495.950 aktive Mitglieder
9.091 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
VOLLMER WERKE - Banner
VOLLMER WERKE News

Gute Ideen für einen guten Zweck: Vollmer Mitarbeiter spenden 2.100 Euro

Der Ulmer Mukoviszidose Förderverein erhält 2.100 Euro von Mitarbeitern der Biberacher Vollmer Werke. Zusammen kam der Betrag dank guter Ideen, die das Team der Endmontage von Hartmetall-Schleifmaschinen für interne Verbesserungsvorschläge einbrachte. Kontinuierlicher Verbesserungsprozess, kurz KVP, nennt Vollmer den Aufruf an die Belegschaft, Ideen einzubringen, die Prozessabläufe am Arbeitsplatz verbessern. Jeder Vorschlag, der erfolgreich umgesetzt wird, wird mit zehn Euro belohnt und wandert in die Teamkasse.

Insgesamt 210 Ideen, die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Abteilung Hartmetallmontage bei Vollmer hatten, wurden in den vergangenen zwei Jahren auch in die Tat umgesetzt. Der KVP (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess) setzt dabei nicht nur auf die großen Ideen, sondern lebt vielmehr von den kleinen Verbesserungen. Für jeden Vorschlag erhielt die Abteilung für ihre Teamkasse zehn Euro vom Unternehmen. Den Betrag können die Vollmer Mitarbeiter zum Beispiel für Teamevents nutzen.

Den Erlös von 2.100 Euro setzt das Montage-Team jedoch nicht für eigene Aktivitäten ein, sondern spendet den Betrag dem Mukoviszidose Förderverein Ulm. Mukoviszidose ist eine angeborene Stoffwechselkrankheit und führt, wenn sie nicht behandelt wird, zu fortschreitenden Störungen lebenswichtiger Organe. Eltern an Mukoviszidose erkrankter Kinder und Jugendlicher, betroffene Erwachsene, Freunde und Förderer haben sich bereits 1988 zu einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen. Sie bieten Betroffenen aus der Region umfassende psychosoziale und therapeutische Hilfe an und unterstützen die Mukoviszidose Ambulanz in Ulm. Der Spendenbetrag des Vollmer Teams wird dort in diagnostische Systeme investiert, damit die Erkrankung frühzeitig erkannt wird und so schnell wie möglich Therapiemaßnahmen eingeleitet werden können.

„Soziales Engagement liegt Vollmer am Herzen. Wir wollen gemeinsam Mitmenschen in unserer Region unterstützen, denn Vereine wie der Mukoviszidose Förderverein Ulm sind auf Spenden angewiesen“, sagte Vollmer Leiter Qualitätsmanagement und KVP-Verantwortlicher Ralf Scherrle bei der Übergabe des Spendenchecks in Biberach.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH

Kontakt

VOLLMER WERKE Maschinenfabrik GmbH
Ehinger Str. 34
88400 Biberach/Riss
Deutschland
07351/571-0
07351/571-130

Routenplaner

Routenplaner