525.923 aktive Mitglieder*
2.824 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Anmelden Registrieren
FANUC Forum

SRK G42/G41 Drehmaschine Fanuc 0i - wie funktioniert es?

Beitrag 15.04.2020, 12:29 Uhr
LuciDmc
LuciDmc
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.06.2019
Beiträge: 5

Ich habe eine Tsugami Drehmaschine mit Fanuc 0i Steuerung.
Wenn Ich versuche mit G42 bzw. G41 zum programmieren es fährt immer falsch.

Programm Beispiel für einfache Kontur mit 45Grad fase:
Rohteil: D51x100mm

T0202
G99 G96 S150 M3
G0 Z0
G0 X53
G1 X-1 F0.2
G0 Z5
G0 X40
G1 G42 X43 F0.2
G1 X48 Z0.2
G1 X50 Z-0.8
G1 Z-20
G1 G40 X52
G28 U0.0
G28 V0 W0

Mein Problem ist das G1 X48 Z0.2 fährt im Teil auf Z-0.017 und X47.966
Wendeschneidplatte hat R0.4 (ich habe auch das im Offset eingetragt).

Ich glaube ich habe etwas falsch programmiert aber ich verstehe nicht wie die SRK funktioniert beim Drehen.
Kann jemand mir erklären wie es funktioniert und wie ich muss es programmieren? Vielleicht ein beispiel mit ein Radius drehen auch.

Gruße,
Luci.

Der Beitrag wurde von LuciDmc bearbeitet: 15.04.2020, 12:36 Uhr
TOP    
Beitrag 15.04.2020, 14:24 Uhr
2500xly
2500xly
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.11.2009
Beiträge: 365

Was steht bei dir im Offset bei T (Schneidenlage). Beim normalen aussendrehen sollte da 3 stehen.
TOP    
Beitrag 16.04.2020, 06:38 Uhr
LuciDmc
LuciDmc
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.06.2019
Beiträge: 5

ZITAT(2500xly @ 15.04.2020, 15:24 Uhr) *
Was steht bei dir im Offset bei T (Schneidenlage). Beim normalen aussendrehen sollte da 3 stehen.


Steht 3, die habe ich richtig
TOP    
Beitrag 16.04.2020, 08:27 Uhr
LuciDmc
LuciDmc
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.06.2019
Beiträge: 5

Also ich habe mehrere probiert, wenn ich möchte die Korrektur im X (G1 G42 X...), macht es komplett falsch, umso größer die Abweichung zwischen Xwert im G42 satz und das im der nächste Satz (G1 G42 X43 F0.2 // G1 X48 Z0.2) umso kleiner wird die Abweichung zwischen die Soll-position (Z0.2) und Ist-position (Z-0.017 im diese Beispiel) und gleichzeitig umso größer die Abweichung zwischen Soll- und Ist-position im X.

Es funktioniert nur wenn ich programmiere die Korrektur im Z:

T0202
G99 G96 S150 M3
G0 Z0
G0 X53
G1 X-1 F0.2
G0 Z5
G0 X40
G1 G42 Z0 F0.2
G1 X50 ,C1

G1 Z-20
G1 G40 X52
G28 U0.0
G28 V0 W0

Das erste Beispiel war genau wie im Handbuch, leider es ist falsch.
Ich verstehe es noch nicht ganz, aber ich kann es jetzt verwenden.

Wenn jemand hat eine Idee warum ist es so, bitte schreiben.

Grüße,
Luci
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: