Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
481.962 reg. Mitglieder
481.962 reg. Mitglieder
WIBU-SYSTEMS - News News
54
Folge ich

Fritz Stephan GmbH nutzt Schutztechnologie von Wibu-Systems zur Patientensicherheit

Wibu-Systems, führend im Bereich sicheres Lizenz-Lifecycle-Management, und Fritz Stephan, einer der weltweiten Technologieführer in den Fachgebieten Beatmung, Anästhesie und Sauerstoffversorgung, geben bekannt, dass die Schutz- und Lizenzierungstechnologie CodeMeter von Wibu-Systems in die Gerätefamilie „Easy Ventilator Emergency (EVE)“ von Fritz Stefan integriert wurde. CodeMeter schützt das geistige Eigentum des Medizingeräteherstellers vor Produktpiraterie, Analyse (Reverse Engineering) und Manipulation und ermöglicht eine bequeme Lizenzierung für Anwender.

Die EVE-Beatmungsgeräte wurden speziell für äußerst empfindliche Patientengruppen entwickelt, die eine sanfte und nicht-invasive Beatmung benötigen. Kritische Geräte wie Beatmungsgeräte müssen die Sicherheit der Patienten garantieren. Um die Geräte-Integrität zu wahren, wurde CodeMeter Embedded, eine modulare Laufzeitumgebung für Embedded-Systeme, in die lebenserhaltende Software integriert und die Karte CmCard/SD direkt in alle EVE-Geräte eingebaut. Jede Karte speichert kryptographische Schlüssel, digitale Signaturen, Zertifikate und Lizenzrechte auf sichere Weise im SmartCard-Chip. Würde ein Nutzer das Gerät öffnen, um an die CmCard/SD zu gelangen, wäre dies eine Manipulation, während Wartungstechniker und Vertriebsmitarbeiter von Fritz Stephan bei Bedarf die CmCard/SD austauschen können.

Darüber hinaus benötigte Fritz Stephan eine modulare Lizenzierungslösung, die einzelne Funktionen wie die Beatmung von Neugeborenen, Kindern oder Erwachsenen freischaltet und Online-Updates erlaubt. Der Hersteller benutzt zur Freischaltung CodeMeter License Central, sobald einer der internationalen Kunden weitere Funktionen nachträglich erwirbt. Die Nutzungsrechte in der CmCard/SD werden über das Internet entsprechend erweitert.

Bernd Höhne, Marketingleiter von Fritz Stephan, erklärt: „Wir freuen uns über den großartigen Erfolg unserer EVE-Produktfamilie. Die Software- und Hardware-Integration von CodeMeter in EVE gibt unserer Geschäftsentwicklung neue globale Perspektiven. Unsere Kunden schätzen die modulare Preisgestaltung, die Möglichkeit, ihre Gerätesoftware jederzeit online upzudaten, und die Gelegenheit, neue Funktionen nach Bedarf freizuschalten.“

Die Integration von CodeMeter in die EVE-Geräte ist nur einer der Anwendungsfälle im Medizintechnik-Bereich.

„Wie in jedem anderen Industrie-Bereich durchläuft das Gesundheitswesen eine beispiellose digitale Transformation, die Technologien, Prozesse und Geschäftsmodelle verändert“, erläutert Oliver Winzenried, Vorstand und Mitgründer von Wibu-Systems. „Uns sind die besonderen Bedürfnisse der Hersteller von Medizingeräten bewusst, Schutzmaßnahmen direkt in die Geräte einzubauen. Das Beispiel von Fritz Stephan zeigt, dass CodeMeter für diese Zwecke ideal geeignet ist und sogar die strengen deutschen Gesetze für Medizingeräte eingehalten werden, wie DIN EN 794-3, RTCA DO160F und DIN EN 80601-2-12. Ich freue mich, innovative Unternehmen wie Fritz Stephan mit zusätzlichen Funktionen auszustatten und somit die Patientensicherheit zu gewährleisten, das geistige Eigentum zu schützen, den Service für Anwender zu verbessern und die Geschäftsentwicklung zu steigern.“

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: WIBU-SYSTEMS AG


Kontakt

WIBU-SYSTEMS AG
Rüppurrer Str. 52 - 54
76137 Karlsruhe
Deutschland
+49 (0)721 / 9 31 72-0
+49 (0)721 / 9 31 72-22

Routenplaner

Routenplaner