491.626 aktive Mitglieder
5.965 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Behringer - Banner
Behringer News

Aluminiumzerspanung mit XL-Paket

Speziell zur Aluminiumzerspanung hat die Behringer Eisele GmbH mit der VA-L560 NC2 eine Sägeanlage konzipiert, die Maßstäbe setzt. Sowohl im Vollmaterial wie auch bei Rohren und Profilen mit anspruchsvoller Querschnittgeometrie punktet die leistungsstarke Maschine mit konkurrenzlos hoher Ausbringung und ebenso einzigartig kurzen Reststücklängen von nur 50 Millimeter. Sie ist ausgelegt für den Einsatz hartmetallbestückter Kreissägeblätter im Durchmesserbereich 500 bis 560 Millimeter. Mit dem Erweiterungspaket ist es möglich, mit einem 620 Millimeter Sägeblatt einen Durchmesser bis 240 Millimetern rund beziehungsweise 340 x 175 Millimeter im Rechteckmaterial zu bearbeiten.

Eine robuste Konstruktionsweise mit modernster Antriebstechnik für die Vorschubachse und eine äußerst steife Sägespindellagerung sorgen für einen optimalen, vibrationsarmen Schneidprozess mit bester Schnittleistung, exzellenter Oberflächenqualität bei maximaler Verfügbarkeit. Der frequenzgeregelte Hauptantrieb bietet die Möglichkeit, die Schnittgeschwindigkeit so an den Sägeprozess anzupassen, dass sowohl hochfeste Legierungen, als auch dünnwandige Rohre und Profile gesägt werden können. Der servomotorische Vorschub in der Performance-Ausführung definiert eine neue Leistungsklasse: Mit konstantem oder dynamischem Sägevorschub können deutlich höhere Schnittleistungen erzielt werden. Durch die genaue Positionierung des Sägekopfes verringern sich die Nebenzeiten. In Kombination mit einer pneumatischen Materialspannung, erlaubt der servomotorische Vorschub einen völligen Verzicht auf Maschinenhydraulik. Damit kann ein nachhaltiges Umweltmanagement denkbar einfach realisiert werden.

Höchstmaß an Sicherheit – gute Zugänglichkeit

Arbeitsschutz und Ergonomie stehen im Fokus des einzigartigen VA-L-Maschinenkonzepts. Die Kreissägemaschine ist komplett verkleidet. Dadurch besteht keinerlei Verletzungsgefahr. Ein weiterer positiver Nebeneffekt der Vollverkleidung ist die geringe Geräuschentwicklung und damit verbunden, ein komfortableres Arbeiten. Trotz der Vollverkleidung sind alle wichtigen Komponenten und Teile der VA-L gut erreichbar. Große Schwenktüren bieten optimale Zugänglichkeit im Fall eines Sägeblattwechsels, der Reinigung und der Wartung der Maschine.

Auf Flexibilität ausgelegt   Strangpressprofile mit komplizierten Profilformen sind in der Regel schwierig zu bearbeiten. Um das Material sicher zu spannen und gleichzeitig Abdrücke durch Punktbelastungen auf Teile zu vermeiden, empfiehlt sich der Einsatz speziell angepasster Formbacken. Der Backenschnellwechsel in Verbindung mit der optimalen Zugänglichkeit der Maschine, reduziert die Umrüstzeiten auf wenige Minuten.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Behringer GmbH

Kontakt

Behringer GmbH
Industriestraße 23
74912 Kirchardt
Deutschland
+49 7266 207-0
+49 7266 207-500

Routenplaner

Routenplaner