537.609 aktive Mitglieder*
4.609 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Edelstahl (1.4301 bzw. V2A) Trowalisieren wird dunkel, Edelstahl wird nach dem Trowalisieren dunkel bis schwarz

Beitrag 06.02.2021, 14:19 Uhr
OWA
OWA
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.02.2021
Beiträge: 2

Sehr geehrte Community,

im Forum bin ich neu und habe direkt eine Frage.

Ich trowalisiere Edelstahlteile (1.4301 bzw. V2A) von einer Größe von ca. 30mm x 25mm.

Es funktioniert alles gut, die Oberfläche wird glatt, kratz- und dellenfrei, nur ein generelles Problem habe ich:

Die Teile werden dunkel.
Im Anhang sind Bilder hinterlegt.

Hat mir jemand einen Rat, wie ich das vermeiden kann?

Danke.

Angehängte Datei  IMG_20210206_140115_688.jpg ( 250.04KB ) Anzahl der Downloads: 43


Angehängte Datei  IMG_5587.JPG ( 1.4MB ) Anzahl der Downloads: 36

TOP    
Beitrag 06.02.2021, 18:59 Uhr
brueckmeister
brueckmeister
Level 3 = IndustryArena-Techniker
***
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 21.08.2013
Beiträge: 278

Mahlzeit, welche Schleifmittel benutzt du bei Trovalisieren? Wie lange lässt du die Teile durchlaufen?

Mfg
TOP    
Beitrag 07.02.2021, 11:22 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.270

will man Farbveränderungen vermeiden muss man das Prozesswasser im Kreislauf haben und filtern. Und natürlich müssen die Zusätze abgestimmt sein.
TOP    
Beitrag 07.02.2021, 11:30 Uhr
OWA
OWA
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 06.02.2021
Beiträge: 2

Hallo.

Danke für die schnelle Antwort.

Schleifkörper:
Keramikschleifkörper
Physikalische Eigenschaften:
Material Aluminium - und Siliziumoxyd, keramisch gebunden
Härte Mohs 8
Schüttgewicht 1.8 - 2.0g/cm3

Was ich auch probiert habe sind Natur Korundteine, das dauert aber sehr lange und die Oberfläche wird nicht so schön kratz- und dellenfrei.

In der Trommel ist Wasser und die Schleifkörper ohne Compound (weiss nicht was ich da nehmen soll)

Verfahren: rotierende Trommel

Dauer: 1 Stunde

Kein Austausch des Wassers.
Aber auch beim trockenen trowalisieren (ohne Wasser) sind die Teile nach 15 Minuten trommeln dunkel.

Danke
TOP    
Beitrag 07.02.2021, 18:45 Uhr
MikeE25
MikeE25
Level 7 = IndustryArena-Professor
*******
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.01.2011
Beiträge: 1.270

ZITAT(OWA @ 07.02.2021, 12:30 Uhr) *
Kein Austausch des Wassers.
Aber auch beim trockenen trowalisieren (ohne Wasser) sind die Teile nach 15 Minuten trommeln dunkel.

Danke


Kontaktiere die Fa. OTEC - die werden dir sagen wie man es richtig macht.
1 Stunde ist nicht viel - ggf reicht da sogar der passende Compound wobei du dir dann auch was bezüglich Prozesswasserentsorgung einfallen lassen musst.
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: