555.259 aktive Mitglieder*
1.869 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
umati - Banner

umati

universal machine technology interface

umati: universal machine technology interface  

Eine gemeinsame Sprache verbindet – das gilt auch für Maschinen. Je einfacher diese Informationen austauschen und gemeinsam nutzen, desto effizienter arbeiten sie. umati (universal machine technology interface) ist eine Community des Maschinen- und Anlagenbaus und seiner Kunden zur Verbreitung und Nutzung offener Schnittstellenstandards auf Basis von OPC UA.

 

umati erleichtert, dass Maschinen und Anlagen untereinander kommunizieren oder in kunden- und anwenderspezifische IT-Ökosysteme integriert werden können – einfach, nahtlos und sicher.

 

 

Insbesondere für Unternehmen ergibt sich als Nutzen: 

  • an umati beteiligte Partner geben ihren Kunden gegenüber ein gemeinsames Nutzerversprechen ab: „Wir als Maschinen- und Anlagenbauer kümmern uns gemeinsam darum, dass Du, lieber Kunde, einfach an Daten aus Deinen Maschinen kommst“ 
  • Unternehmen profitieren durch einen gemeinsamen, starken, sichtbaren Marketingauftritt durch Pressearbeit, Veranstaltungen, Messeauftritten und Showcase 
  • Die Marktpenetration wird mit einer einheitlich auftretenden Datenschnittstellen-Community wird beschleunigt und vereinfacht 
  • (früh) teilnehmende Unternehmen können sich aktiv an der Gestaltung des Ökosystems beteiligen 

umati verfolgt folgende Ziele: 

  • gemeinsame Sichtbarkeit und Marketing aller Teilbranchen des Maschinen- und Anlagenbaus 
  • einfache, transparente Kommunikation, um Endkunden (=Käufer/Betreiber von Maschinen und Anlagen) zu adressieren und die Marktnachfrage zu stimulieren und zu kanalisieren 
  • Bildung einer neutralen, globalen, verbändeübergreifenden Community von Unternehmen, um in allen Märkten einheitliche Schnittstellendefinitionen und deren Implementierung durchzusetzen 
  • ein Ökosystem, um das Nutzerversprechen „Plug and Play“ übergreifend zu den zahlreichen OPC UA-Standards, die im Maschinen- und Anlagenbau entstehen, weltweit einzulösen 
  • technische Infrastruktur, um übergreifende Showcases, z.B. auf Messen, zu gestalten und Plug and Play erlebbar zu machen (eigenes Dashboard) 

 

Eine Initiative zur Erschließung neuer Potenziale für die Produktion der Zukunft – weltweit. 

umati wird gemeinsam von VDW und VDMA getragen und ist offen für Teilnehmer aus Industrie, Forschung, Organisationen und Netzwerken aus aller Welt.

Anbieter

Alle [0-9] A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

umati: universal machine technology interface  

Eine gemeinsame Sprache verbindet – das gilt auch für Maschinen. Je einfacher diese Informationen austauschen und gemeinsam nutzen, desto effizienter arbeiten sie. umati (universal machine technology interface) ist eine Community des Maschinen- und Anlagenbaus und seiner Kunden zur Verbreitung und Nutzung offener Schnittstellenstandards auf Basis von OPC UA.

 

umati erleichtert, dass Maschinen und Anlagen untereinander kommunizieren oder in kunden- und anwenderspezifische IT-Ökosysteme integriert werden können – einfach, nahtlos und sicher.

 

 

Insbesondere für Unternehmen ergibt sich als Nutzen: 

  • an umati beteiligte Partner geben ihren Kunden gegenüber ein gemeinsames Nutzerversprechen ab: „Wir als Maschinen- und Anlagenbauer kümmern uns gemeinsam darum, dass Du, lieber Kunde, einfach an Daten aus Deinen Maschinen kommst“ 
  • Unternehmen profitieren durch einen gemeinsamen, starken, sichtbaren Marketingauftritt durch Pressearbeit, Veranstaltungen, Messeauftritten und Showcase 
  • Die Marktpenetration wird mit einer einheitlich auftretenden Datenschnittstellen-Community wird beschleunigt und vereinfacht 
  • (früh) teilnehmende Unternehmen können sich aktiv an der Gestaltung des Ökosystems beteiligen 

umati verfolgt folgende Ziele: 

  • gemeinsame Sichtbarkeit und Marketing aller Teilbranchen des Maschinen- und Anlagenbaus 
  • einfache, transparente Kommunikation, um Endkunden (=Käufer/Betreiber von Maschinen und Anlagen) zu adressieren und die Marktnachfrage zu stimulieren und zu kanalisieren 
  • Bildung einer neutralen, globalen, verbändeübergreifenden Community von Unternehmen, um in allen Märkten einheitliche Schnittstellendefinitionen und deren Implementierung durchzusetzen 
  • ein Ökosystem, um das Nutzerversprechen „Plug and Play“ übergreifend zu den zahlreichen OPC UA-Standards, die im Maschinen- und Anlagenbau entstehen, weltweit einzulösen 
  • technische Infrastruktur, um übergreifende Showcases, z.B. auf Messen, zu gestalten und Plug and Play erlebbar zu machen (eigenes Dashboard) 

 

Eine Initiative zur Erschließung neuer Potenziale für die Produktion der Zukunft – weltweit. 

umati wird gemeinsam von VDW und VDMA getragen und ist offen für Teilnehmer aus Industrie, Forschung, Organisationen und Netzwerken aus aller Welt.

Dokumente

Videos