589.040 aktive Mitglieder*
4.247 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

CCMT 060204

Das könnte Sie auch interessieren...

Beitrag 02.07.2024, 06:57 Uhr
Corus
Level 1 = Community-Lehrling
*

Hallo. Wir wollen auf Hartmetall Bohrstangen umstellen. Da wir immer kleine Bohrungen haben und tiefer reinfahren müssen. Jetzt suchen wir CCMT wsp und deren schnittwerte für Edelstähle und Duplex. Was ist da so üblich. Und kann wer gute spahnbrecher empfehlen.
TOP    
Beitrag 02.07.2024, 07:59 Uhr
Andreas1964
Level 4 = Community-Meister
****

ZITAT(Corus @ 02.07.2024, 07:57 Uhr) *
Hallo. Wir wollen auf Hartmetall Bohrstangen umstellen. Da wir immer kleine Bohrungen haben und tiefer reinfahren müssen. Jetzt suchen wir CCMT wsp und deren schnittwerte für Edelstähle und Duplex. Was ist da so üblich. Und kann wer gute spahnbrecher empfehlen.

Sumitomo CCMT 060204 NSU AC6030M
Sumitomo CCMT 09T304 NMU AC6030M
Katalog AC6000M Sorten

Wir drehen fast ausschließlich Edelstähle für die Lebensmittelindustrie (1.4541 / 1.4404 / 1.4571 / 1.4057 u.ä.), seit vielen Jahren nur noch mit Sumitomo, die AC6030M läuft bei uns als Allrounder in div. Größen.

Selbst eine TCMT nehmen wir als Fräsplatte zum Fasen fräsen, läuft super.

Andreas.
TOP    
Beitrag 02.07.2024, 09:33 Uhr
Corus
Level 1 = Community-Lehrling
*

Was für schnittwerte habt ihr dabei ?
TOP    
Beitrag 02.07.2024, 10:58 Uhr
Andreas1964
Level 4 = Community-Meister
****

ZITAT(Corus @ 02.07.2024, 10:33 Uhr) *
Was für schnittwerte habt ihr dabei ?

Da muss ich jetzt mal lachen. biggrin.gif

Nimm Platten von irgendwem und fahr die Schnittwerte von denen Du weißt das sie bei Euch funktioniert haben, passt.

Es kommt nicht darauf an was für eine Platte das Material zerspant, sondern viel mehr wie die Bohrstange die auftretenden Kräfte abfangen kann.
Also woraus ist die Bohrstange, wie weit kragt diese aus UND worin und wie ist diese gespannt?

Dann kommt hinzu wie groß die Bohrung ist, wie weit das Teil auskragt und wie stabil dieses ist, sprich wie groß ist der Aussen-Ø von meinem "Rohr".

Bei jeder Bearbeitung treten Schwingungen auf, diese sind zum Teil sehr empfindlich bei der Zustellung, ap1,5 geht aber ap1,2 geht nicht...

Vc 70-120 fz 0,2-0,35 zum Schruppen, Vc 90-160 fz 0,08-0,15 zum Schlichten

Mehr oder weniger das sagt Dir jeder und wird auch bei Euch bereits in Edelstahl laufen.

Lass Dir ein paar Platten kommen und dann drück sie dem Dreher in die Hand und sag ihm er soll sie mal fahren bis sie kaputt sind. Das bisschen schneller oder langsamer... macht im Edelstahlbereich nicht wirklich den Kohl fett und ist eh bei jedem Teil anders.

Standzeit hingegen schon, denn je länger die Maschine läuft, desto höher die Produktivität!

Andreas.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: