500.594 aktive Mitglieder
6.674 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
BLM GROUP - Banner
BLM GROUP News

Tube & Wire 2016: Innovationen für die Verarbeitung von Rohren aus Metall

Auf der Fachmesse Tube & Wire 2016 in Düsseldorf präsentiert die BLM GROUP ihre jüngsten Innovationen für die Verarbeitung von Rohren aus Metall. So zeigt das Unternehmen hier erstmals neue Lösungen für das Laserschneiden sowie neue Anwendungen und Produkte für das Rohrbiegen und die Endenbearbeitung. Das Motto dabei lautet: Produkte und Lösungen, die den Unterschied machen.

Cantù, Italien, im Februar 2016. Wie in der Vergangenheit ist die BLM GROUP auch auf der Tube & Wire 2016 mit zwei Messeständen vertreten – mit einem Messestand auf der Tube in Halle 5 (Stand J32) und einem auf der Wire in Halle 10 (Stand H56). An beiden Standorten stellt die BLM GROUP unter ihrem Messemotto „Produkte und Lösungen, die den Unterschied machen“ die kontinuierliche Steigerung der Leistung, die Erweiterung der Funktionalität und die Prozessintegration von Systemen für die Herstellung von Rohren und Draht in den Mittelpunkt ihrer Präsentationen.

Die Integration unterschiedlicher Technologien für die Rohrbearbeitung ist ein zentrales Thema der BLM GROUP, was sie mit ihrem “All-In-One”-Slogan dokumentiert. Dieser steht für die einzigartigen Möglichkeiten und die umfassende Erfahrung, die die Unternehmensgruppe rund um das Sägen, Biegen, Laserschneiden und Endenformen von Rohrkomponenten bietet. Auf der Messe demonstriert die BLM GROUP diese tiefe Integration anhand von Fertigungszellen, die mehrere Techniken vereinen und Prinzipien von Industrie 4.0 – also der "vierten industriellen Revolution" – implementieren. Dabei werden die entscheidenden Vorteile der Integration verschiedener Produktionsprozesse und -systeme gegenüber traditionellen Produktionsweisen deutlich.

3D-Faserlaserschneiden macht den Unterschied

3D-Laserschneiden ist ab sofort keine Frage der Lasertechnologie (CO2 oder Faser), der Rohrgrößen (Durchmesser bis 610 mm) oder der Rohrgeometrie (gerade oder gebogen) mehr. Die Möglichkeit des Schrägschneidens deckt alle Anforderungen an die Vorbereitung von Komponenten für das Schweißen und Anwendungen ab, die nicht orthogonale Schnitte erfordern.

LT5: der ideale Einstieg in das Rohrlaserschneiden

Das LT5-System kombiniert die wichtigsten Features der praxisbewährten Rohrlaserfamilie der BLM GROUP mit einem einfachen, nüchternen Design und bietet dabei ein extrem günstiges Preis-Leistungsverhältnis.

Verfügbar als Version für das schnelle und kostengünstige Schneiden ausschließlich runder Rohre, mit einer Vorrichtung für das Absaugen der Schneidrückstände (“Löffel”) aus den Rohren oder als vielseitigeres System, das auch quadratische und rechteckige Profile schneidet, bleibt die LT5 die optimale Lösung für den Einstieg in die Welt des Rohrlaserschneidens und der Rohrbearbeitung für Rohre mit Durchmessern bis 120 mm.

LT-FREE: in einem Arbeitsschritt zum fertigen Teil

Das von der BLM GROUP entwickelte 5-achsige Laserschneidesystem LT-FREE bietet maximale Flexibilität und Bedienungsfreundlichkeit beim dreidimensionalen Schneiden von Werkstücken verschiedener Formen und Maße. Lochungen und Kappschnitte an gebogenen Rohren, an Flach- und Tiefziehblechen, an innenhochdruckumgeformten Komponenten sowie an geschweißten Montagegruppen lassen sich sehr einfach und genau realisieren. Mit der LT-FREE kommen metallverarbeitende Betriebe in einem Arbeitsschritt vom Rohmaterial zum fertigen Teil.

All-In-One: jetzt inklusive Endenformen

Die BLM GROUP erweitert ihr All-In-One-Konzept, das bislang schon die Arbeitsschritte Biegen und Laserschneiden integrierte, jetzt noch um das Endenformen. Die Kombination dieser Prozessschritte bringt gleich mehrere Vorteile mit sich: weniger Arbeitsschritte, neue Möglichkeiten der Herstellung von Teilen, die bislang nicht mit konventionellen Techniken produziert werden konnten, und kürzere Produktionszeiten.

All-In-One-Konzept für Boiler-Rohre (vom Coil mit einem Dorn)

Die BLM GROUP zeigt zwei neue Maschinen ihrer Produktfamilie, die zusammen einen neuen integrierten Prozess in der Herstellung von Boiler-Rohren ermöglichen. Beginnend beim Coil handelt es sich dabei um einen vollständigen Produktionsprozess, der geraderichtet, umformt, plant, rolliert, schneidet, mit einem Dorn biegt, formt und schließlich die fertigen Teile entlädt. Dieser Prozess garantiert eine hochwertige, attraktive Erscheinungsform und ausgezeichnete Biegeeigenschaften (unter anderem Radius, Durchmesser und Wandstärke), die ohne den Einsatz eines Dorns so nicht erreicht werden können.

ArTube 3 Programmier-Software mit erweiterten Möglichkeiten

Artube3, die leistungsstarke, dreidimensionale und parametrische Programmier-Software für die Lasertube-Systeme der BLM GROUP, importiert jetzt auch CAD-Daten von Rohren sowie von speziell geformten Abschnitten oder Baugruppen und erstellt automatisch ohne zusätzliche Bedienereingriffe die entsprechenden Schneidprogramme. Das schließt auch die Möglichkeit ein, Daten gebogener Rohre zu importieren, diese gerade zu biegen und mit einem Laser zu bearbeiten. Oder der Laser wird genutzt, um aus geraden Rohren ‘gebogene und gefaltete’ Teile zu schneiden.

Einzigartige Lösungen für das Drahtbiegen

Mit der E-FLEX präsentiert die BLM GROUP auf der Wire 2016 eine Drahtbiegemaschine mit einem Kopf. Dank ihrer zwei Biegetürme mit Drehung im/gegen den Uhrzeigersinn zeigt sich die E-FLEX auch bei komplexen 3D-Biegungen sehr flexibel. Wie alle Biegemaschinen der BLM GROUP arbeitet auch die E-FLEX mit der leistungsstarken Programmier- und Simulations-Software VGP3D mit dreidimensionaler Visualisierung. Gemeinsam mit der vollelektrischen Drahtbiegemaschine DH2010VGP mit Doppelbiegekopf rundet die E-FLEX die Drahtbiegemaschinen-Familie der BLM GROUP ab.

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: BLM GROUP Deutschland GmbH

Kontakt

BLM GROUP Deutschland GmbH
Alfred Nobel Str. 8A
59423 Unna
Deutschland
+49 (0) 2303 986060
+49 (0) 2303 9860699

Routenplaner

Routenplaner