493.267 aktive Mitglieder
6.477 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
Center4CNC - Banner
Center4CNC Produkte

Immer die richtige Software-Lösung für Ihre CNC-Fertigung

CIMCO Integration
Software für DNC
CIMCO NFS/FTP
Die meisten Implementierungen werden so konfiguriert, dass sich alle NC-Programme für eine konkrete CNC-Werkzeugmaschine in einem bestimmten Ordner auf dem Computer befinden. Wenn von der CNC-Steuerung ein Programm vom Computer angefordert wird, werden in der Steuerung alle NC-Programme angezeigt und können dann vom Bediener ausgewählt werden. Ein NC-Programm wird vom Computer innerhalb von Sekunden, statt Minuten, an die CNC-Steuerung übertragen.
Der CIMCO NFS Server ermöglicht CNC-Maschinen den Zugriff auf Dateien in einem gemeinsam benutzten Verzeichnis eines Standard-Netzwerks. Die gemeinsam benutzten Verzeichnisse des Servers werden Export-Verzeichnisse genannt. Damit eine CNC-Maschine mit dem CIMCO NFS Server in Verbindung treten kann, muss angegeben werden, welches Export-Verzeichnis sie benutzt. Wenn sie Zugriffsrecht besitzt, kann sie Dateien im gewählten Verzeichnis lesen und (abhängig vom Zugriffsrecht) auch überschreiben
Der CIMCO-NFS-Server beherrscht den multiplen Export, d.h. es ist möglich, mehr als ein Verzeichnis auf den Rechner zu exportieren. Es ist außerdem möglich, das gleiche Verzeichnis unter verschiedenen Namen und mit verschiedenen Zugriffsrechten zu exportieren. Das ermöglicht Einstellungen, die manchen Maschinen nur das Lesen im Exportverzeichnis erlauben und anderen sowohl das Lesen als auch das Schreiben.
Wenn der CIMCO NFS Server an einem über das Netzwerk mit dem Internet verbundenen Rechner betrieben werden soll, ist es unbedingt erforderlich die Zugriffsrechte zuvor exakt festzulegen und abzusichern. Damit werden die Export-Dateien gegen unbefugten Internet-Zugang abgesichert.
Benutzen Sie das CIMCO-NFS Konfigurationsprogramm, um den NFS-Server einzustellen und zu starten. Unter Windows 95/98 läuft der NFS-Server als Programm im Hintergrund. Es ist möglich, den NFS-Server automatisch mit dem Rechner starten zu lassen. Unter Microsoft Windows 2000, XP Server 2003/2008 und Vista wird der Server als Dienst betrieben. Das Konfigurieren und Starten des CIMCO-NFS-Servers erfordert daher die Zugriffsrechte eines Administrators.
Standard Ethernetverbindungen mit FTP oder NFS

Moderne CNC-Maschinen sind oft mit einer Standard-Ethernetnetzwerkverbindung ausgestattet. Durch seine Geschwindigkeit, Flexibilität und seine Übertragungsfehlerkorrektur ist eine Ethernetverbindung die Übertragungsmethode erster Wahl für viele Firmen, besonders wenn sie mit speziell dafür entweckilter FTP- oder NFS-Server-Software kombiniert wird.

Die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von CIMCO NFS ist in tausenden von Werkstätten bewiesen. Unter dem Namen “Heidenhain NFS” und CIMCO NFS wird es seit 1999 als Option angeboten und mit allen Netzwerk-Steuerungen von Heidenhain weltweit verkauft.

Hauptmerkmale

Übertragen Sie große Programme innerhalb von Sekunden statt Minuten
Stabilere Übertragung von NC-Programmen
Standard-Netzwerktechnologie, -Software und -Hardware
Weitere Entfernungen möglich, mit gleichzeitig weniger Störungen durch Elektrorauschen
  • CIMCO NFS/FTP
  • CIMCO NFS/FTP
CIMCO DNC-MAX
CIMCO DNC-MAX
Software für CNC-Steuerungen
CIMCO Integration
Software für DNC
CIMCO DNC-MAX
DNC-Max wurde als ganzheitliche DNC-Lösung für Ihre gesamte CNC-Ausrüstung entworfen. Zusätzlich zu den Standard-Steuerungen von FANUC oder SIEMENS bietet DNC-Max 7 umfassende Unterstützung für die CNCs von HEIDENHAIN, MAZAK, FAGOR, etc.
DNC-Max 7 arbeitet mit gebrauchsfertigen, seriellen Kommunikationsgeräten entsprechend Industriestandard RS-232-C, einschließlich serieller Portserver mit Ethernet- und WLAN-Anbindung, traditionellen Erweiterungskarten und bereits vorhandener, funktionierender Hardware.
Ob Sie gerade Ihr erstes System einrichten oder ob Sie dabei sind, ein existierendes System zu ersetzen, die von Ihnen ausgewählte DNC-Anwendung muss mit Ihren Daten kompatibel sein. DNC-Max vermeidet das sonst notwendige Updaten Ihrer gesamten NC-Programme.
Dateiübertragung, Schnittstellenüberwachung und Systemverwaltung werden in einem aufgeräumten, intuitiv zu bedienenden Client/Server-Interface ausgeführt; sie bildet einen Teil des intelligenten und lösungsbezogenen System-Designs.
Unter Einbeziehung von CIMCO NC-Base 7 wird DNC-Max zu einer vollständigen Lösung für das Management von CNC-Programmen und - erweitert mit der Maschinendatenerfassung MDC-Max - ein Instrument zur Betriebsüberwachung.
DNC-Max 7 stellt von Anfang bis Ende eine weitreichende Funktionalität bereit, die dazu entwickelt wurde, jeden Aspekt der CNC-Kommunikation zuverlässig und effizient zu realisieren.

DNC-Max 7 ist die neuste Version der weltweit bekannten CIMCO-Kommunikationssoftware. Von seinen einzigartigen Eigenschaften 'Fernabfrage' und 'Automatischer Empfang' bis zu seiner fortschrittlichen Client/Server Architektur - DNC-Max 7 ist mit Sicherheit die Softwarelösung Ihrer Wahl. DNC-Max 7 stellt von Anfang an eine weitreichende Funktionalität bereit, die dazu eingerichtet wurde, jeden Aspekt der CNC-Kommunikation zuverlässig und effizient zu realisieren.

DNC-Max ist die richtige Wahl für Anwender, die Leistungsfähigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit verlangen. Ob Ihre Lösung für einen Kleinbetrieb mit wenigen CNC-Maschinen ist oder eine Firmenlösung für Hunderte von Maschinen in mehreren weit auseinander liegenden Fertigungsanlagen, DNC-Max ist die erprobte Lösung.

DNC-Max ist in Sachen Funktionalität und Flexibilität mit jeder auf dem Markt verfügbaren DNC-Anwendung auf Augenhöhe oder übertrifft sie. DNC-Max ist die perfekte Wahl für Ihren CNC-Betrieb jeder Größe.
  • CIMCO DNC-MAX
  • CIMCO DNC-MAX
  • Client/Server-Lösung
  • Client integriert in CIMCO Edi
  • DNC-Max PC Client
  • DNC-Max Web Client
CIMCO NFS/FTP
CIMCO NFS/FTP
Software für DNC
CIMCO Integration
Software für DNC
CIMCO NFS/FTP
Die meisten Implementierungen werden so konfiguriert, dass sich alle NC-Programme für eine konkrete CNC-Werkzeugmaschine in einem bestimmten Ordner auf dem Computer befinden. Wenn von der CNC-Steuerung ein Programm vom Computer angefordert wird, werden in der Steuerung alle NC-Programme angezeigt und können dann vom Bediener ausgewählt werden. Ein NC-Programm wird vom Computer innerhalb von Sekunden, statt Minuten, an die CNC-Steuerung übertragen.
Der CIMCO NFS Server ermöglicht CNC-Maschinen den Zugriff auf Dateien in einem gemeinsam benutzten Verzeichnis eines Standard-Netzwerks. Die gemeinsam benutzten Verzeichnisse des Servers werden Export-Verzeichnisse genannt. Damit eine CNC-Maschine mit dem CIMCO NFS Server in Verbindung treten kann, muss angegeben werden, welches Export-Verzeichnis sie benutzt. Wenn sie Zugriffsrecht besitzt, kann sie Dateien im gewählten Verzeichnis lesen und (abhängig vom Zugriffsrecht) auch überschreiben
Der CIMCO-NFS-Server beherrscht den multiplen Export, d.h. es ist möglich, mehr als ein Verzeichnis auf den Rechner zu exportieren. Es ist außerdem möglich, das gleiche Verzeichnis unter verschiedenen Namen und mit verschiedenen Zugriffsrechten zu exportieren. Das ermöglicht Einstellungen, die manchen Maschinen nur das Lesen im Exportverzeichnis erlauben und anderen sowohl das Lesen als auch das Schreiben.
Wenn der CIMCO NFS Server an einem über das Netzwerk mit dem Internet verbundenen Rechner betrieben werden soll, ist es unbedingt erforderlich die Zugriffsrechte zuvor exakt festzulegen und abzusichern. Damit werden die Export-Dateien gegen unbefugten Internet-Zugang abgesichert.
Benutzen Sie das CIMCO-NFS Konfigurationsprogramm, um den NFS-Server einzustellen und zu starten. Unter Windows 95/98 läuft der NFS-Server als Programm im Hintergrund. Es ist möglich, den NFS-Server automatisch mit dem Rechner starten zu lassen. Unter Microsoft Windows 2000, XP Server 2003/2008 und Vista wird der Server als Dienst betrieben. Das Konfigurieren und Starten des CIMCO-NFS-Servers erfordert daher die Zugriffsrechte eines Administrators.
Standard Ethernetverbindungen mit FTP oder NFS

Moderne CNC-Maschinen sind oft mit einer Standard-Ethernetnetzwerkverbindung ausgestattet. Durch seine Geschwindigkeit, Flexibilität und seine Übertragungsfehlerkorrektur ist eine Ethernetverbindung die Übertragungsmethode erster Wahl für viele Firmen, besonders wenn sie mit speziell dafür entweckilter FTP- oder NFS-Server-Software kombiniert wird.

Die Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit von CIMCO NFS ist in tausenden von Werkstätten bewiesen. Unter dem Namen “Heidenhain NFS” und CIMCO NFS wird es seit 1999 als Option angeboten und mit allen Netzwerk-Steuerungen von Heidenhain weltweit verkauft.

Hauptmerkmale

Übertragen Sie große Programme innerhalb von Sekunden statt Minuten
Stabilere Übertragung von NC-Programmen
Standard-Netzwerktechnologie, -Software und -Hardware
Weitere Entfernungen möglich, mit gleichzeitig weniger Störungen durch Elektrorauschen
  • CIMCO NFS/FTP
  • CIMCO NFS/FTP