547.337 aktive Mitglieder*
1.250 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Drahtgittermodell aus IGES-Datei

Beitrag 30.10.2004, 19:55 Uhr
chestervomkortenhof
chestervomkorten...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2002
Beiträge: 120

Hallo !

Habe folgendes Problem:

Beim Importieren von Iges-Daten erhalte ich nur Flächen.

Wenn ich diese aber bearbeiten möchte, brauche ich aus den Flächen doch wieder ein Drahtmodell, oder ?

Mit welchen Arbeitsschritten ist dieses zu realisieren ?

Unter Mastercam z.B. erstelle ich einfach Randkurven, dann kann man mit dem importierten Modell arbeiten.

Mfg
chestervomkortenhof
TOP    
Beitrag 31.10.2004, 11:56 Uhr
oldmartin
oldmartin
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.10.2004
Beiträge: 786

Mastercam liefert Dir die Randkurven bei Import praktischerweise gleich mit

In Powershape musst Du erst mit dem Kurvengenerator Randkurven um die zu bearbeitenden Flächen generieren .
Die so gewonnenen Kurven ( Splines ) lassen sich wiederum in Geometrie ( Kreise und Linien ) umwandeln .
Was Du zur Bearbeitung nutzt ist Shape allerdings vollkommen egal .

Gruss Oldmartin
TOP    
Beitrag 31.10.2004, 13:20 Uhr
chestervomkortenhof
chestervomkorten...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2002
Beiträge: 120

Hallo oldmartin !

Wie mache ich das denn mit dem Kurvengenerator ?

Ich wähle die Flächen aus und dann ?

B-Splinekurve erstellen oder welche Auswahl ?

Ich bekomm's einfach noch nicht hin.

Mfg
chestervomkortenhof
TOP    
Beitrag 31.10.2004, 14:34 Uhr
oldmartin
oldmartin
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.10.2004
Beiträge: 786

Dann solltest Du erst mal den Rest wegblenden . Powershape will sonst zu allen sichtbaren bzw angrenzenden Flächen tangentiale Übergänge erschaffen .
Nicht B-Spline - das kleine grüne Kästchen .
Der Kurvengenerator ist wie ein Recorder . Klicke einen Rand Deiner Auswahl an und folge dem Pfad den Shape dir an jeder Kreuzung anbietet bis zu Deinem Ziel . Mit einem blauen Punkt zeigt Shape Dir eine geschlossene Kontur an .
Mit dem roten Knopf speichern .
Der Start/Endpunkt einer solchen Kontur beginnt meist nicht am vermeintlichen Start Deiner Fläche ( Ecke ) , sondern irgendwo auf der Randkurve . Das ist für eine Fläche aus dieser geschlossenen Kontur unerheblich . Zerlegst Du die gewonnene Kurve in Geometrie z.b für Fläche aus zwei Elementen oder Powermill - wird die Trimmung der 2d Elemente schön auf den Ecken landen .
TOP    
Beitrag 31.10.2004, 18:25 Uhr
chestervomkortenhof
chestervomkorten...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2002
Beiträge: 120

So, jetzt klappt es.

Ich wähle eine Fläche aus und starte dann den Kurvengenerator. smile.gif

Kann man auch alle Flächen auf einmal auswählen und dann Kurven generieren lassen wie unter Mastercam ?

Mfg
chestervomkortenhof
TOP    
Beitrag 31.10.2004, 19:15 Uhr
oldmartin
oldmartin
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.10.2004
Beiträge: 786

Hy Chestervomkortenhof

Na klar kannst Du auch um einen Flächenverbund herumfahren . Du kannst auch Lücken einfach überspringen indem Du an einer Kreuzung einfach eine andere Randkurve anklickst .
Der Kurvengenerator erstellt halt Geometrie für Dich von A nach B nach C nach ....

Gruss Martin
TOP    
Beitrag 31.10.2004, 19:28 Uhr
oldmartin
oldmartin
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.10.2004
Beiträge: 786

Noch ein Nachtrag :
Shape kennt nicht - alle Flächen / alle Randkurven .
Der Grund liegt wohl in den kleinen Dateigrößen . Ausserdem braucht auch kein Mensch alle Randkurven von allen Flächen . Das peppt eine Datei doch nur unsinnig auf .

Hoffe Dir geholfen zu haben

Martin
TOP    
Beitrag 31.10.2004, 19:37 Uhr
chestervomkortenhof
chestervomkorten...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2002
Beiträge: 120

Hallo oldmartin !

Ich füge das Modell mal als Anhang bei, sonst kommen wir nicht weiter.

Vielleicht schaust du dir das mal an.

Ich möchte dann alles auswählen und daraus Kurven erstellen.

Wie geht das am schnellsten ?

Mfg
chestervomkortenhof
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  Platte.rar ( 287.79KB ) Anzahl der Downloads: 55
 
TOP    
Beitrag 04.11.2004, 16:04 Uhr
spider5000
spider5000
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Aktivierungsprozess
Mitglied seit: 19.12.2003
Beiträge: 62

Hallo PowerSHAPE-Anwender,

probiert doch mal das Flächenmodell als *.pic zu Exportieren.
Ist zwar schon ein etwas veraltetes Ductformat.
Aber beim Reimport dieser daraus entstandenen *.pic-Datei
sind nur Drahtgitter (bzw zusammengesetzte Kurven) vorhanden und keine Flächen mehr. Sollte schneller gehen als manuell mit Kurvenrekorder spielen.


Gruß
Spider (Boris the Spider)
TOP    
Beitrag 04.11.2004, 16:10 Uhr
spider5000
spider5000
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Aktivierungsprozess
Mitglied seit: 19.12.2003
Beiträge: 62

Noch ein Nachtrag:
Um Flächen im PowerSHAPE zu bearbeiten brauchst Du das Modell aber nicht umwandeln. Du kannst auch direkt Flächen editieren. Oder fragen wir mal so herum. Was genau willst du an Deinem Modell (Platte) editieren?

Gruß
Spider
TOP    
Beitrag 04.11.2004, 20:36 Uhr
chestervomkortenhof
chestervomkorten...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2002
Beiträge: 120

Hallo !

Danke für den Tipp mit dem .pic Format. smile.gif

Hat zwar geklappt, aber jetzt habe ich nur Drahtgitter.

Wenn ich dann meine Datei nach Powermill schicke, fehlen mir die Flächen. mad.gif

Also eigentlich möchte ich beides, Drahtgitter und Flächen, Drahtgitter, damit ich die Teile anwählen kann, die ich ändern möchte und die Flächen behalten, da ich die ja noch zum programmieren brauche.

Die Platte war eigentlich nur ein Beispiel.

Habe im Moment noch eine etwas größere Platte, wo ich einige offene Taschen schliessen möchte.

Wie kann ich denn in der Beispielplatte die seitlichen Aussparungen z.B. schliessen ?

Also, ich habe im Moment nur die Möglichkeit gefunden, über den Kurvengenerator Kurven erstellen und dann Fläche erstellen.

In meiner grösseren Platte habe ich aber ne ganze Menge mehr davon, was ich schliessen möchte.
Da werde ich ja nie fertig, wenn ich da überall erst die Kurven erstellen muss.

In Powermill kann man ja auch nur Bohrungen schliessen. mad.gif

Also, dann warte ich mal auf eure Vorschläge.

Mfg
chestervomkortenhof
TOP    
Beitrag 05.11.2004, 10:20 Uhr
spider5000
spider5000
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Aktivierungsprozess
Mitglied seit: 19.12.2003
Beiträge: 62

Guten Morgen,

Dein Zitat:
Also eigentlich möchte ich beides, Drahtgitter und Flächen, Drahtgitter, damit ich die Teile anwählen kann, die ich ändern möchte und die Flächen behalten, da ich die ja noch zum programmieren brauche.

Möglichkeit:
Es gibt auch einen Auswahlfilter in dem man nach allen möglichen Kriterien filtern kann. zB. Drahtgitter, Bögen, Flächen etc.... (Unter AUSWAHL/AUSWAHLFILTER)

Dein Zitat:
Also, ich habe im Moment nur die Möglichkeit gefunden, über den Kurvengenerator Kurven erstellen und dann Fläche erstellen.
In meiner grösseren Platte habe ich aber ne ganze Menge mehr davon, was ich schliessen möchte.
Da werde ich ja nie fertig, wenn ich da überall erst die Kurven erstellen muss.

Möglichkeit:
Es gibt hierfür auch ShortCuts.
Zusammengestetzte Kurve = (ALT+linke Maustaste)
Allerdings ist diese nur bei Drahtgittern möglich bei denen im Kurvenrekorder keine Abzweigungen enthalten sind.

Fläche in selektierter zusammengesetzter Kurve erstellen = (Strg+T)


Dein Zitat:
In Powermill kann man ja auch nur Bohrungen schliessen.

Möglichkeit:
Falls Du keine Freiformflächen auf deinem Modell haben solltest, sondern es sich um gerade ebene Flächen handelt kannst Du diese auch im PowerMILL schließen mit der Funktionalität: Grenzlinie erstellen (Benutzerdefiniert) und danach über Modell/Ebene/Projeziert.
So läßt sich innerhalb einer erstellten Grenzlinie eine Fläche erzeugen.


Hoffe ich hab Dir damit bischen weiterhelfen können.

Gruß
Spider

TOP    
Beitrag 05.11.2004, 23:37 Uhr
chestervomkortenhof
chestervomkorten...
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 12.08.2002
Beiträge: 120

Hallo spider !

Danke für deine Erklärungen !

Die letzte Möglichkeit die du beschrieben hast, unter Powermill die Flächen zu schliessen, das war es, was ich gesucht habe. spitze.gif

So kann ich endlich auf schnelle Weise meine Flächen bearbeiten. danke.gif

Es geht übrigens manchmal noch besser, wenn man die Grenzlinie noch einebnet.

Habe da auch schon meine nächste Frage.

Doch schaut dazu bitte im Powermill Forum rein.

Mfg
chestervomkortenhof


TOP    
Beitrag 06.11.2004, 13:21 Uhr
oldmartin
oldmartin
Level 5 = IndustryArena-Ingenieur
*****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 03.10.2004
Beiträge: 786

smile.gif Hy Chester
Auch hier gibt es noch eine Möglichkeit einfach und schnell Löcher zu schliessen .
Datei (Fläche) nach Shape - die Fläche mit den Bohrungen rechtsklicken und in Kontext " Trimmbereich editieren " auswählen . Jetzt werden alle Randkurven Deiner Fläche angezeigt und Du kannst die unliebsamen Löcher durch entfernen ihrer Begrenzung schließen ( Auswahl ist durch Klick / Shift-Klick oder Fenster möglich - Abwahl durch STRG-Klick oder STRG-Fenster ) .

Gruss Oldmartin
TOP    
Beitrag 08.11.2004, 09:49 Uhr
spider5000
spider5000
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Aktivierungsprozess
Mitglied seit: 19.12.2003
Beiträge: 62

ZITAT(chestervomkortenhof @ 05.11.04 - 23:37)
Hallo spider !

Danke für deine Erklärungen !

Die letzte Möglichkeit die du beschrieben hast, unter Powermill die Flächen zu schliessen, das war es, was ich gesucht habe. spitze.gif

So kann ich endlich auf schnelle Weise meine Flächen bearbeiten. danke.gif

Es geht übrigens manchmal noch besser, wenn man die Grenzlinie noch einebnet.

Habe da auch schon meine nächste Frage.

Doch schaut dazu bitte im Powermill Forum rein.

Mfg
chestervomkortenhof

Hallo,

hab mir gerade Deinen Task in PowerMILL angesehen und einen Tipp mit hinzugefügt.

Gruß
spider
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: