545.473 aktive Mitglieder*
2.386 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
Tebis Forum

Prozesslösungen für die Fertigungsindustrie

Variable NC-Sets

Beitrag 30.11.2014, 14:36 Uhr
Ernie78
Ernie78
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.06.2009
Beiträge: 2

Hallo!

Wer schreibt variable NC-Sets oder hat damit Erfahrung?
mfg Alex
TOP    
Beitrag 30.11.2014, 14:38 Uhr
FLorenz
FLorenz
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.07.2012
Beiträge: 109

ZITAT(Ernie78 @ 30.11.2014, 14:36 Uhr) *
Hallo!

Wer schreibt variable NC-Sets oder hat damit Erfahrung?
mfg Alex



Hallo

am Sonntag niemand smile.gif
was ist den diene frage?
TOP    
Beitrag 30.11.2014, 14:40 Uhr
General-5Achs
General-5Achs
CNC-Arena Award Winner 2011
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.10.2006
Beiträge: 3.340

Was willst du den genau machen


--------------------
Gruß General



Fräser sind Halbgötter in Blau.
Denn sie lassen durch Zerstörung Neues entstehen!!!!
TOP    
Beitrag 30.11.2014, 14:48 Uhr
Ernie78
Ernie78
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 27.06.2009
Beiträge: 2

Habe vor 2 Wochen einen Grundkurs bekommen 2Tage lang. Und jetzt probiere ich zur Zeit in der Firma etwas rum.
Wollte nur mal wissen, ob es mehrere gibt, die das machen.
Ich arbeite in einer Formenbaufirma mit ca. 300 Mitarbeitern. Und da fällt einiges an, was man noch optimieren muss.
Etwa konische Anspiegelungen mit automatisierten Ausräumen, falls in der Mitte etwas stehenbleibt. Zum Beispiel Anspiegelungen zum Tieflochbohren.
Oder automatische Sets für Düsenbohrungen oder für unterschiedliche Schraubbohrungen.
Einfache Sachen wie Gewinde, Bohrungen etc. haben wir schon angelegt.
Ich und noch ein weiterer Arbeiter sollen das in der Firma übernehmen, weil der Vorgänger etwas anderes macht.
Und dabei wäre es nicht schlecht, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen.
mfg
TOP    
Beitrag 30.11.2014, 20:58 Uhr
forerunner910
forerunner910
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.05.2012
Beiträge: 85

Anspiegelungen zum Tieflochbohren: Schau dir mal im Feature Modul die Funktion "Extend" an.
TOP    
Beitrag 01.12.2014, 08:40 Uhr
imacari
imacari
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.12.2004
Beiträge: 100

Hallo Ernie78,

schau doch mal in die Demo-Dateien, da findest du einige Beispiele mit variablen NC-Sets. Auf der Installations-DVD ist ein allgemeines Demo und eins für's Tieflochbohren. Und zu jedem Bauteil gibt's auch eine Beschreibung. Aber ich glaube, wenn du keine konkreten Fragen stellst, wird dir hier kaum jemand helfen können, weil das Thema doch sehr komplex ist.
Versuch doch mal mit deinem Chef zu reden, vielleicht könnt ihr da zusammen mit den Jungs von Tebis was aufbauen.


--------------------
Grüße
imacari
TOP    
Beitrag 01.12.2014, 09:39 Uhr
nbh
nbh
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2003
Beiträge: 252

Hallo,

bei uns sind eigentlich alle Sets Variabel aufgebaut, ausser man hat einen Sonderfall (extra lang, knapp an der Wand usw) dann wird Werkzeug fest zugeordnet.

Wichtig ist zu wissen was will ich alles automatisch bohren und was nicht, was muss es alles können...

Ich hab variable Tieflochbohrsets (normal, mit zollgewinde mit Metrischem Gewinde, mit Anspiegelung) die aber nicht zugeordent weil ich unter kontrolle haben will wann Tebis eine teuren Tieflochbohrer rausholt.

Gruß nbh
TOP    
Beitrag 01.12.2014, 15:33 Uhr
razzor
razzor
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.02.2009
Beiträge: 18

Hallo,
Ich benutze zum anspiegeln gerne das Bohrfräsen mit MHole allerdings hat man da ja den Nachteil das man aufpassen muss das eben nichts stehen bleibt in der Mitte damit kann man auch konische Anspiegelungen machen. Falls ich mit dem Set auch mal einen größeren Durchmesser anspiegeln muss sodass etwas in der Mitte stehen bleibt mache ich das meistens mit 2x Mhole einfach beim 1. mal so groß wie möglich Bohrfräsen und beim 2. mal dann auf den Featuredurchmesser an der stelle. Das 2. Mohle kann man ja dann mit ner Bedingung verknüpfen sodass es nur abgearbeitet wird falls der Featuredurchmesser an der Stelle meinetwegen größer als 1,9 mal Fräserduchmesser ist oder wie man halt möchte...
Ansonsten wenn der Durchmesser zu start varirt nehme ich einfach Mcirc damit ist man ja immer auf der sicheren Seite ;-) Find ich aber eigendlich nicht so dolle weil Mcirc zumindest bei uns in Punkte aufgelößt ausgegeben wird im gegensatz zu Mhole Bohrfräsen wird bei uns schön als Bohrfräszyklus ausgegeben das bevorzugen die Maschinenbediener natürlich ;-)
Habe eigendlich bei allen Sets auch Arbeitsschritte hinterlegt z.b. ein arbeitsschritt "vdh" und einer "ndh" um sachen vor und nach dem härten zu bearbeiten.

Aber was mich mal interessieren würde ist wie ihr so eure Sets aufbaut. Ich finde das ganze nämlich etwas unübersichtlich wenn man Sets für mehrstufige Bohrungen schreibt mit mehreren Arbeitsschritten bedingungen usw.
Habe z.B. ein Set für ne Fünfstufige Bohrung was in etwa Folgendermaßen aussieht:

===== Bearbeitung vdH ===== (Hierführ hab ich einfach Mcent genommen und nen Arbeitsschritt als Bedingung hinterlegt den es nie geben wird)
Anspiegeln optional
Zentrieren
Bohren VHM kurz max 5xD5
Bohren VHM lang >5xD5 <=12xD5
Bohren Tibo >12xD5
Aufbohren VHM
===== Bearbeitung ndH =====
Schruppen D1
Schruppen D2
Schruppen D2
Schruppen D4
Schruppen D4
Einführfase
Fase
Schlichten Tiefe D1
Schlichten D2
Schlichten D2
Schlichten D4
Schlichten D4

so sieht das bei mir ungefähr aus das ===== Bearbeitung vdh ===== und ndh dient einfach nur zur besseren übersichtlichkeit.
Beim bohren hab ich halt noch nen hinweis drann geschrieben.

Was meint ihr dazu? Habt ihr Verbesserungsvorschläge/ Kritik?
LG
TOP    
Beitrag 05.12.2014, 22:43 Uhr
forerunner910
forerunner910
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.05.2012
Beiträge: 85

Um dir Kritik oder Verbesserungsvorschläge geben zu können, wäre es hilfreich zu wissen, ob die die Werkzeuge fest zugewiesen hast, oder diese variabel gefunden werden.
Dein Problem, dass beim MHole etwas stehen bleiben könnte lässt mich vermuten, dass du (bei dem Job zumindest) das Werkzeug fest Verbunden hast, oder die Bedingungen der variablen Werkzeug Definition nicht passt.

Der Beitrag wurde von forerunner910 bearbeitet: 05.12.2014, 22:47 Uhr
TOP    
Beitrag 06.12.2014, 00:05 Uhr
nbh
nbh
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2003
Beiträge: 252

Servus,
also ich hab eigentlich alle Sets variabel gestaltet. weil ich keine Lust habe für jeder Werkzeuggruppe (HSK100,HSK63,SK40) ein eigenes NC Set zu pflegen.
das geht auch variabel....
bei Mhole hab ich auch bis zu gewissen FeatØ zu wkzØ helix oder Spirale mit ausreichender Sischerheitsreserve das nix stehen bleibt.

Gruß nbh
TOP    
Beitrag 18.12.2014, 14:46 Uhr
razzor
razzor
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.02.2009
Beiträge: 18

Ich hab mir mal neun NC-2Ax set geschrieben mit mplan aber mir ist aufgefallen wenn ich das verwenden will das er die anstellung nicht mehr automatisch macht. Ist das wohl normal oder nen bug?
TOP    
Beitrag 16.03.2015, 13:13 Uhr
Thomas Doll
Thomas Doll
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.07.2006
Beiträge: 94

ZITAT(nbh @ 01.12.2014, 09:39 Uhr) *
Hallo,

bei uns sind eigentlich alle Sets Variabel aufgebaut, ausser man hat einen Sonderfall (extra lang, knapp an der Wand usw) dann wird Werkzeug fest zugeordnet.

Wichtig ist zu wissen was will ich alles automatisch bohren und was nicht, was muss es alles können...

Ich hab variable Tieflochbohrsets (normal, mit zollgewinde mit Metrischem Gewinde, mit Anspiegelung) die aber nicht zugeordent weil ich unter kontrolle haben will wann Tebis eine teuren Tieflochbohrer rausholt.

Gruß nbh


Hallo.
"ausser man hat einen Sonderfall (extra lang, knapp an der Wand usw) dann wird Werkzeug fest zugeordnet."
Dafür gibt es doch die CNF Einstellung: Kollision prüfen. Dann sucht Tebis doch bei Kollision mit Deinen Stoppflächen alleine
ein längeres Werkzeug heraus.

TOP    
Beitrag 16.03.2015, 16:38 Uhr
nbh
nbh
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2003
Beiträge: 252

ZITAT(Thomas Doll @ 16.03.2015, 13:13 Uhr) *
Hallo.
"ausser man hat einen Sonderfall (extra lang, knapp an der Wand usw) dann wird Werkzeug fest zugeordnet."
Dafür gibt es doch die CNF Einstellung: Kollision prüfen. Dann sucht Tebis doch bei Kollision mit Deinen Stoppflächen alleine
ein längeres Werkzeug heraus.



Hallo Thomas,

Hast du schonmal ein Mfeat mit 80-100 Bohrzungen berechnet und dann noch auf Kollision. Da muss man lange Netz surfen um die Zeit totzuschalgen....
Und in den Hintergrund geht das ja auch nicht schneller als wenn man es direkt berechnet.

gruß nbh
TOP    
Beitrag 17.03.2015, 11:16 Uhr
pg1609
pg1609
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2009
Beiträge: 178

Variable Feature zu erstellen ist keine leichte Aufgabe aber dennoch eine Lösbare.

Wie Imacari schon am Anfang erwähnte: Die Jungs und Männer bei der Tebis (Implementierung) sind auf Strukturierungen Spezialisiert.
Ich weiß das diese eine Lösung für fast jede Anforderung haben.
Wenn man die Fertigung ein Stück weit Automatisieren möchte dann kommen die für 1-2 Wochen ins Haus
und erarbeiten zusammen mit dem Kunden die Notwendigen NCSETS.
Das was diese an KnowHow mitbringen kannst Du dir nicht in einem Projekt erarbeiten.
Und genau das ist ihre Stärke, dass geballte Wissen aus einer Vielzahl an Erfolgreich abgeschlossenen Kundenprojekten.
Und ich kann nur sagen: "es rechnet sich".
Wenn Du alleine oder mit einem anderen Kollegen zusammen einen 300 Man Starken Betrieb
versuchst zu Automatisieren, dann benötigst Du einfach die Hilfe und das KnowHow von Tebis.

PS. Die Hotline Hilft dir natürlich auch bei all deinen Fragen rund um Tebis.

Gruß PG1609

Der Beitrag wurde von pg1609 bearbeitet: 17.03.2015, 11:20 Uhr
TOP    
Beitrag 18.03.2015, 17:13 Uhr
Thomas Doll
Thomas Doll
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.07.2006
Beiträge: 94

ZITAT(nbh @ 16.03.2015, 16:38 Uhr) *
Hallo Thomas,

Hast du schonmal ein Mfeat mit 80-100 Bohrzungen berechnet und dann noch auf Kollision. Da muss man lange Netz surfen um die Zeit totzuschalgen....
Und in den Hintergrund geht das ja auch nicht schneller als wenn man es direkt berechnet.

gruß nbh

Ach sooo.. Wenn Du alles selber kontrollierst geht es also schneller???
Da arbeite ich doch lieber am nächsten Projekt weiter und lass ganz bequem Tebis die Arbeit machen..
Oder arbeitet Ihr immer nur an einem Projekt??
Tebis rechnet ja nicht nur das Programm, sondern kontrolliert auch gleichzeitig ob
ich für meinen Job alle benötigten Werkzeuge habe, daß auch noch für meine Bearbeitungsgruppe und
für das spezielle Material. Also wird die strategische Herangehensweise auch von alleine zugeordnet usw usw..
Bequemer gehts wohl kaum..
TOP    
Beitrag 01.04.2015, 19:32 Uhr
Andu69
Andu69
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2015
Beiträge: 3

Hallo zusammen.
Ich habe da auch mal eine Frage.
Ich arbeite seit einem gutem Jahr in der Programmierung und habe nun die ehrenvolle Aufgabe, variable NC-Sets zu schreiben.
Es ist zwar noch nicht lange her, als ich auf der 2 Tages Schulung war, aber irgendwie klappt es nicht so ganz.
Ich habe zB. ein variables NC-Set fürs Gewinde schneiden geschrieben. Wenn der Bohrer kürzer als 5mal Durchmesser ist , soll er ohne zentrieren bohren.
Sollte der Bohrer länger als 5 mal Durchmesser sein, möchte ich vorher zentrieren.
Kann von euch mir jemand sagen(schreiben), wo und wie eine solche Bedingung auszusehen hat?

Schonmal Danke
Gruß Andi
TOP    
Beitrag 01.04.2015, 20:09 Uhr
elvis
elvis
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2008
Beiträge: 30

Hallo Andy,
"Feature_Tiefe > 5*Feature_Durchmesser" wäre die Bedingung für dein MCent. Dies hätte zur Folge das das MCent eben nur bei entsprechend tiefen Bohrungen ausgeführt wird.
Das könntest Du Dir aber auch ersparen.
Mach einfach 2 variable Features. Unterscheidung wäre eben in der Tiefe. Dazu 2NCSets eines mit und eines ohne MCent. Und schon kannst Du Dir die Bedingung ersparen.
Ich denke viele Sachen kann man sich ersparen in dem man einfach ein/zwei Features mehr macht. Könnt Ihr Euch noch erinnern wie das früher war. Ich mag nicht mehr drann denken eine Milliarde Features und Sets. Da fällt heut das Eine mehr garnicht ins Gewicht.
Oder jemand ne andere Idee?

Grüße an die Gemeinde
TOP    
Beitrag 02.04.2015, 01:03 Uhr
nbh
nbh
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.07.2003
Beiträge: 252

ZITAT(Thomas Doll @ 18.03.2015, 17:13 Uhr) *
Ach sooo.. Wenn Du alles selber kontrollierst geht es also schneller???
Da arbeite ich doch lieber am nächsten Projekt weiter und lass ganz bequem Tebis die Arbeit machen..
Oder arbeitet Ihr immer nur an einem Projekt??
Tebis rechnet ja nicht nur das Programm, sondern kontrolliert auch gleichzeitig ob
ich für meinen Job alle benötigten Werkzeuge habe, daß auch noch für meine Bearbeitungsgruppe und
für das spezielle Material. Also wird die strategische Herangehensweise auch von alleine zugeordnet usw usw..
Bequemer gehts wohl kaum..



Ja das mit automatisch auswählen mach ich auch wenn ich das Teil nur 1x fertigen muss.
Wenn es aber 3-4x im Jahr auf den Tisch kommt, ist die Händische zuweisung von LANGEN werkzeugen sehr zeitsparend, zumindest auf längere Zeit gesehen.


zum Thema zentrieren.
ich hab je 1set:
Bohren bis 5xd
Bohren bis 7xd mit Anbohren 120Grad Anbohrer.
Bohren 10xd mit Pilotbohrung

Und dann dem Feature alle 3 Nc sets zugewiesen und es wird immer so "kurz wie möglich gebohrt"


Gruß nbh
TOP    
Beitrag 02.04.2015, 15:49 Uhr
Andu69
Andu69
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.03.2015
Beiträge: 3

Vielen Dank für eure schnelle Antwort.
Hatte heute etwas Zeit zum testen. Hat einwandfrei funktioniert :
daumup.gif
Sollte ich noch ein anderes Problem haben, werde ich mich wieder vertrauensvoll an euch wenden.
danke.gif
Gruß
Andi
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder:
Tebis - Skyscraper