548.258 aktive Mitglieder*
2.697 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
BLM GROUP - Banner
BLM GROUP News

INTUBE XVII: Future Is Calling – Die Zukunft ruft

INTUBE XVII: Future Is Calling – Die Zukunft ruft

Von 18. bis 30. September 2017 findet in Levico Terme in Italien die Hausmesse INTUBE XVII der BLM GROUP statt. Inmitten der wunderschönen Landschaft der Trentiner Alpen präsentiert die Unternehmensgruppe im Rahmen ihrer traditionellen Hausmesse einmal mehr neue und praxisbewährte Lösungen, die sowohl die Breite ihres Angebot unterstreichen als auch ihr Konzept rund um das Thema „Industrie 4.0“ verdeutlichen.

Levico Terme, 18. September 2017. „INTUBE XVII – Die Zukunft ruft“ – der Slogan der INTUBE XVII bringt auf den Punkt, was „Industrie 4.0“ für die BLM GROUP bedeutet. So reichen die Hauptanliegen dieser neuen industriellen Revolution aus Sicht der Unternehmensgruppe weit über die wirtschaftliche Anforderung einer möglichst schnellen Amortisation neuer Produktionstechniken hinaus. Vielmehr stellen sie einen lautstarken Aufruf dar, die Zukunft als Akteure und nicht nur als Zuschauer anzupacken.

Dass die Zukunft in Form dieser Themen ruft, zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Hausmesse der BLM GROUP einschließlich der präsentierten Innovationen.

Von Maschinen zu Produktionsprozessen
„Verändern Sie Ihren Blickwinkel!“ Schon seit vielen Jahren vermittelt die BLM GROUP diese Botschaft ihren Kunden und arbeitet an entsprechenden Lösungen. Ihre Kunden sollen die Produktion in ihrer Gesamtheit sehen und nicht als aufeinander folgende, separate Arbeitsschritte. Sie sollen ihren Fokus nicht auf die einzelnen Bearbeitungsschritte, sondern auf die fertigen Werkstücke richten, also ihren Blickwinkel von Maschinen auf Produkte lenken. So präsentiert die BLM GROUP auf ihrer Hausmesse in mehreren Bereichen ihre Software-Suite BLMelements in Aktion. Diese importiert dreidimensionale Modelle fertiger Werkstücke, identifiziert die einzelnen Bearbeitungsschritte wie unter anderem das Laserschneiden, das Biegen sowie das Schneiden und weist diese automatisch den einzelnen, an den Prozessen beteiligten Produktionssystemen zu – wobei die Programmierer bei Bedarf in die Produktionsprozesse eingreifen können. In jedem Fall aber betrachten sie die Werkstücke im Ganzen und müssen sich nicht mit den jeweils vor- und nachgelagerten Bearbeitungsschritten beschäftigen, da ihnen BLMelements diese Aufgabe abnimmt.

Integration
Integration ist eines der Hauptanliegen von Industrie 4.0. Um den Fokus auf die fertigen Werkstücke lenken zu können, ist eine nahtlose Integration der verschiedenen Arbeitsschritte in Produktionsprozessen erforderlich. Die Maschinen müssen miteinander kommunizieren, um in der kürzest möglichen Zeit beste Ergebnisse zu erreichen. Die Produktionssteuerung wiederum muss die gesamte Wertschöpfungskette betrachten, um die Effizienz und Effektivität des kompletten Produktionsprozesses zu erhöhen. Anhand mehrerer Beispiele zeigt die BLM GROUP auf ihrer Hausmesse INTUBE XVII, was sie im Hinblick auf diese technische Evolution im Laufe der vergangenen Jahre erreicht hat: angefangen bei einzelnen Fertigungsinseln mit untereinander kommunizierenden Maschinen bis hin zu den Applikationen des ProTube Enterprise Software-Pakets, das aus effizienten und praxisorientierten Werkzeugen für die Steuerung und Kontrolle des gesamten Produktionsprozesses in der Rohrbearbeitung besteht.

Interaktion zwischen Maschinenführern und Maschinen
Darüber hinaus müssen Produktionssysteme den Maschinenführern heute eine schnelle, einfache und intuitive Interaktion mit ihren Maschinen erlauben. Eine vereinfachte Interaktion zwischen Maschinenführern und Maschine bedeutet mehr Sicherheit und Effizienz in der Produktion. Die innovativen grafischen Benutzerschnittstellen, wie sie bei den verschiedenen, auf der Hausmesse INTUBE XVII präsentierten Systeme zu sehen sind, beschreiben diesen unaufhaltsamen Trend konkret und umfassend.

Intelligente Systeme
Zwar wird vergleichsweise wenig darüber diskutiert, doch auch die zunehmende Übertragung von Intelligenz in Produktionssysteme ist ein unaufhaltbarer Prozess. Immer fortschrittlichere Funktionen, die Entscheidungen treffen können, die für eine erfolgreiche Verarbeitung bzw. die Qualität der Fertigprodukte maßgeblich sind, stellen für die Maschinenführer eine unverzichtbare Unterstützung dar und ermöglichen ihnen einen zuverlässigeren sowie effektiveren und effizienteren Betrieb. Angefangen bei den „Active“-Funktionen der Laserschneidesysteme bis hin zu den B-TOOLS- und B-RIGHT-Funktionen der Biegesysteme sind auf der INTUBE XVII hierfür zahlreiche Beispiele und Neuerungen zu sehen.

Innovation
Innovation ist ein stets aktuelles Thema der BLM GROUP, und so werden auch auf der INTUBE XVII zahlreiche Innovationen gezeigt.

  • Die neue Rohrlaserschneidemaschine LT7 wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Als jüngstes Mitglied der Lasertube-Familie der BLM GROUP vereint die LT7 die Vorteile der beiden „Kultsysteme“ 10 und LT FIBER, wartet darüber hinaus aber mit Innovationen auf.
  • 4-RUNNER H1 heißt das neue Biegesystem für Rohre mit geringem Durchmesser. Gemeinsam mit der 4-RUNNER H3 erweitert es die Familie der Biegesysteme der BLM GROUP, die Rohre von Coils einzieht und verarbeitet.
  • Automatische Lade- und Entladesysteme: erhältlich für alle Produktlinien und mit unterschiedlichen Automatisierungsgraden.
  • Tool Designer heißt ein neuer Online-Service für die Übertragung von Konstruktionszeichnungen auf Biegemaschinen. Dieses Produkt erweitert das stetig wachsende Kundenservice-Angebot der BLM GROUP.

Auch die übrigen Systeme des Portfolios der BLM GROUP warten mit zahlreichen Optimierungen auf, die Kunden eine stetig höhere Produktivität und Effizienz ermöglichen. Auch sie sind auf der Hausmesse INTUBE XVII zu sehen.

Kurz: „Die Zukunft ruft“, und metallverarbeitende Betriebe können das nicht ignorieren. Innovative Techniken, Automatisierungslösungen sowie integrierte Prozesssteuerung und -kontrolle bilden die Grundlage einer soliden Zukunft, in der die Schlüsselgrößen Leistungsstärke, Integration, Innovation und Sicherheit heißen!


Weitere Informationen:

Giovanni Zacco – Communication BLM GROUP
E-Mail: pr@blmgroup.it
Tel.: +39 031 7070200


BLM GROUP
Die BLM GROUP ist ein global agierender Partner für den gesamten Prozess der Rohrbearbeitung mit einer weltweit sehr breiten Installationsbasis mit tausenden Anwendungen.

  • BLM SPA, Cantù (CO), ist auf CNC-gesteuerte Rohrbiegemaschinen, Umformmaschinen, Messsysteme sowie zugehörige Peripherie- und Automatisierungslösungen spezialisiert.
  • ADIGE SPA, Levico Terme (TN), produziert Laserschneidsysteme und Sägemaschinen für Rohre, Vollmaterial und Profile. Entgratmaschinen, Messsysteme, Waschmaschinen und Sammelbehälter runden das Portfolio ab.
  • ADIGE-SYS SPA, Levico Terme (TN), produziert Kombimaschinen für das Laserschneiden von Rohren und Blechen, Laserschneideanlagen für große Rohre sowie Maschinen zum Schneiden und Feinbearbeiten von Vollmaterial- und Rohrenden.


www.blmgroup.com

www.inspiredfortube.com

Facebook: www.facebook.com/BLMGROUP

YouTube: www.youtube.com/BLMGROUPchannel

Linkedin: www.linkedin.com/company/blmgroup

Twitter: http://twitter.com/blmgroup

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: BLM GROUP Deutschland GmbH

Kontakt

BLM GROUP Deutschland GmbH
Alfred Nobel Str. 8A
59423 Unna
Deutschland
+49 (0) 2303 986060
+49 (0) 2303 9860699

Routenplaner

Routenplaner