545.564 aktive Mitglieder*
7.201 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

Maho 300C Spindelmotor läuft nicht mehr

Beitrag 20.08.2014, 08:07 Uhr
swisstoolmaker
swisstoolmaker
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2010
Beiträge: 18

Hallo zusammen,
ich habe eine Maho 300C und mache ab und zu kleinere Fräsarbeiten für Prototypen.
Wird ca. 1x im Montag hoch gefahren. Gestern nun ca. 3 Stunden mit Hartmetallfräser auf 4000 U/min was gefräst und plötzlich geht die Spindeldrehzahl kurz in die Knie,
kommt wieder hoch und stottert ab und zu. Danach habe ich manuell mal ein paar Drehzahlen eingestellt, das hat die Maschine so weit auch gemacht aber auch ab und zu
Stockungen wie wenn der Strom kurz weg ist. Danach Maschine abgeschaltet und nach einer halben Stunde nochmals neu gestartet - nun dreht die Spindel überhaupt nicht mehr, kein Wank!
Ich versuch heute, da der Motor wieder kalt ist, die Maschine nochmals zu starten.

Fehlermeldung (bei manuell) bringt die Maschine keine!
Bei Programmlauf kommt der Fehler "Drehzahl nicht erreicht" was ja dann logisch wäre.

-Hatte jemand auch schon so ein Problem mit Maho?
-Die Maschine hat erst 10'000 Stunden (war in einer Lehrwerkstätte)
-Könnte es am Drehgeber liegen
-Gibt es direkte Sicherungen für den Motorantriebe
-Tips und Tricks?

Herzlichen Dank für Infos,
William
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 08:32 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(swisstoolmaker @ 20.08.2014, 09:07 Uhr) *
Hallo zusammen,
ich habe eine Maho 300C und mache ab und zu kleinere Fräsarbeiten für Prototypen.
Wird ca. 1x im Montag hoch gefahren. Gestern nun ca. 3 Stunden mit Hartmetallfräser auf 4000 U/min was gefräst und plötzlich geht die Spindeldrehzahl kurz in die Knie,
kommt wieder hoch und stottert ab und zu. Danach habe ich manuell mal ein paar Drehzahlen eingestellt, das hat die Maschine so weit auch gemacht aber auch ab und zu
Stockungen wie wenn der Strom kurz weg ist. Danach Maschine abgeschaltet und nach einer halben Stunde nochmals neu gestartet - nun dreht die Spindel überhaupt nicht mehr, kein Wank!
Ich versuch heute, da der Motor wieder kalt ist, die Maschine nochmals zu starten.

Fehlermeldung (bei manuell) bringt die Maschine keine!
Bei Programmlauf kommt der Fehler "Drehzahl nicht erreicht" was ja dann logisch wäre.

-Hatte jemand auch schon so ein Problem mit Maho?
-Die Maschine hat erst 10'000 Stunden (war in einer Lehrwerkstätte)
-Könnte es am Drehgeber liegen
-Gibt es direkte Sicherungen für den Motorantriebe
-Tips und Tricks?

Herzlichen Dank für Infos,
William


Hallo,

kannst Du ein bild vom Schaltschrank machen, daß mann sehen kann, was für Regler verbaut sind ?

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 13:04 Uhr
swisstoolmaker
swisstoolmaker
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2010
Beiträge: 18

ZITAT(mtronik-kit @ 20.08.2014, 09:32 Uhr) *
Hallo,

kannst Du ein bild vom Schaltschrank machen, daß mann sehen kann, was für Regler verbaut sind ?

gruß mtronik



Hier der Link zu den Bilder:
https://www.dropbox.com/sh/mcwr5emcy7ea3ok/...a?n=141856395#/
Der Motor scheint warm zu werden obwohl nichts läuft. Betriebsbereit LED auf Spindelregler leuchtet grün.
Wenn es der Regler ist, welche Komponenten müssten ersetzt werden?
Macht es Sinn den Hauptspindelmotor zu prüfen? Ggf. wie?

Danke u Gruess!
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 13:21 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(swisstoolmaker @ 20.08.2014, 14:04 Uhr) *
Hier der Link zu den Bilder:
https://www.dropbox.com/sh/mcwr5emcy7ea3ok/...a?n=141856395#/
Der Motor scheint warm zu werden obwohl nichts läuft. Betriebsbereit LED auf Spindelregler leuchtet grün.
Wenn es der Regler ist, welche Komponenten müssten ersetzt werden?
Macht es Sinn den Hauptspindelmotor zu prüfen? Ggf. wie?

Danke u Gruess!



Hallo,

wenn der Motor warm wird, funktioniert die Feldstromversorgung.
Da Du ein Gleichstrommotor hast, überprüfe einmal die Motorkohlen.
Aber die Maschine dazu abschalten !!

mfg. mtronik

Der Beitrag wurde von mtronik-kit bearbeitet: 20.08.2014, 13:24 Uhr


--------------------
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 13:37 Uhr
swisstoolmaker
swisstoolmaker
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2010
Beiträge: 18

ZITAT(mtronik-kit @ 20.08.2014, 14:21 Uhr) *
Hallo,

wenn der Motor warm wird, funktioniert die Feldstromversorgung.
Da Du ein Gleichstrommotor hast, überprüfe einmal die Motorkohlen.
Aber die Maschine dazu abschalten !!

mfg. mtronik


Hallo,
die Kohlen sind in top Zustand, ca 12mm lang! Auch wenn der Motor warm wird kann man die Spindel frei drehen (bei 2000 oder 400 eingestellten Umdrehungen). Es gibt also kein Haltmoment von einem elektrischen Feld würde ich sagen.
Was komisch ist dass die aussen beim Hauptschalter angebrachte Fehlermelde-Anzeige nicht mehr zu funktionieren scheint obwohl Spannung anliegt. Aber das hat evt. nichts mit der Motorensache zu tun...

MfG
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 13:44 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(swisstoolmaker @ 20.08.2014, 14:37 Uhr) *
Hallo,
die Kohlen sind in top Zustand, ca 12mm lang! Auch wenn der Motor warm wird kann man die Spindel frei drehen (bei 2000 oder 400 eingestellten Umdrehungen). Es gibt also kein Haltmoment von einem elektrischen Feld würde ich sagen.
Was komisch ist dass die aussen beim Hauptschalter angebrachte Fehlermelde-Anzeige nicht mehr zu funktionieren scheint obwohl Spannung anliegt. Aber das hat evt. nichts mit der Motorensache zu tun...

MfG



Hallo,

das Haltemoment gibt es nur, wenn der Anker bestromt wird. Wenn Du den Not-Aus drückst, bekommst Du dann eine Fehlermeldung auf dem Störstellenmelder?
Wenn Du eine Drehzahl von 1000 anwählst und den Motor startest, leuchtet dann eine der beiden Dioden +ZF oder -ZF ?

gruß mtronik



--------------------
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 13:58 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 20.08.2014, 13:44 Uhr) *
Hallo,

das Haltemoment gibt es nur, wenn der Anker bestromt wird. Wenn Du den Not-Aus drückst, bekommst Du dann eine Fehlermeldung auf dem Störstellenmelder?
Wenn Du eine Drehzahl von 1000 anwählst und den Motor startest, leuchtet dann eine der beiden Dioden +ZF oder -ZF ?

gruß mtronik


Hallo Mtronik
Ich helfe dem Toolmaker vor Ort bei der Fehlereingrenzung.
Habe die Maschine heute morgen gesehen und konnte Folgendes feststellen:
1.)+ZF oder -ZF haben geleuchtet - kann alllerdings nicht mit Bestimmtheit sagen ob M3 zu diesem Zeitpunkt aktiv war, vermute "ja".
2.)LED-Anzeige des Störstellenmelders hat zu keiner Zeit geleuchtet. Störstellenmelder Netzeingang 230Volt ist OK.
Gruss
Philippe
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 14:14 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 20.08.2014, 14:58 Uhr) *
Hallo Mtronik
Ich helfe dem Toolmaker vor Ort bei der Fehlereingrenzung.
Habe die Maschine heute morgen gesehen und konnte Folgendes feststellen:
1.)+ZF oder -ZF haben geleuchtet - kann alllerdings nicht mit Bestimmtheit sagen ob M3 zu diesem Zeitpunkt aktiv war, vermute "ja".
2.)LED-Anzeige des Störstellenmelders hat zu keiner Zeit geleuchtet. Störstellenmelder Netzeingang 230Volt ist OK.
Gruss
Philippe



Hallo Philippe,

ich denke, das der Störstellenmelder defekt ist.
wenn Du die möglichkeit hast, überprüfe mit einem Ohmmeter den Widerstand zwischen den Ausgangsklemmen am Indramat. Es kann sein, daß Du den Bremswiderstand ausklemmen mußt.
Desweiteren die 3 Leistungsphasen U-V-W am Indramat messen wenn M3 ansteht.

gruß mtronik

Der Beitrag wurde von mtronik-kit bearbeitet: 20.08.2014, 14:14 Uhr


--------------------
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 14:19 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 20.08.2014, 14:14 Uhr) *
Hallo Philippe,

ich denke, das der Störstellenmelder defekt ist.
wenn Du die möglichkeit hast, überprüfe mit einem Ohmmeter den Widerstand zwischen den Ausgangsklemmen am Indramat. Es kann sein, daß Du den Bremswiderstand ausklemmen mußt.
Desweiteren die 3 Leistungsphasen U-V-W am Indramat messen wenn M3 ansteht.

gruß mtronik

Hallo Mtronik
Werde das heute abend machen und bis morgen Bescheid geben.
Gruss
Philippe
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 14:26 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 20.08.2014, 15:19 Uhr) *
Hallo Mtronik
Werde das heute abend machen und bis morgen Bescheid geben.
Gruss
Philippe


Hallo DonFelipe

Wir kennen uns, wenn ich mich nicht täusche, persönlich..
Du hast bei mir einen VGA-Wandler bestellt.... funzt das Teil ?

Gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 16:27 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 20.08.2014, 14:26 Uhr) *
Hallo DonFelipe

Wir kennen uns, wenn ich mich nicht täusche, persönlich..
Du hast bei mir einen VGA-Wandler bestellt.... funzt das Teil ?

Gruß mtronik

Hallo Mtronik
Wir kennen uns persönlich. Du hast mir ja damals den Hauptspindelregler MH700C/A repariert.
Und der VGA-Wandler funktioniert einwandfrei!
Ist der Bremswiderstand (wie U-V-W) auch unten am Indramat-Hauptspindelregler geklemmt? 2 Klemmen?
Gruss
DonFelipe
TOP    
Beitrag 20.08.2014, 16:32 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 20.08.2014, 17:27 Uhr) *
Hallo Mtronik
Wir kennen uns persönlich. Du hast mir ja damals den Hauptspindelregler MH700C/A repariert.
Und der VGA-Wandler funktioniert einwandfrei!
Ist der Bremswiderstand (wie U-V-W) auch unten am Indramat-Hauptspindelregler geklemmt? 2 Klemmen?
Gruss
DonFelipe



Hallo

der Bremswiderstand ist am Netzschütz amgeklemmt. Du mußt im Schaltplan nachsehen....

gruß
Mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 21.08.2014, 07:14 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 20.08.2014, 16:32 Uhr) *
Hallo

der Bremswiderstand ist am Netzschütz amgeklemmt. Du mußt im Schaltplan nachsehen....

gruß
Mtronik

Hallo Mtronik
1.) An Indramat A1 und A2 abgehängt und am Indramat Widerstand von A1 auf A2 gemessen: 245KiloOhm. (Wenn Bremswiderstand abgehängt etwas tiefer).
2.)Spannungen von Erde auf U-V-W während M3 ansteht: jeweils 335 Volt AC.
3.)Spannungen von Erde auf A1 oder A2 während M3 ansteht: Jeweils -60Volt DC.
Hoffe habe das richtig gemacht und du kannst mit den Angaben etwas anfangen.
Gruss
Don-Felipe
TOP    
Beitrag 21.08.2014, 08:32 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 21.08.2014, 08:14 Uhr) *
Hallo Mtronik
1.) An Indramat A1 und A2 abgehängt und am Indramat Widerstand von A1 auf A2 gemessen: 245KiloOhm. (Wenn Bremswiderstand abgehängt etwas tiefer).
2.)Spannungen von Erde auf U-V-W während M3 ansteht: jeweils 335 Volt AC.
3.)Spannungen von Erde auf A1 oder A2 während M3 ansteht: Jeweils -60Volt DC.
Hoffe habe das richtig gemacht und du kannst mit den Angaben etwas anfangen.
Gruss
Don-Felipe



Hallo Don-Felipe,

messe die Spannungen direkt am Motor. die 60V an den dicken Drähten C und D , und ca. 250V Gleichspannung an F1 und F2.

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 21.08.2014, 20:23 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 21.08.2014, 08:32 Uhr) *
Hallo Don-Felipe,

messe die Spannungen direkt am Motor. die 60V an den dicken Drähten C und D , und ca. 250V Gleichspannung an F1 und F2.

gruß mtronik

Hallo Mtronik
Hauptspindelmotor läuft zur Zeit Wackelkontaktartig, nach einiger Zeit steigt er völlig aus.
Spannungen im Betrieb: 147AC. 180 DC.
Spannungen im Stillstand M3 steht an: 4AC 180 DC.
Gemessen am Motor.
INDRAMAT:
LED H1 Nist=Nsoll. Oben
LED H2 Nist<Nmin. Unten
Bei Betrieb S4000 flackert obere LED untere on.
Bei übrigen Drehzahlen in Betrieb nur untere on.
Bei Stillstand und M3 anstehend: obere on untere off.
Helfen dir diese Angaben weiter?
Gruss
DonFelipe
TOP    
Beitrag 21.08.2014, 23:24 Uhr
swisstoolmaker
swisstoolmaker
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.04.2010
Beiträge: 18


Hier der Link zu einem Video dass wir heute Abend aufgenommen haben:

https://www.dropbox.com/s/2kwbhvdxhrmel6i/2...0821_205141.mp4

An der Maschine haben wir nichts gemacht ausser die Spindel laufen gelassen. Der Spindelmotor hat dann einfach spontan abgeschaltet und eingeschalten wie bei einem Wackelkontakt. Irgendwann ging es gar nicht mehr...

TOP    
Beitrag 21.08.2014, 23:51 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 21.08.2014, 21:23 Uhr) *
Hallo Mtronik
Hauptspindelmotor läuft zur Zeit Wackelkontaktartig, nach einiger Zeit steigt er völlig aus.
Spannungen im Betrieb: 147AC. 180 DC.
Spannungen im Stillstand M3 steht an: 4AC 180 DC.
Gemessen am Motor.
INDRAMAT:
LED H1 Nist=Nsoll. Oben
LED H2 Nist<Nmin. Unten
Bei Betrieb S4000 flackert obere LED untere on.
Bei übrigen Drehzahlen in Betrieb nur untere on.
Bei Stillstand und M3 anstehend: obere on untere off.
Helfen dir diese Angaben weiter?
Gruss
DonFelipe


Hallo DonFelipe,
du schreibst 147AC 180DC

wie kann ich das verstehen ? Wo ist das Gemessen ?

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 22.08.2014, 06:48 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 21.08.2014, 23:51 Uhr) *
Hallo DonFelipe,
du schreibst 147AC 180DC

wie kann ich das verstehen ? Wo ist das Gemessen ?

gruß mtronik

Hallo Mtronik
Ist jewils am Motor gemessen zwischen Erde und Klemmen am Motor:

In Betrieb, Spindel läuft:
Erde auf C1 oder C2 - Wechselstrom 147Volt
Erde auf F1 oder F2 - Gleichstrom 180 Volt

Spindel fällt aus, M3 steht an:
Erde auf C1 oder C2- Wechselstrom 4 Volt
Erde auf F1 oder F2 - Gleichstrom 180 Volt
Hoffe konnte mich verständlich machen. Andernfalls bitte rückfragen oder ich kann dich anrufen.
Gruss
DonFelipe

TOP    
Beitrag 22.08.2014, 07:40 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 22.08.2014, 07:48 Uhr) *
Hallo Mtronik
Ist jewils am Motor gemessen zwischen Erde und Klemmen am Motor:

In Betrieb, Spindel läuft:
Erde auf C1 oder C2 - Wechselstrom 147Volt
Erde auf F1 oder F2 - Gleichstrom 180 Volt

Spindel fällt aus, M3 steht an:
Erde auf C1 oder C2- Wechselstrom 4 Volt
Erde auf F1 oder F2 - Gleichstrom 180 Volt
Hoffe konnte mich verständlich machen. Andernfalls bitte rückfragen oder ich kann dich anrufen.
Gruss
DonFelipe


Hallo DonFelipe,

kannst Du das nochmals messen ? Aber immer Gleichspannung C1 gegen C2 und F1 gegen F2 ...

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 22.08.2014, 09:09 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 22.08.2014, 07:40 Uhr) *
Hallo DonFelipe,

kannst Du das nochmals messen ? Aber immer Gleichspannung C1 gegen C2 und F1 gegen F2 ...

gruß mtronik

OK! Werde das Resultat noch vor dem Mittag senden.
Gruss
DonFelipe
TOP    
Beitrag 22.08.2014, 09:59 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 22.08.2014, 07:40 Uhr) *
Hallo DonFelipe,

kannst Du das nochmals messen ? Aber immer Gleichspannung C1 gegen C2 und F1 gegen F2 ...

gruß mtronik

Hallo Mtronik
S1000 M3 steht an. Spindelmotor dreht nicht.
An indramat LED Nist=Nsoll leuchtet.
Gemessen Gleichspannung an Motorklemmen:
C1 gegen C2: 0 volt
F1 gegen F2: 360 volt
Gruss
TOP    
Beitrag 22.08.2014, 12:02 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 22.08.2014, 10:59 Uhr) *
Hallo Mtronik
S1000 M3 steht an. Spindelmotor dreht nicht.
An indramat LED Nist=Nsoll leuchtet.
Gemessen Gleichspannung an Motorklemmen:
C1 gegen C2: 0 volt
F1 gegen F2: 360 volt
Gruss



Hallo,

kannst Du in diesem zustand den Sollwert am Indramat messen ?

gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 22.08.2014, 12:22 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 22.08.2014, 12:02 Uhr) *
Hallo,

kannst Du in diesem zustand den Sollwert am Indramat messen ?

gruß mtronik

Wie und wo wird der Sollwert am Indramat gemessen?
Danke dir!
Gruss
DonFelipe
TOP    
Beitrag 22.08.2014, 15:38 Uhr
mtronik-kit
mtronik-kit
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.03.2005
Beiträge: 1.462

ZITAT(DonFelipe @ 22.08.2014, 13:22 Uhr) *
Wie und wo wird der Sollwert am Indramat gemessen?
Danke dir!
Gruss
DonFelipe



Hallo,

Am Indramat Klemmleiste X1, Klemme 6 + 7 , Spannung 0-10 VDC


gruß mtronik


--------------------
TOP    
Beitrag 23.08.2014, 10:50 Uhr
DonFelipe
DonFelipe
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.09.2008
Beiträge: 38

ZITAT(mtronik-kit @ 22.08.2014, 15:38 Uhr) *
Hallo,

Am Indramat Klemmleiste X1, Klemme 6 + 7 , Spannung 0-10 VDC


gruß mtronik

Hallo Mtronik
Gemessen Gleichspannung am Indramat X1 pin6 gegen pin7:
S1000 M3 +6.0 volt
S1000 M4 -6.0 volt
S4000 M3 +7.5 volt
S20 M4 -0.9 volt
Diese Werte sind gemessen wenn M3 ansteht und der Fräsmotor nicht làuft.
Heute ist der Fräsmotor bei anstehendem M3 unvermittelt angelaufen und hat etwa 20 min gedreht.
Haben nochmals die erreichbaren Kontaktstellen wie Sicherungen und Relais bewegt.
Gruss
Philippe
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: