528.318 aktive Mitglieder*
2.793 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Eintauchwinkel beim Rampen/Helixen

Beitrag 28.08.2020, 07:46 Uhr
Rainer60
Rainer60
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 15.11.2014
Beiträge: 512

Hoi Leute

Die Frage nach dem Eintauchwinkel beim Rampen oder Helixen taucht immer wieder auf. Da dies in erster Linie vom WerkzeugØ und Beschaffenheit des Werkzeuges abhängig ist, muss jedes Werkzeug gesondert betrachtet werden.
Bei Werkzeugen mit Zentrumsschnitt kann theoretisch jeder Winkel gefahren werden. Irgendwann wird ap die Grenze setzen und die Spanevakuation muss funktionieren.

Zur Veranschaulichung der Theorie, folgende Skizze:
Bei einem 10er Fräser und 2° Eintauchwinkel beträgt die Spantiefe der schleppenden Schneide lediglich 0.35mm. Bei einem 50er Fräser sind es schon 1.75mm.

Angehängte Datei  F576D5A3_703D_428B_8D85_2799501DAB96.jpeg ( 535.29KB ) Anzahl der Downloads: 26


Schaftfräser sind i.d.R. an der Stirnseite nur leicht schräg angeschliffen, was einem sehr flachen Anstellwinkel der schleppenden Schneide gleichkommt. Die Spanevakuation wird je weiter zum Zentrum hin kritischer.

Wenn man einen Winkelmesser an den Fräser hält und die schleppende Schneide anpeilt (ist je nach Fräser nicht ganz einfach), wird sehr schnell sichtbar wo die Grenze liegt oder liegen könnte. Die Spanbildung und Spanevakuation sehe ich als kritische Punkte.
Bei einem Planmesserkopf sollte der verbleibende Freiwinkel sowie die auslaufende Abstützung des Plattensitzes der schleppenden Schneide ebenfalls in Betracht gezogen werden. Nicht zu vergessen sind die Maschinen- und Werkstückstabilität.

Bei einem Fräser verändern sich - ich nenne es mal die „Bearbeitungswinkel“ und Spandicken - während einer Umdrehung und man muss deshalb genau hinsehen um zu interpretieren was da alles abläuft.

Soviel von mir zu dem Thema. Sollte ich etwas falsch interpretiert haben, bitte ich umgehend um Berichtigung und bin gespannt auf weitere Erfahrungshinweise.



--------------------
Gruss Rainer

"Es gibt immer eine Lösung - manchmal auch eine Andere"l
Meine Ratschläge sind kostenlos und müssen nicht angenommen werden...
TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: