545.767 aktive Mitglieder*
1.822 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
rexroth News

A Bosch Company

Praktikum soll Ausbildung den Weg ebnen

Bosch Rexroth in Lohr bietet in Kooperation mit der Berufsschule Karlstadt jungen Geflüchteten die Möglichkeit, bei einem Praktikum die verschiedenen Ausbildungsberufe sowie die Arbeitsabläufe in einem Unternehmen kennenzulernen. So konnten in der vergangenen Woche neun Jugendliche aus drei Ländern ihre Fähigkeiten in technischen Berufen testen. Denn gerade für geflüchtete Menschen ist der Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt besonders schwierig. Dabei gilt ein Arbeitsplatz – neben dem Erlernen der Sprache – als wichtiger Stellhebel für eine gelungene Integration.

Das vorrangige Ziel der Praktikumswoche ist es, den geflüchteten jungen Menschen die Anforderungen in einem großen Industrieunternehmen näherzubringen und die Bandbreite an technischen Berufsbildern aufzuzeigen. Alle Praktikanten besuchen derzeit im zweiten Schuljahr die Berufsintegrationsklasse der Berufsschule Karstadt. Die Begleitung während der Tage in Lohr übernahmen Ausbilder und Auszubildende – so bekamen die Praktikanten aus erster Hand die wichtigsten Informationen rund um das Thema Ausbildung. Letztere ist für viele Geflüchtete im Rahmen der Integration ein wesentliches Etappenziel.

Die Praktikanten erhielten Einblick in die Arbeitsbereiche Zerspanungstechnik, Elektronik, Mechatronik, Gießereitechnik und Logistik. Die Aufteilung in fünf Gruppen stellte sicher, dass alle Teilnehmer jeden Tag eine neue Station durchlaufen konnten. Dabei zeigten sich diese motiviert und engagiert, oft auch handwerklich begabt. „Die Teilnehmer waren dankbar für das Angebot und haben die praktische Projektarbeit gut bewältigt“, resümiert Egon Birkenmaier, Leiter der gewerblich-technischen Ausbildung bei Bosch Rexroth in Lohr. „Wir wissen, wie wichtig es für geflüchtete junge Menschen ist, über einen Arbeitsplatz in unserer Gesellschaft besser Fuß zu fassen. Unser Praktikum soll dazu einen Beitrag leisten.“

Ergänzt wird das Praktikum durch einen Workshop, der den Teilnehmern Inhalte zum Dualen Ausbildungssystem in Deutschland, zum Bewerbungsmanagement und zur Erwartungshaltung der Wirtschaft vermittelt. So kommen die Jugendlichen der Ausbildungsreife einen großen Schritt näher. Und nicht zuletzt fördert die Zusammenarbeit mit den Auszubildenden von Bosch Rexroth gegenseitiges Verständnis und Anerkennung – auch das ein wichtiges Element für eine erfolgreiche Integration.

 

 

 

 

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Bosch Rexroth AG

Kontakt

Bosch Rexroth AG
Bürgermeister-Dr.-Nebel-Str. 2
97816 Lohr
Deutschland
(+49 9352) 18-0
(+49 9352) 18-39 72

Routenplaner

Routenplaner