502.592 aktive Mitglieder
6.803 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Alzmetall GS Baureihe alternative Hedelius RS Baureihe, Kaufberatung

Beitrag 20.08.2015, 08:51 Uhr
DaWaidla
DaWaidla
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.08.2015
Beiträge: 2

Hallo Forumsgemeinschaft,

ich lese schon länger hier die Forumsbeiträge, habe aber leider hierzu nichts gefunden, was mir richtig weiter helfen würde.
Wir beabsichtigen nächstes Jahr unser Teilefertigung weiter auszubauen.
Wir brauchen sehr präzise Teile (Toleranzen von +-0,01mm auf 200mm Länge), die zum Teil auch mittels Hartfräsen und wenn möglich in einer Aufspannung hergestellt werden sollen.
Da wir schon eine CS 600 von Alzmetall haben liebäugen wir mit einer GS 800.
Vor allem auch deshalb, weil Alzmetall nur 2h Autostunde von uns entfernt sind und der Service echt super ist.
Jetzt wurde mir als Alternative eine Hedelius, Baureihe RS 505 vorgeschlagen.

Hat vielleicht jemand zufällig eine GS Maschine von Alzmetall und eine RS von Hedelius im Einsatz und kann mir seine Erfahrungen dazu mitteilen?
Ach ja Steuerung soll die Heidenhain iTNC 530 sein, weil wir die derzeit auch schon haben und ich keine unterschiedlichen Systeme haben möchte.
Und wir arbeiten kpl ohne KSS , nur mit MMS.

Bitte um antworten, Besten Dank dafür im Voraus.

Bg Waidla
TOP    
Beitrag 21.08.2015, 21:07 Uhr
DickerSpan
DickerSpan
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Banned
Mitglied seit: 24.11.2005
Beiträge: 2.099

Die Hedelius ist für normale Anwendungen absolut gut.
Aber deine Vorstellungen lassen sich auf Dauer mit dieser Maschine nicht erzielen.
Ich habe noch NIE eine gebrauchte Hedelius gemessen, welche im Durchschnitt besser als 0,02mm war.

Natürlich Ist die reine Positioniergenauigkeit aufgrund der Maßstäbe recht hoch, aber die reine Geometrie ist nicht der Brüller.
Auch die Spindeln sind eher einfach als HighTech.

Bleib bei der Alzmetall.




--------------------
Schuster, bleib bei deinen Leisten!!!
TOP    
Beitrag 19.09.2015, 06:41 Uhr
DaWaidla
DaWaidla
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 20.08.2015
Beiträge: 2

ZITAT(Dicker Span @ 21.08.2015, 21:07 Uhr) *
Die Hedelius ist für normale Anwendungen absolut gut.
Aber deine Vorstellungen lassen sich auf Dauer mit dieser Maschine nicht erzielen.
Ich habe noch NIE eine gebrauchte Hedelius gemessen, welche im Durchschnitt besser als 0,02mm war.

Natürlich Ist die reine Positioniergenauigkeit aufgrund der Maßstäbe recht hoch, aber die reine Geometrie ist nicht der Brüller.
Auch die Spindeln sind eher einfach als HighTech.

Bleib bei der Alzmetall.


Guten Morgen,

besten Dank für die Auskunft.
Anfang Oktober ist die Hausmesse bei Alzmetall, mal schauen was es neues gibt.
Denke ich werde auch mal Hedelius besuchen, sich aufzuschlauen schadet ja nie.

BG Waidla
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: