quasi auf Bahntyp "Mitte RC" programmieren

ODER

Muss an der Fidia evtl. noch etwas eingestellt werden, bzw. an der WKZ Bibo


WER kann helfen?

DANKE!!!


PS: Programmierung an der Maschine ist hinfällig, wir geben nur Programme über Tebis aus
PPS: An unserer Heidenhein gesteuerten Maschine klappt die Radiuskorrektur mittels Bahntyp "Mitte RC" sehr gut (da ist der PP entsprechend eingestellt)
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  MCont_Schlichten_Bahntyp.jpg ( 33.03KB ) Anzahl der Downloads: 13
 
TOP    
Beitrag 11.09.2020, 15:51 Uhr
prokom
prokom
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.03.2016
Beiträge: 9

Müsste doch eigentlich beides gehen, also Kontur oder auch Mitte RC. Im NC-Code muss halt die Radiuskorrektur G41 bzw. G42 drin stehen. Dementsprechend auch der Werkzeugradius und der Korrektuwert, je nachdem ob mit Werkzeugtabelle oder direkt über Programm korrigiert wird.
TOP    
Beitrag 11.09.2020, 16:09 Uhr
CADCNCNooB
CADCNCNooB
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2020
Beiträge: 3

ZITAT(prokom @ 11.09.2020, 15:51 Uhr) *
Müsste doch eigentlich beides gehen, also Kontur oder auch Mitte RC. Im NC-Code muss halt die Radiuskorrektur G41 bzw. G42 drin stehen. Dementsprechend auch der Werkzeugradius und der Korrektuwert, je nachdem ob mit Werkzeugtabelle oder direkt über Programm korrigiert wird.


Im Programm ist G41 hinterlegt, aber der Werkzeugradius nicht.
Könnte das der Fehler sein?
An der WKZ Bibo erreiche ich keine Korrektur, zumindest nicht mit dem Tabellen Eintrag bei DeltaD nicht.


Hab mal das Fidia Kontur Programm mit dem Heidenhain Mitte RC verglichen - und bei der Heidenhain ist tatsächlich der Werzeug Radius mit angegeben...
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  MCont_Programm_Kontur.jpg ( 38.13KB ) Anzahl der Downloads: 15
Angehängte Datei  MCont_Programm_Mitte_RC.jpg ( 47.39KB ) Anzahl der Downloads: 13
 
TOP    
Beitrag 11.09.2020, 16:36 Uhr
Dolzman
Dolzman
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 581

Hallo zusammen,

bei der Radiuskorrektur schaut es wie folgt aus.

Bei Nullkontur wird die berechnete NC-Bahn um den Radius Offsetiert.
Bei Mitte RC hast du eine Mittelpunktsbahn wie angezeigt

Wenn du also an einer Kante bei Y+100 eine Radiuskorrigierte Bahn fahren möchtest, mit einem 16er Schaftfräser,
steht im NC-Programm bei Mitte RC dann Y+108 und bei Kontur Y+100

Also muss bei Kontur die Maschine den realen Werkzeugradius kompensieren.
Bei Mitte RC wird nur der Verschleiß kompensiert.

Problem ist, dass bei Mitte RC das Werkzeug einen rechnerischen Radius von 0 haben muss (bzw. den Verschleißwert)

Bei Heidenhain wird das über den Deltaradius im Programm gegengerechnet, also TOOL CALL DR-8

Die Fidia hat (oder hatte bisher) keine Delta Funktion, jedenfalls nicht an der C40 wo ich mal gearbeitet habe, daher musste man sich entscheiden.
Fräst man nur Kontur, muss in der Tabelle der reale Durchmesser stehen
Fräst man Mitte RC darf in der Tabelle nur der Verschleiß stehen.

Beides kombiniert geht nicht, daher bricht dein PP vermutlich bei Mitte RC ab, bevor das Bauteil schrott ist !

Problem bei Mitte RC bekommst du auch, wenn du im Isograph was programmierst, weil dort mit Nullkontur gearbeitet wird.
Das Thema ist also nicht so einfach wie man evtl. denkt !

Wenn die neuen Fidia Steuerungen aber mittlerweile ein Werkzeugdelta im Programm verrechnen können, schaut das anders aus.

Gruß
Dolzman


--------------------

Tebis: CAM Programierung, Datenbank Verwaltung, PP-Programmierung, System Administration
Heidenhain: iTNC530 Anwender, Cycle-Design, Kinematic Design, und sonstige PLC Spielereien . . . .
TOP    
Beitrag 11.09.2020, 16:57 Uhr
CADCNCNooB
CADCNCNooB
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.09.2020
Beiträge: 3

ZITAT(Dolzman @ 11.09.2020, 16:36 Uhr) *
Hallo zusammen,

bei der Radiuskorrektur schaut es wie folgt aus.

Bei Nullkontur wird die berechnete NC-Bahn um den Radius Offsetiert.
Bei Mitte RC hast du eine Mittelpunktsbahn wie angezeigt

Wenn du also an einer Kante bei Y+100 eine Radiuskorrigierte Bahn fahren möchtest, mit einem 16er Schaftfräser,
steht im NC-Programm bei Mitte RC dann Y+108 und bei Kontur Y+100

Also muss bei Kontur die Maschine den realen Werkzeugradius kompensieren.
Bei Mitte RC wird nur der Verschleiß kompensiert.

Problem ist, dass bei Mitte RC das Werkzeug einen rechnerischen Radius von 0 haben muss (bzw. den Verschleißwert)

Bei Heidenhain wird das über den Deltaradius im Programm gegengerechnet, also TOOL CALL DR-8

Die Fidia hat (oder hatte bisher) keine Delta Funktion, jedenfalls nicht an der C40 wo ich mal gearbeitet habe, daher musste man sich entscheiden.
Fräst man nur Kontur, muss in der Tabelle der reale Durchmesser stehen
Fräst man Mitte RC darf in der Tabelle nur der Verschleiß stehen.

Beides kombiniert geht nicht, daher bricht dein PP vermutlich bei Mitte RC ab, bevor das Bauteil schrott ist !

Problem bei Mitte RC bekommst du auch, wenn du im Isograph was programmierst, weil dort mit Nullkontur gearbeitet wird.
Das Thema ist also nicht so einfach wie man evtl. denkt !

Wenn die neuen Fidia Steuerungen aber mittlerweile ein Werkzeugdelta im Programm verrechnen können, schaut das anders aus.

Gruß
Dolzman



Danke für die ausführliche Antwort Dolzman,

ich hatte ehrlich gesagt auf Sie als PP Profi gesetzt, da wir damals zusammen unseren FZ30 PP erstellt haben. biggrin.gif

Aber wenn ich es richtig lese (im letzten Absatz), muss unser PP umgestellt werden, so dass auch Mitte RC Programme an die Fidia ausgespielt werden?!


Im Anhang die Fehlermeldung wenn ich ein Mitte RC Programm mit unserem Fidia PP ausspielen möchte.
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Abbruch_Ausgabe.jpg ( 7.91KB ) Anzahl der Downloads: 14
 
TOP    
Beitrag 11.09.2020, 18:44 Uhr
prokom
prokom
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.03.2016
Beiträge: 9

ZITAT(CADCNCNooB @ 11.09.2020, 17:09 Uhr) *
Im Programm ist G41 hinterlegt, aber der Werkzeugradius nicht.
Könnte das der Fehler sein?
An der WKZ Bibo erreiche ich keine Korrektur, zumindest nicht mit dem Tabellen Eintrag bei DeltaD nicht.


Hab mal das Fidia Kontur Programm mit dem Heidenhain Mitte RC verglichen - und bei der Heidenhain ist tatsächlich der Werzeug Radius mit angegeben...

Ich sehe in Deinem Fidia-Programm auch keinen Werkzeugaufruf (ähnlich ToolCall bei Heidenhain). Steht der weiter oben, oder geht das bei Fidia anders. Sorry, aber Fidia ist bei mir schon ne ganze Weile her.
Ein fehlender Werkzeugaufruf würde so manches erklären.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder:
Tebis - Skyscraper