562.617 aktive Mitglieder*
3.518 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

FI-Schutzschalter fliegt raus / DMG 40

Beitrag 14.11.2022, 16:35 Uhr
VolTech-MP
VolTech-MP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.04.2019
Beiträge: 10

Hallo Freunde,

der Elektriker hat für mich 2x 63 CEE Steckdosen aus der Haupteinspeisung abgeleitet(NYM 5x25mm2) und einen FI-Schutzschalter (63 A, 30mA, Typ A) eingebaut. Allerdings der FI-Schutzschalter wird hin und wieder ausgelöst. An den Steckdosen arbeiten einmal eine Drehmaschine von Okuma und ein DMG 40 Monoblock. Außer diesen beiden Maschinen ist in dem neu abgeleiteten Stromkreis kein anderer Verbraucher unterwegs.

Wie wir festgestellt haben, löst der DMG den Schutzschalter aus.

Ich bin zwar kein Elektriker aber ich glaube, dass der o.g. FI-Schutzschalter nicht für diese Zwecke geeignet ist.

Wie kann ich dieses Problem lösen? den vorhandenen FI-Schutzschalter demontieren und das Kabel dort einfach glatt überbrücken lassen oder gibt es einen anderen Schutzschalter, den man einbauen soll/muss?

Im Anhang sind paar Bilder vom Stromkasten

Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  2.jpg ( 549.48KB ) Anzahl der Downloads: 23
Angehängte Datei  1.jpg ( 641.12KB ) Anzahl der Downloads: 21
 
TOP    
Beitrag 14.11.2022, 20:08 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.573

ZITAT(VolTech-MP @ 14.11.2022, 16:35 Uhr) *
und einen FI-Schutzschalter (63 A, 30mA, Typ A) eingebaut. Allerdings der FI-Schutzschalter wird hin und wieder ausgelöst.


Grund sind die 30 mA. Die meisten Elektriker sind zu doof da die richtigen einzubauen. Die meisten Maschinenhersteller schreiben 200-400 mA vor und Typ B. Die Ströme von CNC Maschinen können nämlich einen Typ A FI im schlimmsten Fall sogar unbrauchbar machen so dass er im Fehlerfall nicht auslöst = Lebensgefahr.
Also sofort FI tauschen. Und am besten vorher die Maschinenhersteller kontaktieren welche sie vorschreiben.
TOP    
Beitrag 15.11.2022, 11:22 Uhr
VolTech-MP
VolTech-MP
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 25.04.2019
Beiträge: 10

ZITAT(MikeE25 @ 14.11.2022, 20:08 Uhr) *
Grund sind die 30 mA. Die meisten Elektriker sind zu doof da die richtigen einzubauen. Die meisten Maschinenhersteller schreiben 200-400 mA vor und Typ B. Die Ströme von CNC Maschinen können nämlich einen Typ A FI im schlimmsten Fall sogar unbrauchbar machen so dass er im Fehlerfall nicht auslöst = Lebensgefahr.
Also sofort FI tauschen. Und am besten vorher die Maschinenhersteller kontaktieren welche sie vorschreiben.


Der Elektriker von DMG Service hat gesagt, dass die Maschine fest, also ohne FI-Schutzschalter angeschlossen werden muss.
Im Handbuch steht genau das gleiche...
ich habe nun den Elektriker bestellt. Er wird den FI demontieren und stattdessen einen Lasttrennschalter einbauen.

Der Beitrag wurde von VolTech-MP bearbeitet: 15.11.2022, 11:23 Uhr
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  BA.jpg ( 292.9KB ) Anzahl der Downloads: 19
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: