562.490 aktive Mitglieder*
3.303 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
BAUBLIES GROUP - Banner
BAUBLIES GROUP Produkte

Spanlose Oberflächenbearbeitung und Gewindefertigung

Baublies AG
Drückwerkzeuge (Gewindedrück-, Abstreck-, Projizierwerkzeuge)

Drückpolierwerkzeug

Radien stirnseitig
Zylinderschaft Ø 16, Ø 20, Ø 22, Ø 25 mm
VDI, HSK etc.
200 – 300 U/min.
0,1–0,3 mm/U
bis 1 sek.
bis 0,01 mm
max. 3 mm
Emulsion oder Öl; eine Filterung des Schmiermediums (< 40 µm) kann die Oberflächenqualität und die Lebensdauer des Werkzeuges verbessern
Rautiefe bis Rz 8 µm
45 HRC
Formgebundenes Werkzeug zum Glätten und Verfestigen von Radien. Die benötigte konstante Walzkraft wird mittels Federn durch axialen Vorschub auf das Werkstück übertragen. Die im Werkzeug integrierten Tellerfedern lassen sich in ihrer Kennlinie den Erfordernissen der Bearbeitungsaufgabe anpassen.

VORTEILE
- Kurze Bearbeitungszeiten
- Antrieb werkzeug- oder werkstückseitig möglich
- Hohe Produktivität
- Geringe Investitionskosten
- Einfacher Austausch von Verschleißteilen
- Kompakte Baumaße
  • Drückpolierwerkzeug
Einrollenwerkzeug zum Festwalzen von dynamisch beanspruchten Außengewinden
Einrollenwerkzeug zum Festwalzen von dynamisch beanspruchten Außengewinden
Festwalzwerkzeug
BAUBLIES AG
Drückwerkzeuge (Gewindedrück-, Abstreck-, Projizierwerkzeuge)
von Außengewinden, Festwalzen des Gewindegrunds
nach Kundenwunsch
Kontrolle Weganzeige (keine Kraftanzeige)/Werkeinstellung 1 kN Vorspannung
nach Kundenwunsch
bis zu 200 m/min
nach Steigung
bis 0,02 mm
bis 2 mm
Emulsion oder Öl
Rautiefe bis 15 µm
45 HRC
Bei geschnittenen Gewinden wird der Faserverlauf des Werkstücks unterbrochen. Bei gerollten Gewinden hingegen ist der Faserverlauf nicht unterbrochen, somit die Oberfläche des Gewindes verfestigt und damit das Werkstück unempfindlicher gegen Kerbwirkung. Mit dem Baublies Einrollenwerkzeug zum Festwalzen von Radien an Gewinden kann eine Erhöhung der dynamischen Festigkeitseigenschaften erreicht werden. Dabei rolliert das Werkzeug den Kernradius eines Außengewindes und verfestigt so die Oberfläche. Eine höhere Verschleißfestigkeit und verminderte Kerbempfindlichkeit sind das Ergebnis.

VORTEILE
- Verschiedene Rollengeometrien möglich
- Einfaches austauschen der Rollen
- Kurze Bearbeitungszeiten
- Keine Rüst- und Transportkosten

Beim Festwalzen wird zielgerichtet die Erhöhung der dynamischen Festigkeitseigenschaften verfolgt. Im Gegensatz zum Glattwalzen sind beim Verfestigen die Walzkräfte/Flächenpressung erheblich größer. Durch die Walzkraft bilden sich im Kristallgitter Versetzungen aus, daraus resultiert eine Kaltverfestigung der Randschicht. Die Ausbildung von Druckeigenspannung in der Randschicht behindert dass Risswachstum unter Belastung.
  • Einrollenwerkzeug zum Festwalzen von dynamisch beanspruchten Außengewinden