547.443 aktive Mitglieder*
1.723 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

DMG Mori NLX Celos, Touchscreen Tastatur reagiert verzögert, Simulation Gewinde fräsen

Beitrag 17.08.2021, 19:26 Uhr
Joner
Joner
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.07.2021
Beiträge: 1

Hallo an die lieben Kollegen da draussen,

Ich habe eine Frage, auf die ich mir die Antwort fast denken kann.
Ich arbeite zur Zeit an einer NLX 2500/700 mit Y und B-Achse.
An und für Sich ist das Mädel ein träumchen. Wenn da diese Touchscreen
Tastatur nicht wäre. Die reagiert nämlich so schleppend, dass man sich am
Laufenden Band vertippt! mad.gif . In diversen Youtube videos habe ich allerdings
Schon Menschen gesehen, bei denen die Reaktionszeit des Touchscreens
Um einiges besser ist. Kann ich da irgendwas einstellen, damit das besser läuft?

So. Und dann noch eine Frage zur Simulation unter Mapps/Caps? Die wird nämlich bei mehreren
Gewindefräsungen also Helixfräsen ob stirnseitig oder mantelseitig so extrem langsam, dass ich mir
Diese quasi sparen kann, da sie genauso lang braucht wie das Teil im nachhinein.

Gibt es die Möglichkeit, dass man Unterprogramme auch mit Klarnamen also „stufenbolzen_XY“ statt M89 P1334 aufrufen kann? Sowas geht doch bei Heidenhein oder Mazak auch.

Achso und für den Stangenlader LNS quickload servo, habe ich bloß M70. Von Mazak kenne ich aber noch eine M-funktion zur Stangenendabfrage. Gibt es die bei Dmg Mori nicht?

So, das war jetzt ne Menge Holz…
Auf Vorschläge würde ich mich freuen.

Im Voraus sag ich bereits schonmal danke fürs lesen und eine schöne Arbeitswoche an die
Kollegen! m8.gif danke.gif


TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: