529.920 aktive Mitglieder*
2.331 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Arbeitsplan/ Fertigungsplan, Vorlage

Beitrag 15.12.2014, 16:56 Uhr
BlankerStahl
BlankerStahl
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.11.2004
Beiträge: 825


Hallo,

ich soll Arbeitsplaene erstellen fuer die Fertigung in der Fraeserei.

Also es soll aufgelistet werden welche Arbeitsschritte an welcher Maschine bei welchem Teil gemacht werden.

Kann mir da eventuell jemand mit einer Word oder einer Excel Vorlage weiterhelfen? Oder einem Link wo ich fuendig werden kann?

Ich bin noch ganz neu als Fertigungsleiter und wuerde gerne auf euren Erfahrungen aufbauen.


Gruesse und Danke


--------------------
Fehler vermeidet man, indem man Erfahrung sammelt. Erfahrung sammelt man, indem man Fehler macht.
TOP    
Beitrag 15.12.2014, 17:18 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 507

ZITAT(BlankerStahl @ 15.12.2014, 16:56 Uhr) *
Hallo,

ich soll Arbeitsplaene erstellen fuer die Fertigung in der Fraeserei.

Also es soll aufgelistet werden welche Arbeitsschritte an welcher Maschine bei welchem Teil gemacht werden.

Kann mir da eventuell jemand mit einer Word oder einer Excel Vorlage weiterhelfen? Oder einem Link wo ich fuendig werden kann?

Ich bin noch ganz neu als Fertigungsleiter und wuerde gerne auf euren Erfahrungen aufbauen.


Gruesse und Danke


Hi!

Geht es dir nur um den Arbeitsplan oder um eine komplette Steuerung mit excel? Für einfache arbeitspläne kannst du mal schauen ob du Muster von segoni,hsi oder idplan im Netz findest. Daran könntest du dich dann orientieren. Das sind Firmen die Software für die Arbeitsplanung und Steuerung machen.

Ansonsten, wenn du ne komplette auftragssteuerung brauchst, würde ich davon abraten das in excel zu machen. Wir machen das aktuell noch so aber das Tool ist komplette vba basierend. Solltest du vba können wäre es natürlich ne Alternative.

Gruß
TOP    
Beitrag 15.12.2014, 17:38 Uhr
BlankerStahl
BlankerStahl
Level 6 = IndustryArena-Doktor
******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.11.2004
Beiträge: 825


Ich denke so einfach wie moeglich... es gibt viele Standartteile die sich immer wiederholen.

Masse sind anders oder Bohrbilder... etc. aber ansonsten sind es immer die gleichen Teile. Dafuer muss ich jetzt Fertigungsplaene erstellen.

Dann noch alles in chinesisch uebersetzen smile.gif die Fertigung ist in Shanghai... aber das ist dann ein anderes Thema...

mir reicht eine einfache Dokumentenvorlage mit allen noetigen Informationen die ich anpassen kann und wo ich erstmal alles eintippen kann.

Gruesse




--------------------
Fehler vermeidet man, indem man Erfahrung sammelt. Erfahrung sammelt man, indem man Fehler macht.
TOP    
Beitrag 15.12.2014, 17:43 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 507

ZITAT(BlankerStahl @ 15.12.2014, 17:38 Uhr) *
Ich denke so einfach wie moeglich... es gibt viele Standartteile die sich immer wiederholen.

Masse sind anders oder Bohrbilder... etc. aber ansonsten sind es immer die gleichen Teile. Dafuer muss ich jetzt Fertigungsplaene erstellen.

Dann noch alles in chinesisch uebersetzen smile.gif die Fertigung ist in Shanghai... aber das ist dann ein anderes Thema...

mir reicht eine einfache Dokumentenvorlage mit allen noetigen Informationen die ich anpassen kann und wo ich erstmal alles eintippen kann.

Gruesse


Hi!

Ah,ok!

Hier der Link zu einer Arbeitskarte der Firma Segoni.

http://www.segoni.de/fileadmin/_processed_..._d5a53d8c04.png

Vielleicht kommt das ja dem nahe was du dir vorstellst.

Gruß
TOP    
Beitrag 15.12.2014, 19:01 Uhr
madmax_72
madmax_72
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.03.2013
Beiträge: 18

Hallo

Ich habe mir mal so etwas ähnliches mit Excel zusammengebastelt, falls du Interesse daran hast, dann melde dich einfach!

Gruß madmax
TOP    
Beitrag 16.12.2014, 12:15 Uhr
Ladykiller
Ladykiller
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.10.2009
Beiträge: 420

Also ich hätte nur eine Openoffice Tabelle, in der Maschienstundensatz und arbeiterstundensatz plus arbeitszeit und material und werkzeugkosten vor und nachkalkuliert werden können.
Selbstberechnend

Wir wollten uns kein programm kaufen für paar tausend euro also hab ich etwas ausgearbeitet. zwar noch nicht komplett fertig da ich noch mehr optionen einfügen wollte, und das ganze später über VB als programm ausarbeiten möchte.

Wäre auch en Kalkulator für maschinenstundsatz mit zinsen und laufzeit etc dabei.
Ist aber in dem sinne kein Wirklicher arbeitsplan.

Der Beitrag wurde von Ladykiller bearbeitet: 16.12.2014, 12:19 Uhr


--------------------
Hoffe ich konnte helfen, MFG Joshi
Es ist keine Schande nichts zu wissen, wohl aber, nichts lernen zu wollen.
Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.

TOP    
Beitrag 07.10.2020, 10:12 Uhr
Blockheizi
Blockheizi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 2

Moin,

entschuldigt dass ich hier so direkt als Leichenfledderer einsteige und den alten Thread hervorhole, vor nahezu dem gleichen Problem stehe ich nun auch. Als Fachpraktikant soll ich Arbeitspläne für alle Produkte der Firma erstellen, gemeint ist eine Arbeitskarte mit Fertigungszeiten und Wartezeiten von Zwischenschritten usw. - hattest du hierfür eine Lösung gefunden, BlankerStahl?
Vermutlich wäre es auch komfortabel, die Unterbaugruppen verschieben zu können und ggf. anzupassen in der zeitlichen Reihenfolge - da weiß ich aber nicht, was es mittlerweile so gibt. Der Markt ist doch durchaus unübersichtlich.

Besten Gruß aus Hannover,
Blockheizi

ZITAT(faenger @ 15.12.2014, 16:43 Uhr) *
Hi!

Ah,ok!

Hier der Link zu einer Arbeitskarte der Firma Segoni.

http://www.segoni.de/fileadmin/_processed_..._d5a53d8c04.png

Vielleicht kommt das ja dem nahe was du dir vorstellst.

Gruß


Moin Faenger,

die Datei gibt es so leider nicht mehr zur Ansicht. Auf https://www.segoni.de/erp-software/basis/#arbeitskarte wird die Basis Software mit Grob-, Feinplanung und Arbeitkarte dargestellt - nähere Bilder zu den Funktionen habe ich noch nicht entdeckt.

Passend hierzu natürlich auch ein weiteres Modul https://www.segoni.de/erp-software/modul-kapazitaetsplanung/ um das Ganze später planerisch umzusetzen und einzubinden.

ZITAT(madmax_72 @ 15.12.2014, 18:01 Uhr) *
Hallo

Ich habe mir mal so etwas ähnliches mit Excel zusammengebastelt, falls du Interesse daran hast, dann melde dich einfach!

Gruß madmax


Hey Madmax,

Interesse biggrin.gif ist ja nun schon einige Jahre her, aber vielleicht findest du ja noch dein erstelltes "Gerüst", sodass ich mir mal einen kleinen Überblick verschaffen könnte.


ZITAT(Ladykiller @ 16.12.2014, 11:15 Uhr) *
Also ich hätte nur eine Openoffice Tabelle, in der Maschienstundensatz und arbeiterstundensatz plus arbeitszeit und material und werkzeugkosten vor und nachkalkuliert werden können.
Selbstberechnend

Wir wollten uns kein programm kaufen für paar tausend euro also hab ich etwas ausgearbeitet. zwar noch nicht komplett fertig da ich noch mehr optionen einfügen wollte, und das ganze später über VB als programm ausarbeiten möchte.

Wäre auch en Kalkulator für maschinenstundsatz mit zinsen und laufzeit etc dabei.
Ist aber in dem sinne kein Wirklicher arbeitsplan.


Hallo Ladykiller,

habt ihr euch mittlerweile ein Programm besorgt? Wir haben ansonsten auch das Warenwirtschaftssystem Sage - dieses ist aber so umfangreich, dass es mich zum Beginn meiner Aufgabe durchaus erschlägt - die Funktionen können dort vermutlich auch alle irgendwie genutzt werden, sind aber so erstmal schwer zu greifen (auch Gannt-Diagramme oder Ähnliches sollen angeblich nutzbar sein, also anhand der Bedarfstermine eine Rückterminierung durch die erstellten Arbeitskarten, nehme ich an).


EDIT:
Eine weitere Software zur Fertigungsplanung neben SEGONI.PPMS scheint AXAVIA zu sein - Erstellung von Fertigungsaufträge und Arbeitskarten, daraus resultierend eine Materialbedarfsermittlung sowie Ressourcenplanung und Plantafel (Terminplan). Alles auch sehr umfangreich und für den Einstieg ins Thema deutlich zu kosten- und zeitintensiv wacko.gif
https://www.axavia.com/produkte/pps/

Der Beitrag wurde von Blockheizi bearbeitet: 07.10.2020, 10:18 Uhr
TOP    
Beitrag 07.10.2020, 11:32 Uhr
Blockheizi
Blockheizi
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 07.10.2020
Beiträge: 2

ZITAT(Blockheizi @ 07.10.2020, 09:12 Uhr) *
EDIT:
Eine weitere Software zur Fertigungsplanung neben SEGONI.PPMS scheint AXAVIA zu sein - Erstellung von Fertigungsaufträge und Arbeitskarten, daraus resultierend eine Materialbedarfsermittlung sowie Ressourcenplanung und Plantafel (Terminplan). Alles auch sehr umfangreich und für den Einstieg ins Thema deutlich zu kosten- und zeitintensiv wacko.gif


Leider lässt sich der Link nach knapp 50 Minuten nicht mehr herauseditieren - eigentlich reicht ja die Nennung, ich wollte jetzt nicht direkt ein Produkt bzw. dessen Website verlinken.

Tatsächlich ist die bei uns verwendete Software ein gigantisches ERP-System (Enterprise-Resource-Planning) - da hiermit nicht nur Kapital, Personal, Betriebsmittel und Material geplant sowie gesteuert werden können, sondern auch die jeweilige Informations- und Kommunikationstechnik verwaltet werden kann, lohnt es sich vielleicht auch für mich da noch einmal einen Blick reinzuwerfen.
Ist halt unglaublich teuer, bedarf vermutlich einiger Schulungen und dafür reicht die Zeit in den wenigen Wochen dann doch nicht aus ...

Beste Grüße und ich freue mich auf euren Input zu dem Thema thumbs-up.gif
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: