529.629 aktive Mitglieder*
3.010 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
DMG MORI Forum

Mori Seiki 6-Kant

Beitrag 27.12.2009, 15:59 Uhr
oerni1983
oerni1983
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2009
Beiträge: 78

Servus,
hat von euch schon mal einer ein 6-Kant oder andere Flächen mit einer Mori "gedreht"?
Hab mal die Anleitung(steht nicht im Bedienerhandbuch) dafür durchgelesen und scheint ein bisschen kompliziert zu sein!
Frage nur rein interessehalber...habt ihr Erfahrungen darüber?
TOP    
Beitrag 27.12.2009, 19:43 Uhr
tw_inaktiv
tw_inaktiv
INAKTIV
****
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 25.04.2006
Beiträge: 368

Meinst du so oder so ähnlich?

also das bild ist auf einer Mori Seiki SL200 entstanden.
LG Tinky
TOP    
Beitrag 27.12.2009, 19:52 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

Hallo oerni1983

Die Vorgehensweise eines Sechskant fräsen an einer Drehmaschine ist doch immer die gleiche.

Vorraussetzung ist eine C-Achse und angetriebene Werkzeuge. Eine Y-Achse wäre vom Vorteil, ist aber keine Bedingung.

Unterscheiden tun sich nur die Zyklen der einzelnen Steuerungen der Maschine.


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 27.12.2009, 21:55 Uhr
oerni1983
oerni1983
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2009
Beiträge: 78

Ihr habt mich falsch verstanden... smile.gif ich meinte ein 6-Kant "DREHEN" und nicht "FRÄSEN".
Aber schaut euch das Video auf der Seite mal an klick das klärt euch auf!
Auf der Mori NL2500 z.B. geht das,hab mir die Zeit dafür noch nicht genommen es auszuprobieren.
Hat jemand Erfahrung darin?
TOP    
Beitrag 28.12.2009, 12:51 Uhr
Wildile
Wildile
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.11.2008
Beiträge: 1

Hallo zusammen,

also wir machen des öfteren Mehrkantprofile auf unserer NL 2500, die hat aber keine Gegenspindel und auch keine Y-Achse.
Das ist aber auch nicht unbedingt notwendig, geht auch mit einem angetriebenen Werkzeug mit einem Mehrkantfräser (z.B. von Horn). Kommt natürlich auch darauf an ob die entstandenen Flächen euren Ansprüchen genügen, da diese je nach Übersetzungsverhältnis leicht konvex werden. Du mußt auch schauen ob das Mehrkantdrehen Standard ist auf der NL oder ob die Option freigeschaltet werden muß. Schau doch einfach mal bei ph Horn auf die Internetseite unter Mehrkantdrehen da ist alles gut beschrieben. Bei einfachen Anwendungen kann man doch erheblich Zeit einsparen.
TOP    
Beitrag 22.03.2010, 21:43 Uhr
okuma1968
okuma1968
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 22.03.2010
Beiträge: 1

ZITAT(Wildile @ 28.12.2009, 12:51) *
Hallo zusammen,

also wir machen des öfteren Mehrkantprofile auf unserer NL 2500, die hat aber keine Gegenspindel und auch keine Y-Achse.
Das ist aber auch nicht unbedingt notwendig, geht auch mit einem angetriebenen Werkzeug mit einem Mehrkantfräser (z.B. von Horn). Kommt natürlich auch darauf an ob die entstandenen Flächen euren Ansprüchen genügen, da diese je nach Übersetzungsverhältnis leicht konvex werden. Du mußt auch schauen ob das Mehrkantdrehen Standard ist auf der NL oder ob die Option freigeschaltet werden muß. Schau doch einfach mal bei ph Horn auf die Internetseite unter Mehrkantdrehen da ist alles gut beschrieben. Bei einfachen Anwendungen kann man doch erheblich Zeit einsparen.


Alle NL-Maschinen brauchen die Option Polygon cutting bzw. Hobbing. Damit wird die Spindel und die AG-Werkzeuge syncronisiert und das Mehrkant schlagen geht. Ohne die Option geht das nicht.
TOP    
Beitrag 04.02.2011, 19:32 Uhr
frigat76
frigat76
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 24.06.2010
Beiträge: 231

Aber Hallo,,6-Kant ohne Y-Ächse!!
TOP    
Beitrag 04.02.2011, 19:35 Uhr
mori4200
mori4200
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.06.2008
Beiträge: 527

ZITAT(frigat76 @ 04.02.2011, 14:32 Uhr) *
Aber Hallo,,6-Kant ohne Y-Ächse!!


Aber Hallo, ja natuerlich warum denn nicht?

Der Beitrag wurde von mori4200 bearbeitet: 04.02.2011, 19:36 Uhr


--------------------
Mfg MORI


“Armselig der Schüler, der seinen Meister nicht übertrifft“
TOP    
Beitrag 05.02.2011, 11:03 Uhr
John Preston
John Preston
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.02.2009
Beiträge: 177

hi ,

ich meine auch das für dieses vderfahren eine Y-Achse nötig ist.

gruss
TOP    
Beitrag 05.02.2011, 12:57 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(John Preston @ 05.02.2011, 11:03 Uhr) *
hi ,

ich meine auch das für dieses vderfahren eine Y-Achse nötig ist.

gruss


Was passiert, wenn C- Achse und X- Achse synchron arbeiten?


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 05.02.2011, 13:00 Uhr
mori4200
mori4200
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.06.2008
Beiträge: 527

Frag mich nur wie ich das dann immer geschaft habe ohne Y Achse.
Vermutlich MIT dem Fraeszauberstab


--------------------
Mfg MORI


“Armselig der Schüler, der seinen Meister nicht übertrifft“
TOP    
Beitrag 05.02.2011, 13:04 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(mori4200 @ 05.02.2011, 13:00 Uhr) *
Frag mich nur wie ich das dann immer geschaft habe ohne Y Achse.
Vermutlich MIT dem Fraeszauberstab


Diese Option "Fraeszauberstab" hat eben nicht jeder, wahrscheinlich nur wir beide biggrin.gif

Das einer Maschine die gar keine Y - Achse hat aber eine virtuelle vorgekaukelt wird, wissen eben auch nur wenige.

Der Beitrag wurde von InTex bearbeitet: 05.02.2011, 13:07 Uhr


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 05.02.2011, 13:17 Uhr
mori4200
mori4200
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 02.06.2008
Beiträge: 527

ZITAT(InTex @ 05.02.2011, 08:04 Uhr) *
Diese Option "Fraeszauberstab" hat eben nicht jeder, wahrscheinlich nur wir beide biggrin.gif

Das einer Maschine die gar keine Y - Achse hat aber eine virtuelle vorgekaukelt wird, wissen eben auch nur wenige.


Ne, ne, das koennen auch noch ein paar andere! tounge.gif
Aber wenn manche mal ein Handbuch aufschlagen wuerden dann
waeren sie moeglicherweise auch in der lage eine moderne
Maschine auszunutzen und dem Chef Geld sparen zu helfen, den eigenen
Arbeitsplatz zu sichern .........

Da wuerden mir jetzt noch zig Sachen einfallen sorry.gif
wacko.gif


--------------------
Mfg MORI


“Armselig der Schüler, der seinen Meister nicht übertrifft“
TOP    
Beitrag 05.02.2011, 13:52 Uhr
mftwin
mftwin
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.02.2008
Beiträge: 1

ZITAT(mori4200 @ 05.02.2011, 13:17 Uhr) *
Ne, ne, das koennen auch noch ein paar andere! tounge.gif
Aber wenn manche mal ein Handbuch aufschlagen wuerden dann
waeren sie moeglicherweise auch in der lage eine moderne
Maschine auszunutzen und dem Chef Geld sparen zu helfen, den eigenen
Arbeitsplatz zu sichern .........

Da wuerden mir jetzt noch zig Sachen einfallen sorry.gif
wacko.gif

TOP    
Beitrag 26.02.2011, 13:33 Uhr
MelFan
MelFan
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 05.01.2008
Beiträge: 74

Hallo zusammen.

Es werden lediglich die Option "polygon cutting" und die damit verbundenen Parameter-Einstellungen benötigt. Eine Y-Achse braucht man definitiv nicht.
Per G51.2 P.. Q.. R.. wird die Synchronisation der Drehspindel mit dem AGW gestartet, mit G50.2 wieder aufgehoben.

Gruß melfan
TOP    
Beitrag 01.08.2011, 18:17 Uhr
oerni1983
oerni1983
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 23.02.2009
Beiträge: 78

Hab jetzt doch mal Zeit gehabt um das Mehrkantdrehen zu testen...hat sogar funktioniert, obwohl ich eine falsche Anleitung von Mori Seiki hatte!
Hab dazu einen Wendeplattenfräser hergenommen!Das war natürlich nicht optimal, weil die "geschwungenen" Wendeplatten auch ein verdrehtes Sechkant enstanden ist! Da werd ich mir mal selber ein Werkzeug dazu bauen
TOP    
Beitrag 28.02.2014, 15:42 Uhr
Red-Head-116
Red-Head-116
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2013
Beiträge: 55

ZITAT(InTex @ 05.02.2011, 12:04 Uhr) *
Diese Option "Fraeszauberstab" hat eben nicht jeder, wahrscheinlich nur wir beide biggrin.gif

Das einer Maschine die gar keine Y - Achse hat aber eine virtuelle vorgekaukelt wird, wissen eben auch nur wenige.


die y-achse wird nicht vorgegaukelt!

sie wird durch definieren der c-achse einfach umgangen.

theoretischt könnte man das von hand schreiben mit radiuskorrektur
g0 c0
g1g41x50 (bei sw 50 angenommen)
und dann drehst du immer halbe sw -flächen
g1x... c30 (x auf eckenmaß)
x50 c60
x... c90 (x auf eckenmaß)
x50 c120
x... c150 (x auf eckenmaß)
x50 c180
x... c210 (x auf eckenmaß)
x50 c240
x... c270 (x auf eckenmaß)
x50 c300
x... c330 (x auf eckenmaß)
x50 c360
x... c390 (x auf eckenmaß)
g1g40 x100

also ich weis ne ob das so funzt aber ich denk mal schun

mfg paule
TOP    
Beitrag 28.02.2014, 16:15 Uhr
InTex
InTex
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.02.2007
Beiträge: 3.989

ZITAT(Red-Head-116 @ 28.02.2014, 15:42 Uhr) *
sie wird durch definieren der c-achse einfach umgangen.


Die virtuelle Y-Achse wird auch nicht umgangen, sondern durch Interpolation der X und C-Achse, erzeugt!


--------------------
Eine Schraube ohne Gewinde ist ein Nagel

Grüsse aus dem Harz - InTex
TOP    
Beitrag 28.02.2014, 17:08 Uhr
heinzderheinz
heinzderheinz
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 29.10.2011
Beiträge: 920

Immer wieder toll das so alte "Kammelen" wieder ausgegraben werden.
Aber mal egal, hab auch lust zum rumblödeln wow.gif

Also meine Maschinen funktionieren nuuuuur mit Zauberstab, so wie "InTex" das geschrieben hat.
Geht es bei den andern etwa anders?????
O.k. Zaubersalz und die Gute Fee dürfen auch nicht fehlen. tounge.gif


--------------------
Beste Grüße aus dem Schwarzwald
heinzderheinz
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: