544.216 aktive Mitglieder*
2.763 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Analoger 3D Taster auf Haas Vf3, Wie kann ich die Länge des Tasters automatisch verrechnen?

Beitrag 11.05.2021, 13:06 Uhr
JuergenDolge
JuergenDolge
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.01.2015
Beiträge: 1

Hallo,
wir besitzen seit letzter Woche eine Haas Vf3. Nun meine Frage, wir möchten gerne einen analogen 3D Taster einsetzen.
Wie oder wo kann ich einstellen das die Steuerung die Länge des Tasters automatisch verrechnet?
TOP    
Beitrag 11.05.2021, 18:34 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 329

Soweit mir bekannt, gibt es keine andere Möglichkeit die Länge eines analogen 3D-Tasters im System zu hinterlegen als im Offset.
Und es kommt darauf an, welche Optionen ihr noch gestrichen habt außer dem Infrarot Messtaster.
Sinnvoll kann man das mit einem Makro lösen und zusätzlich mit VPS verbinden. Mit Bildern und Eingabemaske für die notwendigen Parameter (Nullpunkt, Achse, Aufmaß, ...).
Ansonsten bleibt nur, den Nullpunkt mit "Part Zero Set" zu setzen und die Tasterlänge zu verrechnen.
TOP    
Beitrag 11.05.2021, 19:42 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.331

ZITAT(JuergenDolge @ 11.05.2021, 13:06 Uhr) *
Hallo,
wir besitzen seit letzter Woche eine Haas Vf3. Nun meine Frage, wir möchten gerne einen analogen 3D Taster einsetzen.
Wie oder wo kann ich einstellen das die Steuerung die Länge des Tasters automatisch verrechnet?


Automatisch geht das mit analogen Taster nicht.
Da kauft man sich für wenig Geld einen Nulleinsteller mit Messuhr.

TOP    
Beitrag 13.05.2021, 13:32 Uhr
eckitsch
eckitsch
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 09.08.2007
Beiträge: 329

Vollautomatisch sicher nicht. Aber teilautomatisch durchaus möglich.

Modus "Hand"
Taster für Z hinkurbeln
Modus "MDI"
G65 P12345 S54. {Hn} Z0.5
Start

Nullpunkt G54 in Z mit 0.5mm Aufmaß gesetzt.
Wobei "S" G54-G59, G110-G129 oder G154 P1-P99 sein könnte.
X,Y oder Z geben die zu übernehmende Achse mit entsprechenden Aufmaß an.
"H" ist die Offsetnummer.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: