502.616 aktive Mitglieder
3.476 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren
DMG MORI Forum

Funktion zusätzliche M Befehle ?

Beitrag 07.08.2019, 13:05 Uhr
simplydynamic
simplydynamic
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.07.2008
Beiträge: 139

Wir haben in unserer NH4000 zusätzliche M Befehle.
Darüber würde ich gerne externe Geräte, wie z.B. die Absaugung steuern, oder eine Mini Zusatzpumpe.

Auf der Platine für die zusätzlichen M Befehle sind 5 Relais M21-M25 mit je 4 Anschlüssen.
So wie ich das verstehe Kommt in 1 +24V Steuersüpannung und wird auf 2 geschaltet, wenn der M Befehl im Programm auftaucht.
Allerdings läuft das Programm dann nicht weiter.
Wird Anschluß 3&4 gebrückt läuft es weiter, ich kriege aber auf 1&2 bzw. 2 nur einen kurzen Impuls.
Dieser ist aber zu kurz um z.B. ein Stromstoßrelais zu schalten.

und so wie ich es verstehe, muß 3&4 gebrückt werden und nicht z.B. 24V Schaltstrom irgendwie von einem Relais zurück bekommen. Das funktioniert wohl nicht ???? Denn sonst könnte man eben einfach 1&2 verdrahten und 24V zurück , von dem angesteuerten Relais, auf 3 oder 4 legen.
Heißt also ich muß eine wahnsinnig komplexe und großvolumige Schaltung dafür bauen um einfach nur die Absaugung An und Aus zu schalten ?
Oder weiß jemand, wie man das ganz einfach bewerkstelligen kann ???
TOP    
Beitrag 07.08.2019, 13:27 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.268

Was du da beschreibst hört sich so an, als ob 3/4 ein Rückmeldeeingang ist.
Du steuerst über 1/2 dein Gerät an. Das Gerät hat einen Kontakt (Schließer), der beim bzw. nach dem Einschalten schließt. Wenn du diesen Schließer mit 3/4 deines Relais verbindest, wird die Ausgabe des M-Befehls beendet, und das Programm kann weiterlaufen.
Dein angeschlossenes Gerät muss natürlich mit dem Einschaltzustand in Selbsthaltung gehen.
Die übliche Art so etwas zu machen ist die Ansteuerung über einen Schütz. Der hat dann in aller Regel auch einen freien Hilfskontakt, den du für deine Rückmeldung verwenden kannst.
Mit einem freien Kontakt an deinem Stromstoßrelais sollte sich das aber genau so realisieren lassen: 3/4 wird gebrückt, wenn das Relais geschaltet hat.
TOP    
Beitrag 08.08.2019, 05:13 Uhr
simplydynamic
simplydynamic
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.07.2008
Beiträge: 139

Generell richtig. Das Problem wäre aber doch, dass beim erneuten M Befehl, wo das Signal wieder ausgehen sollte, dies nicht geht, da ja noch geschlossen ist und dann der Impuls sofort unterbrochen wird...……

Es bräuchte also ein Stromstoßrelais was bei 1. Signal anzieht und den Hilfskontakt z.B. nur für 2 Sekunden schließt und dann wieder aufmacht. Ebenso beim 2 Signal......
TOP    
Beitrag 08.08.2019, 18:23 Uhr
CNCFr
CNCFr
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.09.2002
Beiträge: 1.268

Wenn ich das richtig versthehe, soll das Ausschalten ja mit einem anderen M-Code erfolgen. Dann müsste es ja funktionieren, wenn du die 2er Kontakte beider Relais miteinander verbindest und den Eingang 3/4 des zweiten Relais mit einem Öffner-Kontakt des Stromstoßrelais überbrückst.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: