565.019 aktive Mitglieder*
4.373 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

CAM Works neu Einrichten

Beitrag 03.01.2023, 20:29 Uhr
Konstro
Konstro
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2008
Beiträge: 551

Moin liebe Leidens Genossen,

ich muss mich nun mit CAMWORKS beschäftigen.

Einiges ist dort im argen.

Es geht zum Beispiel um das erkennen vom Gewinde im Solidworks.
Muss ich alles Händisch machen. Ist wahrscheinlich überhaupt nicht eingerichtet.
Auch die Schnittwerte für die Werkstoffe passen nicht.
Die automatisch ausgewählten Werkzeuge passen nicht.
Die Schnittwerte passen nicht und verändern sich auch nicht richtig bei der Zustellung.

Das alles kann CAM WORKS ja, aber ich hänge da etwas und komme nicht so richtig weiter.

Hat hier jemand Ahnung von DATABASE und co? Und würde mir vielleicht bei meinen Baustellen mir etwas helfen ?

Gruß Konstro
TOP    
Beitrag 04.01.2023, 11:24 Uhr
GEO CAM
GEO CAM
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.02.2005
Beiträge: 57

Hallo,
ja da hast du Recht, CAMWorks kann das alles. Aber natürlich nicht von alleine.
Du musst dir die Sachen in der Datenbank anlegen.
Werkzeuge, Schnittwerte usw.
Gewinde musst du auch erst in der Datenbank anlegen und zuweisen. Manche Firmen haben ihre eigenen Gewindebezeichnungen.
Du kannst das immer im Tagesgeschäft machen, somit lernt das System mit.
Frage bei deinem CAMWorks Händler nach einer Datenbank Schulung, dann wird dir alles klar sein.
1 - 2 Tage denke ich wird ausreichen.
Du kannst dir auf youtube natürlich auch Videos dazu anschauen, aber eine Schulung ist immer am effektivsten.
Jede Firma arbeitet anders, deshalb ist die Datenbank für jeden anpassbar, auf seine Bedürfnisse.
Gruß
Rudi
TOP    
Beitrag 04.01.2023, 14:06 Uhr
Palermo
Palermo
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 18.12.2006
Beiträge: 142

Ich würde dir auf jeden Fall die TechDB Schulung empfehlen. Dauert 1 Tag und kostet nicht die Welt.

Deine TechDB ist quasi der Heilige Gral der Software. Wir haben von unseren Vertrieb eine "einfache" DB bekommen, die ich nach und nach ergänze. Hier kommt es wirklich sehr auf euren Workflow an wie du das ganze umsetzt. Ich würde mir auf jeden Fall einmal die Zeit nehmen und wirklich alle Standardvorgänge einmal einpflegen, damit du im Tagesgeschäft schon mal einen Vorteil hast.

Je nachdem, wie genau ihr arbeiten wollt, halte ich es für sinnvoll, sich auch einmal die Arbeit zu machen, um alle Halter für die Simulation einzupflegen. Später ist es dann nur noch ein "Baukasten": Ich wähle meinen HPC Fräser D10 und nehme die kurze Weldon Aufnahme und weiß es passt überall oder ich brauch halt doch die lange, damit ich kollisionsfrei arbeiten kann.

Das Thema Schnittwerte ist wirklich in meinen Augen absolut nicht gut gelöst.

Zuerst mal gibt es ja 3 Wege die Schnittdaten zu hinterlegen.

1. Ich lege einen 10er Fräser an und verknüpfe ihn mit Standart Schnittwerten (VC:160m, fz: 0,05), beim Material ist Standart ausgewählt und beim Rohteil auch.

Jetzt würde Camworks, sofern beim Programmieren der Reiter Werkzeug aktiv ist, erstmal schauen, ob dort beim ausgewählten Werkzeug Werte hinterlegt sind und diese direkt übernehmen.

2. Arbeiten mit der Feed n Speed Datenbank

Hier kann man eine Vielzahl an Materialien (die in der DB auch hinterlegt sein müssen) auswählen und mit voreingestellten Materialien sowie Schneidstoffen verknüpfen. Die Werte sind dann vorgefüllt und können mit Excel bearbeitet werden bzw auch gefüttert werden.

Hier greift Camworks dann die Daten direkt aus der Feed n Speed Bibliothek ab.

3. Ich trage meine bewährten Schnittwerte Händisch ein.

Ich persönlich habe da noch keinen "goldenen" Weg gefunden, das für uns wirklich gut zu hinterlegen, da wir viele Materialien bearbeiten und Spanntechnisch teils sehr viel variieren müssen von den Schnittdaten. Alleine der Unterschied zwischen der 3-Achs und der Drehmaschine mit Y Achse ist schon gewaltig.

Auch bedarf es wirklich viel Zeit dort alles passend zu hinterlegen, wenn für jedes Material jeweils alles eingetragen werden muss. Angeblich soll das wohl, wenn man sich mit SQL auskennt, alles einfacher sein... Ich bin aber Zerspaner und kein IT´ler smile.gif

Für mich persönlich aber das größte Manko ist:

Ich merke nun, dass das Werkzeug in der Situation mit 20% Reduzierung deutlich besser läuft -> Ich habe KEINE Möglichkeit die Daten für das Werkzeug zurück zu speichern, sondern muss die Daten manuell ändern.

Hier hat Camworks wirklich noch deutlichen Nachholbedarf.

Hier muss man ganz klar sagen: Das Marketing ist deutlich besser und zeigt gerne, wie das ganze gut mit einer ordentlichen Datenbank funktioniert. Leider passt das Out-of-the-Box nicht wirklich gut und bedarf einer guten Einarbeitungsphase bis es klappt.

TOP    
Beitrag 04.01.2023, 18:33 Uhr
Konstro
Konstro
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2008
Beiträge: 551

Schon mal Danke für die Antworten.

Die DB-Techschulung ist so ne Sache. Mein AG möchte momentan das Geld etwas zusammen halten.
Grade weil wir erst wieder ne größere Summe dort gelassen haben.

Ich komme von HyperMill / MasterCam und CAM Works ist da schon anders.

Grade ich der 3D Bearbeitung funktioniert nicht so wie ich es von den andern her kenne.


Nun steh ich da und muss mich selbst erstmal zurecht finden.

Leider ist die DB-Tech nicht so intuitiv. Auch Feed n Speed hab ich bisher nicht richtig verstanden.

Leider bin ich englischen auch nicht fit
TOP    
Beitrag 04.01.2023, 18:33 Uhr
Konstro
Konstro
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2008
Beiträge: 551

Schon mal Danke für die Antworten.

Die DB-Techschulung ist so ne Sache. Mein AG möchte momentan das Geld etwas zusammen halten.
Grade weil wir erst wieder ne größere Summe dort gelassen haben.

Ich komme von HyperMill / MasterCam und CAM Works ist da schon anders.

Grade ich der 3D Bearbeitung funktioniert nicht so wie ich es von den andern her kenne.


Nun steh ich da und muss mich selbst erstmal zurecht finden.

Leider ist die DB-Tech nicht so intuitiv. Auch Feed n Speed hab ich bisher nicht richtig verstanden.

Leider bin ich englischen auch nicht fit
TOP    
Beitrag 04.01.2023, 18:33 Uhr
Konstro
Konstro
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 19.05.2008
Beiträge: 551

Schon mal Danke für die Antworten.

Die DB-Techschulung ist so ne Sache. Mein AG möchte momentan das Geld etwas zusammen halten.
Grade weil wir erst wieder ne größere Summe dort gelassen haben.

Ich komme von HyperMill / MasterCam und CAM Works ist da schon anders.

Grade ich der 3D Bearbeitung funktioniert nicht so wie ich es von den andern her kenne.


Nun steh ich da und muss mich selbst erstmal zurecht finden.

Leider ist die DB-Tech nicht so intuitiv. Auch Feed n Speed hab ich bisher nicht richtig verstanden.

Leider bin ich englischen auch nicht fit
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: