499.002 aktive Mitglieder
6.568 Besucher online
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Deckel FP4 ME, Fährt nicht mehr hoch

Beitrag 15.03.2019, 12:34 Uhr
FP4ME
FP4ME
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.03.2019
Beiträge: 1

Hallo,
Ich habe da eine Frage zu unserer Deckel FP4 ME mit Contur 3 Steuerung
Zuerst lies sie sich in der X- Achse nicht mehr verfahren.
Fehler war eine beschädigte Platine.
Danach ging die Maschine 14 Tage wieder.

Nun lässt sie sich nicht mehr hochfahren. Es sind wieder einzelne Bauteile der Platine kaputt.
Ein Techniker war da und hat im Schaltschrank aller Hand Sachen durch gemessen und die Pufferbatterie im Bedienpult getauscht.
Weiterhin lässt sie sich nicht mehr hochfahren.
Nun kam er zu dem Entschluss, dass alle 3 Antriebsmotoren überholt werden müssen, da er eine Isolationsprüfung durch geführt hat.
Das Ergebniss dieser Prüfung war dass jeder Motor nur noch ca 1 MOHM Innenwiderstand hat und dieser wert aber zwischen 30-50 liegen sollte.
Danach kam ein Angebot für die Überholung aller 3 Vorschubmotoren plus Netzteil für 11500 Euro!

Jetzt frage ich mich wie kann das sein.
Die Maschine ist bis zu letzt gelaufen es hat nie Probleme mit dem Vorschub gegeben.
Dass sie sich nicht hochfahren lässt kann doch nicht an den Vorschub Motoren liegen.

Es tritt der Fehler 41 auf: Fehler in PC- Steuerung Ausgabebaugruppe NEA 90 X50/51.
Daraufhin meinte der Techniker aufgrund des geringen Innenwiederstandes der Motoren wird es weitere kaputte Platinen geben??

Ich komme nicht mehr weiter.
Kann mir jemand den Zusammenhang zwischen den Vorschubmotoren mit zu geringem Innenwiederstand erklären und den Platinen?

Die Platine konnte wieder repariert werden ich habe allerdings auf grund der Aussage des Technikers Angst sie wieder einzusetzen und zu sehen ob es funktioniert.

Grüße
Stefan

Der Beitrag wurde von FP4ME bearbeitet: 15.03.2019, 12:35 Uhr
TOP    
Beitrag 18.03.2019, 10:37 Uhr
Stephan EM
Stephan EM
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 13.05.2002
Beiträge: 587

Hallo Stefan,

einen Zusammenhang zwischen defekten PC2 Karten und den Antrieben gibt es nicht.

Die Siemens Gleichstrommotoren laufen betriebssicher auch bei einem Megaohm Isolationswiderstand.
Angabe des Isolationswiderstands ohne Prüfspannung sind aber eh wertlos.

Ich würde empfehlen die Motoren gemäß Betriebsanleitung auszublasen und die Maschine laufen zu lassen.

Grüße Stephan





--------------------
Service für Ihre Deckel FP und ihre Deckel Maho Maschinen.
Steuerungsreparaturen, elektrische Ersatzteile und mechanische Reparateuren
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: