552.660 aktive Mitglieder*
1.629 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

Programme von USB Stick laden, Kann die 0/i Steuerung das?

Beitrag 30.05.2022, 11:51 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 134

Hallo,

ich arbeite seit wenigen Tagen an einer Makino PS 65 mit Fanuc 0/i Steuerung.

Da wir zu 99% über CAM programmieren sind die Programme sehr groß. Was natürlich bei dem kleinen

Programmspeicher der Steuerung gleich zum Problem wird.

Mein Vorgänger hat die Programme gestückelt, was allerdings nicht gerade sinnvoll ist.

Der technische Support von Makino ist derart unterirdisch schlecht das sie sich auf Anfragen nicht einmal mehr melden!

Ich wollte anfragen was eine Speichererweiterung kosten würde.

Ich habe nun gesehen das die Steuerung an der Bedienfront einen USB Steckplatz hat, ich aber noch nicht dahinter gekommen bin wie man auf den Stick zugreifen kann.

Es gibt hier doch bestimmt einen versierten Fanuc Kenner der mir mit dem Thema weiterhelfen kann. :-)

Ich bedanke mich schon einmal im voraus für eure Hilfe.


Grüße Thomas biggrin.gif
TOP    
Beitrag 30.05.2022, 12:14 Uhr
nico1991
nico1991
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 01.11.2012
Beiträge: 556

Such mal in deiner Anleitung die Stichworte

"DNC" und "M198"

Das könnte zum Erfolg führen, zumindest tut es das bei unseren Moris mit Fanuc Steuerung. Aber ich finde den DNC Betrieb bei den Fanuc derartig unterirdisch, das macht keinen Spaß damit zu Arbeiten.

Grüße

Nico
TOP    
Beitrag 30.05.2022, 12:14 Uhr
Dominik91
Dominik91
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.01.2022
Beiträge: 15

Hi,

versuch es mal Mit "M198 PXXXX" und da dann die Programmnummer,
welche auf dem Stick ist eingeben.
M198 ist der Unterprogrammaufruf EXTERN (Stick, Karte,...)

Grüße
TOP    
Beitrag 30.05.2022, 13:07 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 134

Hallo,

ich danke für die Anworten, ich werde umgehend eure Tipps ausprobieren.


Grüße danke.gif
TOP    
Beitrag 02.06.2022, 07:35 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 134

Hallo Fanuc Gemeinde,

ich habe eure Tipps ausprobiert und es hat leider nicht funktioniert, die Steuerung hat den USB Stick nicht gefunden.

Es kann doch nicht sein das der Programmspeicher nur ca 500 KB groß ist und noch etliche Programme von der Maschine selbst den gleichen Speicher nutzen?

Ein umfangreiches CAM erzeugtes Programm kann locker mehrere MB groß sein.

Die Maschine ist über eine LAN Verbindung mit dem PC verbunden, die Programme werden mit dem Transfertool von Fanuc hin und her geschoben.

Da muss es doch auch die Möglichkeit geben das die Steuerung die Programm selbstständig vom PC abarbeitet ohne es in den maschineninternen Programmspeicher zu laden.

Sollte dies möglich sein, würde ich mich über einen ausführliche Beschreibung sehr sehr freuen.

Bei Siemens-oder Heidenhainsteuerungen ist der Vorgang kein Problem, oder blamiert sich Fanuc auf der Ebene?

Grüße Thomas danke.gif
TOP    
Beitrag 02.06.2022, 08:16 Uhr
Dominik91
Dominik91
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.01.2022
Beiträge: 15

Wahrscheinlich ist noch der Falsche Kanal angewählt.
Wir arbeiten von der Speicherkarte und nicht mit dem USB Stick,
in unserem Fall wäre der Kanal für Die Karte "4".

Der Stick müsste 2 oder 3 sein, bin mir aber nicht Sicher,
einfach ausprobieren.

Das mit dem Speicher ist wirklich ein Problem.
Da wir aber zu 99% über das Steuerprogramm und von der
Karte arbeiten, sind programme mit 1 Mio. Sätze und mehr
für uns kein Problem (Karte hat auch "nur" 1GB)

Grüße
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  InkedE_A_Kanal_LI.jpg ( 460.07KB ) Anzahl der Downloads: 17
 
TOP    
Beitrag 02.06.2022, 08:43 Uhr
gram
gram
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.04.2006
Beiträge: 187

Hallo,

ich würde, egal bei welcher Steuerung, nie von USB abarbeiten, da diese Verbindung am störanfälligsten ist. Das Abarbeiten von Speicherkarte ist hier die erste Wahl. Du benötigst einen PCMCIA-Adapter auf CF-Card. Entweder hast du den Slot vorne am Bildschirm oder bei älteren Maschinen im Schaltschrank, direkt an der Steuerung. Dann stellst du deinen E/A Kanal auf 4 (MDI/offset setting).
Du schreibst ein kleines Hauptprogramm und nutzt als Aufruf M198 P0815 (jeweilige Programmnummer)
TOP    
Beitrag 02.06.2022, 12:45 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.512

ZITAT(gram @ 02.06.2022, 08:43 Uhr) *
Du benötigst einen PCMCIA-Adapter auf CF-Card.


Falls man das für die alten Maschinen noch bekommt.
Das mit den Mini Speichern ist auch bei den alten Siemens ein Krampf.
Da muss ich auch noch ständig via RS Schnittstelle Programme hin und herkopieren. Zum Glück nur kleine.

Ein Hammer sind meine Haas Maschinen. USB Stick rein und dann ladet man das Programm entweder in den 1 Gigabyte Hauptspeicher oder in den erweiterten 32 GB Programmspeicher. Der 32 GB Zusatzspeicher war optional und hat nicht mal 1000 € Aufpreis gekostet !
Ich kann das gejammere über die Haas Steuerung nicht verstehen.
TOP    
Beitrag 14.06.2022, 10:18 Uhr
trummel
trummel
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.01.2015
Beiträge: 134

Hallo nochmals,

ich brauche nochmal eure Hilfe liebe Fanuc Fachleute..... ;-)

Wir verwenden diese Transfer-Software von Fanuc, kann mit dieser Software unendlich große CAM Programme in die Steuerung geladen bzw die

Steuerung vom PC abholen ??

Wenn ja welche Einstellungen müssen getätigt werden ?

Grüße Thomas


Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Unbenannt.PNG ( 104.04KB ) Anzahl der Downloads: 19
Angehängte Datei  Unbenannt.PNG ( 104.04KB ) Anzahl der Downloads: 14
 
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: