528.383 aktive Mitglieder*
3.595 Besucher online*
Kostenfrei registrieren
Einloggen Registrieren

Elektronische Werkzeugausgabe/Verwaltung, Neues System für unsere Werkzeuge gesucht.

Beitrag 30.10.2019, 09:55 Uhr
z1ckensack
z1ckensack
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.01.2008
Beiträge: 44

Hi Leute,

ich suche momentan nach Hardware um unsere Werkzeuge zu managen.
(HSK63 Aufnahmen, Messerköpfe, Schaftfräser usw... , evtl Spannmittel wenn Platz über ist.)

- Ich möchte wissen was auf Lager ist.
- Ich möchte wissen dass das Zeug wieder dort hingelangt wo es hergekommen ist.
- Ich möchte eine Anbindung an die Hypermill- Werkzeugverwaltung.

Momentan habe ich mich bei ZOLLER und INGERSOLL mit dem MATRIX System näher beschäftigt.
LOGIBOXX, TOOLCLOUD und HOFFMANN bin ich gerade dran.

Nun zu meiner Frage: Hat jemand einen Geheimtipp bzw. Favoriten der nicht genannt wurde?

Mit besten Grüßen, ZIZA

Der Beitrag wurde von z1ckensack bearbeitet: 30.10.2019, 10:04 Uhr
TOP    
Beitrag 30.10.2019, 11:00 Uhr
faenger
faenger
Level 4 = IndustryArena-Meister
****
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 11.06.2014
Beiträge: 506

Moin.

Wenn du eine Anbindung an die Hypermill Werkzeugdatenbank möchtest, müsstest du den Weg über eine Werkzeugverwaltung wie Zoller TMS, Wintool oder TDM gehen. Wir hatten am Montag eine Besprechung mit Hypermill Vetretern, da wurde das Thema auch besprochen.

Wir bekommen zum Jahresende die Kombi Zoller TMS und Hypermill, sowie Ausgabeschränke. Hier ist aber noch nicht klar welcher Anbieter.

Zoller bietet Schnittstellen zu Gühring, Bedrunka & Hirt und Hoffmann soweit ich weiß. Oder man nimmt einfach die passenden Schränke von Zoller.

Kleine Anmerkung, für Zoller TMS sollte man auch ein Zoller Einstellgerät haben.

Gruß
TOP    
Beitrag 30.10.2019, 16:37 Uhr
CNC_4_you
CNC_4_you
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 14.10.2019
Beiträge: 1

Sei gegrüsst z1ckensack

Wenn du ein «Geheimtipp« suchst kann ich dir die Lösung von mysolutions (2D.ID) empfehlen.
Im alten Geschäft haben wir im Zusammenhang mit der Automatisierung das Toolmanagement gehabt. Ich kannte nur ein anderes TDM und im vergleich zum TDM von mysolutions konntest du dort nur die Komponente des Werkzeugs anlegen.
Beim TDM von mysolutions hast du ein rundum Packet inklusive, mit Schnittstellen zu allen vorhandenen Systemen, Markenunabhängig. Zudem hast du die Möglichkeiten deine Datenbank so anzulegen, dass du alle produktionsrelevante-, logistische- und technische-Daten anlegen kannst.

Anbei noch ein paar links:
https://mysolutions-group.com/de/software/tdm.html
https://2d-ident.com/index.php/de/

Gruss
TOP    
Beitrag 06.09.2020, 20:14 Uhr
Windmuehlenbauer
Windmuehlenbauer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.07.2020
Beiträge: 2

Hi ZIZA,

hast du bereits eine Lösung gefunden? Aus meiner Sicht kommt es immer darauf an welches Ziel du verfolgst.

Zum Beispiel eine Integration von Zoller oder TDC etc. kann sinnvoll sein. Wenn es jedoch darum geht erstmal alle Werkzeuge aus den Schubladen der Kollgen zu holen, Transparenz herzustellen und die Versorgung sicherzustellen, dann bist du mit dem Hardware-Ansatz sicherlich richtig.

Da nicht Hardware gleich Hardware ist, habe ich einen Blogbeitrag zu der Auswahl des passenden Werkzeugausgabesystems geschrieben.

Hoffe dies hilft weiter!

Beste Grüße,
Peter
TOP    
Beitrag 07.09.2020, 14:22 Uhr
connysophi
connysophi
Level 2 = IndustryArena-Facharbeiter
**
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 26.09.2005
Beiträge: 115

Hallo Peter, alias Windmühlenbauer,

wir sind aktuell ebenfalls mit der Thematik Werkzeugmanagement beschäftigt und schlagen uns mit etlichen Fragen herum.
Dein Block dazu ist einfach absolut Perfekt und hilft uns ungemein weiter.

Dafür möchte ich dir ein großes Lob und vielen Dank aussprechen.

Gruß
Connysophi

ZITAT(Windmuehlenbauer @ 06.09.2020, 22:14 Uhr) *
Hi ZIZA,

hast du bereits eine Lösung gefunden? Aus meiner Sicht kommt es immer darauf an welches Ziel du verfolgst.

Zum Beispiel eine Integration von Zoller oder TDC etc. kann sinnvoll sein. Wenn es jedoch darum geht erstmal alle Werkzeuge aus den Schubladen der Kollgen zu holen, Transparenz herzustellen und die Versorgung sicherzustellen, dann bist du mit dem Hardware-Ansatz sicherlich richtig.

Da nicht Hardware gleich Hardware ist, habe ich einen Blogbeitrag zu der Auswahl des passenden Werkzeugausgabesystems geschrieben.

Hoffe dies hilft weiter!

Beste Grüße,
Peter

TOP    
Beitrag 14.09.2020, 15:52 Uhr
Windmuehlenbauer
Windmuehlenbauer
Level 1 = IndustryArena-Lehrling
*
Gruppe: Mitglied
Mitglied seit: 10.07.2020
Beiträge: 2

Hallo Connysophi,

super, das freut mich sehr.

Wenn ihr eine Lösung bzw. Ansatz gefunden habt und nochmal mein Feedback zu möchtet, dann schreibt mir gerne!

Beste Grüße,
Peter, alias Windmuehlenbauer :-)


ZITAT(connysophi @ 07.09.2020, 15:22 Uhr) *
Hallo Peter, alias Windmühlenbauer,

wir sind aktuell ebenfalls mit der Thematik Werkzeugmanagement beschäftigt und schlagen uns mit etlichen Fragen herum.
Dein Block dazu ist einfach absolut Perfekt und hilft uns ungemein weiter.

Dafür möchte ich dir ein großes Lob und vielen Dank aussprechen.

Gruß
Connysophi

TOP    



1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1)
0 Mitglieder: