535.615 aktive Mitglieder*
3.369 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

Kaufberatung/Erfahrungen für DMC 1150 V

Beitrag 16.05.2017, 14:31 Uhr
hoiich
hoiich
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 177

Hallo Zusammen

Wir wollen uns eine neue Maschine zulegen.
Wir haben ein paar Maschinen angeschaut und bereits eine engere Auswahl getroffen.

Wir bearbeiten von Alu bis Chromstahl alles und in diversen Grössen.
Teile von 1 bis 200 Stück.
Grundsätzlich fertigen wir viele Teile im Moment mit der DMU50, die ist aber voll ausgelastet und manchmal auch etwas zu klein.
Die DMC 1150 V würde unseren Anforderungen entsprechen, aber auf dem Papier sieht noch vieles toll aus.

Nun die Frage:
Arbeitet jemand auf einer DMC 1150 V?
Was könnt ihr darüber sagen?
Hat die schwächen oder Sachen wo man drauf achten müsste?

Im Moment gehts mir nicht um Alternativen oder sowas. Es geht rein um diese eine Maschine.
Wir gehen die bald mal unter Span anschauen und da möchte ich etwas vorbereitet sein.
TOP    
Beitrag 18.05.2017, 11:31 Uhr
hoiich
hoiich
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 177

Keiner der damit arbeitet? coangry.gif
TOP    
Beitrag 18.05.2017, 11:45 Uhr
cnc-tester
cnc-tester
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2013
Beiträge: 74

ZITAT(hoiich @ 18.05.2017, 11:31 Uhr) *
Keiner der damit arbeitet? coangry.gif

wir arbeiten zwar nicht damit. Vielleicht kannst du dir einige Infos beim Spindeldoctor oder "Das Spindelwerk" holen. ich kann mir gut vorstellen, dass sie damit Erfahrung haben.
TOP    
Beitrag 18.05.2017, 12:35 Uhr
CptFraeser
CptFraeser
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.09.2014
Beiträge: 560

Hi,
Du meinst es ist ein schlechtes Zeichen, dass hier keiner was schreibt...?

... eben die Leute arbeiten damit, und haben keine Zeit hier zu posten... thumbs-up.gif

DMG Qualität, wer die schätzt und bereit ist dafür zu bezahlen, wird nicht so falsch liegen.

Grüße....
TOP    
Beitrag 18.05.2017, 12:49 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 496

Ich mag die Maschine wegen der lang auskragenden Y-Achse nicht. Der Durchhang der Achse beträgt bei maximaler Auskragung ca. 0,04mm.

Kompensiert wird das ganze elektronisch, du wirst aber sozusagen nie wirklich Plan fräsen können. In Y Richtung schon garnicht
TOP    
Beitrag 18.05.2017, 13:42 Uhr
hoiich
hoiich
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 177

ZITAT(nico1991 @ 18.05.2017, 11:49 Uhr) *
Ich mag die Maschine wegen der lang auskragenden Y-Achse nicht. Der Durchhang der Achse beträgt bei maximaler Auskragung ca. 0,04mm.

Kompensiert wird das ganze elektronisch, du wirst aber sozusagen nie wirklich Plan fräsen können. In Y Richtung schon garnicht


An das hab ich noch nicht gedacht. aber stimmt eigentlich...
Naja, für die "genauen" Teile bleibt sowiso die DMU50, auf der Maschine sollen hauptsächlich grössere Platten laufen.
+-0.05mm in alle Richtungen bringt sie aber sicher hin in der Praxis?

TOP    
Beitrag 18.05.2017, 19:34 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Oh Nico da wette ich mal sowas von dagegen.

Zeig mir einen Screenshot deiner Comp Y. Vorher glaube ich dir kein Wort.

@hoich

Wenn eine DMU 50 für dich eine genaue Maschine ist, machst du mit der 1150 alles richtig.


--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 18.05.2017, 20:18 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 496

ZITAT(Dicker Span @ 18.05.2017, 20:34 Uhr) *
Oh Nico da wette ich mal sowas von dagegen.

Zeig mir einen Screenshot deiner Comp Y. Vorher glaube ich dir kein Wort.

@hoich

Wenn eine DMU 50 für dich eine genaue Maschine ist, machst du mit der 1150 alles richtig.


Da ich selber 3 Stück davon aufgestellt habe und wir sowohl mit als auch ohne aktiver Kompensation gefräst haben bin ich mir zu 100% sicher. Ich habe die Maschine nicht selber und würde sich auch nicht kaufen. Da das im Jahr 2015 war, kann es natürlich sein, dass es ein Problem der ersten Maschinen war und es mittlerweile behoben ist.

Ich habe keine Screenshot, aber du musst mir auch nicht glauben. Der TE kann sich natürlich selbst ein Bild der Maschine machen, einen Testcut oder ähnliches vereinbaren. Dann wird sich relativ schnell zeigen, ob sie seinen Anforderungen genügt. Mich überzeugt das Maschinenkonzept mit 3 aufeinander aufgesetzten Achsen in C Bauweise nicht.

Nico

TOP    
Beitrag 19.05.2017, 05:48 Uhr
hoiich
hoiich
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 177

ZITAT(Dicker Span @ 18.05.2017, 18:34 Uhr) *
Oh Nico da wette ich mal sowas von dagegen.

Zeig mir einen Screenshot deiner Comp Y. Vorher glaube ich dir kein Wort.

@hoich

Wenn eine DMU 50 für dich eine genaue Maschine ist, machst du mit der 1150 alles richtig.


Genaue Maschine ist natürlich immer relativ, aber eben für unsere Teile ausreichend trifft wohl eher.
Auf der DMU50 und einer DMU50 5-Achs fräsen wir +-0.02mm in alle Richtungen ohne grössere Probleme.
Genauer ist selten, war aber auch schon machbar, zumindest mit genug hohem Aufwand beim vorbereiten.

Die DMC soll einfach unser Spektrum erweitern was die Teile grösse betrifft und auch den DMU's etwas die Arbeit abnehmen.
TOP    
Beitrag 19.05.2017, 06:13 Uhr
Matjes_1986
Matjes_1986
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.11.2010
Beiträge: 9

Guten Morgen

Wir haben die DMC seit 2 Jahren im Werkzeugbau im Einsatz.
Wir fräsen Werkzeugstähle Hart wie Weich für den Werkzeugbau.
Bisher hatten wir selten Probleme auch mit dem Planfräsen hatten wir selbst bei großen Taschen nie Probleme.
Und auch größere Freiform Flächen haben wir ohne große Probleme gefräßt und das auf +-0.01.

Das einzigste ist das die Maschine von warm nach kalt in Y wandert.
Wenn man aber die Maschine morgens warm laufen lässt kriegt man das auch in den Griff.
In X steht die Maschine hingegen wie eine eins smile.gif
Und in Z hatten wir auch selten Probleme auch wenn wir länger mit hohen Drehzahlen abreiten kompensiert die Maschine auch schon mal fast 0.06 weg. Zumindest steht das in der Temp. Komp..
Wir haben die Maschine mit 60 Werkzeugwechsler HSK 63 und 18.000er Spindel mit der TNC 640.

Gruß Matthias
TOP    
Beitrag 19.05.2017, 06:56 Uhr
hoiich
hoiich
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 08.06.2015
Beiträge: 177

Hallo Matjes

Bei den DMU's ist bei uns auch Warmlaufen angesagt dann stimmen die recht gut.

Wir zielen im Moment auf die 20'000er Spindel und Siemens Steuerung.

Kannst du sagen wie es mit der Dynamik ist?
Wir arbeiten mit iMachining und HFC Werkzeugen, da beginnen die älteren Maschinen schon mal an zu ruckeln.
Denke das wird die DMC locker durchziehen?

Der Beitrag wurde von hoiich bearbeitet: 19.05.2017, 06:57 Uhr
TOP    
Beitrag 19.05.2017, 10:00 Uhr
V4Aman
V4Aman
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.06.2010
Beiträge: 2.521

Da ruckelt nix wink.gif
Laß sie dir bei DMG vorführen, du wirst Augen machen.

Der Beitrag wurde von V4Aman bearbeitet: 19.05.2017, 10:00 Uhr


--------------------
Gruß V4Aman


__________________________________________________________________________

Alle sagten: "Das geht nicht." Dann kam einer, der wusste das nicht, und hat's einfach gemacht.
TOP    
Beitrag 23.05.2017, 06:25 Uhr
Matjes_1986
Matjes_1986
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.11.2010
Beiträge: 9

Von der Dynamik ist die Maschine gut.
Wir fräsen viel mit Hochvorschubfräser und da zieht die Maschine gut durch.

Gruß Matthias
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: